Rechtsanwalt Ralf Ludwig von den Klagepaten: Krasser Gesetzentwurf – Dauerhafte Einschränkungen!

Jetzt wird es hart. Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD haben den folgenden Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes vorgelegt. Dauerhafte Einschränkungen unseres Lebens sollen Gesetz werden. Wir können uns auf harte Zeiten einstellen!

Hier der Link zum Gesetzentwurf: https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/239/1923944.pdf

Weitere Infos: https://klagepaten.eu/?p=2168

Abonniere die Klagepaten für die neuesten Infos:
Webseite: https://www.klagepaten.eu
Klagepaten Info-Kanal auf Telegram: https://t.me/KlagePATEN_eu
Klagepaten Info-Kanal speziell für Eltern: https://t.me/KlagepatenElternInfo
Facebook: https://www.facebook.com/KlagePATEN/
YouTube: https://www.youtube.com/Klagepaten
Vimeo: https://vimeo.com/user124329986
Twitter: https://twitter.com/KlagePaten

Die Arbeit der Klagepaten lebt von Deiner Spende! Helft den Klagepaten, allen zu helfen!
Spendenmöglichkeit: https://klagepaten.eu/spenden

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

38 Kommentare zu: “Rechtsanwalt Ralf Ludwig von den Klagepaten: Krasser Gesetzentwurf – Dauerhafte Einschränkungen!

  1. Liebe Leute,

    Ihr regt und erregt Euch, dabei gab es noch nie etwas zu gewinnen. Kommt mal runter von den vielen tollen Worten die hier und auch anders geteilt werden. Seit Ende Februar kämpfe ich gegen all den Mist der auch Euch erzürnt, was ist effektiv geschehen? Alles wird schlechter und ich bin sehr müde geworden. Um ehrlich zu sein macht mich das hier auch noch müder. Manchmal bekomme ich den Eindruck, dass es z.B. Gr…npeace nur gibt um die Umweltzerstörung nicht zu beenden. Manchmal denke ich, dass es nur Pharmaindustrien gibt um Gesundheit nicht aufkommen zu lassen. Manchmal vermute ich, dass es in etliche Bereichen auch so sein müsste. Denn seit vielen Jahren wird nur Gejammer und alles wird doch weiter schlechter.
    Und hier scheint es auch so zusein. Wie in einem bunten Aquarium in das ich eintauche und sobald ich wieder auf die Straße gehe japse ich noch schlimmer nach Luft als je zuvor. Dann bin ich hier zurück und fühle mich erneut wohl.
    Versteht mich nicht falsch, an Euren guten Absichten habe ich keinen Zweifel, aber die Wirklichkeit ist uns seit Monaten immer viele Meter weit voraus.
    Und mal Hand aufs Herz, wo sind die zunehmend mehr werden Menschen die aus dem Tiefschlaf erwachen?
    Ich wohne direkt in der Fußgängerzone einer Milionenstadt. Was ich in den Straßen und vom Fenster täglich erblicke, sieht völlig nach Vollnarkose aus! Genauso ist es auch in den Köpfen meiner Patienten.
    Falls ich das zu düster betrachte, erklärt mir warum ich völlig falsch liege.

    Hoffen wir das Beste und rechnen mit dem Schlimmsten!
    LG

    • Völlig falsch vermutlich nicht.
      Das mit der Vollnarkose kann ich bestätigen. Allerdings bereits seit Jahren, nicht erst in 2020.
      Jedoch nimmt die Zahl der Meditierenden – also jener, die noch bei sich sind und Herr ihrer Sinne – stetig zu.
      Irgendwann soll eine kritische Masse erreicht sein, die den Wendepunkt bringt, so daß alles Falsche, Unwahre, Unnatürliche, Gewalttätige zusammenbricht.
      Wenn ich mich nicht irre, sind wir ganz kurz vor diesem Punkt. Könnte im nächsten Frühjahr passieren, nachdem die Christen zu Weihnachten geknebelt wurden und die Maßnahmen bis zum Ersticken verschärft wurden.
      Es ist ein Kampf auf allen Ebenen. Was wir "hier unten" mitbekommen, ist nur ein winziger Teil davon.
      Es gibt massive Unterstützung seitens großer Meister, die derzeit auf der Erde weilen.
      Das ist für mich ein Grund zu vertrauen und zu hoffen und weiterhin mein Bestes zu geben.

      Hören Sie nur, was ein Hollywoodschauspieler beispielsweise dazu zu sagen hat; betreffend der politischen Ebene der USA (die auch wieder nur ein winziger Ausschnitt der umfassenden Kämpfe ist. Wir stehen voll im Armageddon, würde ich sagen.)

      Jon Voight: "Greatest Fight Since Civil War! Righteousness vs Satan! Trust in God ……
      " 2 Minuten

      https://www.youtube.com/watch?v=ZzEoGTK0TFE&ab_channel=Teetron9000News

      https://youtu.be/ZzEoGTK0TFE

    • Wie mit Greenpeace und Big Pharma ist es auch mit den Nachrichten, diese helfen uns nicht weiter, die hämmern uns nur ein, wonach wir uns richten sollen.

      Und sind die Alternativen Kanäle da so ganz verschieden?

      Leider kommen die meisten Menschen nicht von selbst auf irgendeinen Trichter. Nicht einmal eine gänzlich richtige Meinung haben die sich selbst gemacht.

      Außerdem ist das Manko auch im Corona-Jahr, dass es immer eine eindeutige Meinung bracht: Ich bin jetzt ganz gegen Corona! Ist das nicht zwar richtg, aber bei vielen so reflexartig Anti, dass es nicht andauern wird.

      Man bekommt über das Google-Tool YT "seine" passenden Begründungen, warum man dafür oder dagegen ist.

      Ein Tool bespielt den Kaspar und den Teufel, das Krokodil. Sowohl Drosten als auch die Alternativen kommen oder kamen über YT.

      Heute schaltet man das ab, weil eine abmildernde Kritik nicht mehr gebraucht wird.

      Ich kann mir das Wirklen hoher Meister gut vorstellen.

      Aber warum heute und nicht vor 120 Jahren, als die Menschen von einem seltenen Optimismus waren und dieser durch einen WK, eine russische "Revolution" und ähnliches Teufelszeug kastriert wurde.

      Heute will doch schon keiner mehr an die Zukunft denken. Junge Leute haben keinen Bock auf Kinder, Decarbonisierung und Verzichtsethil sind Staatsräson.

      Wir sind längst am Arsch und wollten es nur nicht wahrhaben. Wir werden uns nie selbst helfen. Wir müssen immer eine Meinung haben. Sich nicht zu entscheiden, das geht nicht. Und das ist die Schnappfalle.

  2. Nur falls es jemand noch nicht gesehen hat!

    Ab Samstag gilt in Griechenland ein landesweiter Lockdown – Verlassen der Wohnung nur mit Erlaubnis

    https://www.heise.de/tp/features/Verlassen-der-Wohnung-nur-mit-Erlaubnis-Griechenland-erneut-im-Lockdown-4951327.html

  3. Nachdem der "Zeuge Coronas" Biden in den USA gewählt ist, kann man nur allen empfehlen schon mal die Maske aufzusetzen. Falls nicht auch nachts im Bett, dann wenigstens gleich beim Aufstehen. Und keines Falls vor dem Zubettgehen absetzen. Früh übt sich, was ein Häkchen werden will. Spahn setzt das ja gerade in ein Gesetz um.
    Und das gilt, weil die Natur etwas ganz Neues hervorgebracht hat. Ein Virus, das nicht mutiert und in alle Ewigkeit infiziert. Wer's nicht glaubt, mache einen Drosten-Test. (Immunität war gestern. Heute allenfalls durch regelmäßige Impfung bis die Menschen ausreichend gentechnisch verändert, zu GMOs geworden sind). Da sind nun alle anderen Viren sehr neidisch.

    • Was isr das mit dem Virus, das nicht mutiert? Woher haben Sie das und was soll die Relevanz davon sein?

    • Es ist noch schlimmer – es gibt auch keine Immunität gegen das Virus. Nur deshalb und weil es nie mutiert – das wird alles behauptet, u.a. anscheinend von Drosten – wird nur die Impfung dauerhaft dagegen helfen. Sollte es – wie es wirklich ist – längst mehrfach mutiert sein, dann wäre der Impfstoff schon veraltet und unwirksam, eher er fertig ist. Da müsste dann die Impfung ständig dem Virus nachjagen, ohne es je erreichen zu können. Und da das Immunsystem immer noch etwas intelligenter ist als die Pharmaindustrie beherrscht weithin eine natürliche Kreuzimmunität das Feld, also eine Immunität, die gegen ganze Familien von Viren und auch mutierte Varianten funktioniert. Es ist also "die bessere Impfung".

  4. Aha! Der Herr Ralf Ludwig möchte also Menschen gezielt mit dem SARS-Cov2 Virus infizieren, um dann Proben zu nehmen, um dann wiederum nachzuweisen, das nach den Kochschen Postulaten tatsächlich der Virus SARS-COV2 für die Erkrankung Covid-19 verantwortlich ist, denn diese Verfahrensweise ist bei den Kochschen Postulaten Pflicht, um Nachzuweisen, dass der Virus für die Erkrankung Covid19 verantwortlich ist. Nur mal so neben bei der Herr Koch lebte im 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts, damals hat man solche verfahren angewendet, um Nachzuweisen, dass ein Virus für eine Krankheit tatsächlich verantwortlich ist. Ich hoffe jeder Vernunpft begabte Leser/Zuhörer wird einsehen, dass man heutzutage keinen Menschen gezielt mit einem Virus infiziert, nur um nachzuweisen dass dieser dann auch die Krankheit bekommt.
    Herr Ralf Ludwig sollte sich mal einen guten Anwalt nehmen, wenn er tatsächlich vorhat Menschen gezielt mit einem Virus zu infizieren, ich bin zwar kein Anwalt aber ich glaube das Gerichtsurteil wird sich dabei irgendwo zwischen Körperverletzung und Totschlag abspielen. Es wird schwierig, ihn tatsächlich wegen Mordes zu belangen, da er ja fest davon ausgeht, dass der Virus harmlos ist, und für Mord die Tötungsabsicht vorhanden sein muss.
    Ach wird hier mal wieder einfach in den Raum gestellt, dass die PCR-Tests nicht funktionieren würden und die Virologen seit den 19890er Verfahren anwenden die nicht funktionieren, denn so lange wird der PCR-Test bereits verwendet um Viren verschiedener Art nachzuweisen aber wenn man Herrn Ludwig hier glauben schenken darf, funktioniert das ausgerechnet bei SARS-Cov2 natürlich nicht.
    Ich finde es immer wieder amüsant sich hier mal wieder den einen oder anderen Bericht anzusehen, leider muss ich nur immer wieder feststellen, dass es wirklich Leute gibt die diese Seite ernst nehmen.
    Gruß der SonderKauz

    • PCR ist ein reiner Labortest. Völlig ungeeignet für Massentestungen durch Hilfskräfte an Autobahnen oder Bahnhöfen! Die Ergebnisse lassen keinerlei Rückschlüsse auf Infektionen oder Erkrankungen zu, zumal es keine Regelungen hinsichtlich der Anzahl der Zyklen, der getesteten Sequenzen usw. gibt. Grundrechtseinschränkungen auf solcher Basis sind nicht vertretbar, da jedes gewünschte Ergebnis hingetestet werden kann.
      Zitat von Nobelpreisträger Kary Mullis, Erfinder des PCR-Tests: „Mit PCR, wenn man es gut macht, kann man ziemlich alles in jedem finden.“ – „Die Messung ist nicht exakt.“ – „PCR ist ein Prozess, der aus etwas eine ganze Menge macht. Es sagt Ihnen nicht, dass Sie krank sind. Und es sagt nicht, dass das Ding, das man findet, Ihnen Schaden zugefügt hätte.“

    • Aufgewacht!! A Beautiful Mind lässt Grüßen, Genie und Wahnsinn… Hr. Kary Mullis hat auch von Begegnungen mit Außerirdischen berichtet… ja er ist der Erfinder des PCR-Tests und ja er hat dafür einen Nobelpreis erhalten. Die von Ihnen zitierte Aussage stammt aus seiner Jahrzehnte später geschriebenen Autobiographie in der er ebenfalls von Begegnugen mit Außerirdischen berichtet. Ich über lasse es jedem selbst, sich darüber ein Urteil zu erlauben.
      Interessant ist einmal mehr dass Sie dieses Zitat hier ohne diese Hintergründe publizieren.
      Zudem ist Ihre Aussage, das PCR-Tests Labortests sind natürlich erst mal völlig richtig, aber schon mal was von mobilen Labors gehört? Im übrigen können Sie sich mit relativ einfachen Mitteln ein (Labor)Gerät selber bauen, mit dem Sie PCR-Test durchführen können, schauen Sie sich mal in der Biohacker-Szene (Ich mein die Mädels und Jungs, die sich tatsächlich mit Gentechnik und nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigen) um, was die alles in ihren heimischen Labors zu Hause machen und da sind PCR-Tests Kinderkram gegen. Fakt ist, dass sich mit PCR-Tests sehr wohl zuverlässig das vorhanden sein oder nicht Vorhandensein einer Genetischen Sequenz nachweisen lässt des weiteren ist auch nicht daran zu zweifeln, dass die genetische Sequenz des SARS-Cov2 vollständig bekannt ist. Sie und Ihre Corona-Leugnenden Freunde versuchen jedoch alle möglichen Halbwahrheiten und Lügen zu bemühen ein Bild davon zu schaffen, dass diese Tests nicht funktionieren. Fakt ist, dass sich die Molekularbiologie seit Erfindung der PCR-Tests in den 80er Jahren weiterentwickelt hat und diese Tests essentieller Bestandteil der modernen Molekularbiologie ist.
      Das eine Krankheit auch symptomlos verlaufen kann ist auch nichts Ungewöhnliches. Dass jedoch bei allen Leuten, bei denen Symptome auftreten der Virus dann im Lungensekret nachgewiesen wird reicht der modernen Medizin normalerweise als Beweis aus um sagen zu können, dass der Virus dafür verantwortlich ist. Aber den Leuten auf dieser Webseite reicht es erst, wenn durch die Kochschen Postulate bewiesen wurde dass ein Mensch der gezielt mit dem Virus infiziert wurde dann auch krank wird.
      Es ist erstaunlich wie leicht man durch die Behauptung die anderen würden Lügen seine eigenen Lügen platzieren kann und dann auch noch Anhänger dafür findet, die diese Lügen weiterverbreiten.
      Ich habe schon mehrfach festgestellt, dass auf dieser Webseite altbackene Ansichten vorherrschen, dass wir jedoch Methoden von vor hundert Jahren benötigen überrascht selbst mich noch.
      Und bedauerlich ist es, dass ich hier wiedereinmal verschenkte Liebesmühe investiert habe, denn wer diese Seiten konsumiert, der lässt sich von vernünpftigen Argumenten selten umstimmen.
      Viel Spaß wünsch ich noch, macht die Ohren mal wieder steif.
      Sonderkauz

    • Sonderkauz ….
      Eigentlich sind es diejenigen, die anderen Menschen Vorschriften machen und deren Grundrechte einschränken, die beweisen müssen, dass sie im Recht sind. Nicht umgekehrt. Ihr Geschreibe zieht nur über die Meinung von anderen her ohne selbst irgendwelche Belege dafür zu liefern, dass der ganze Wahnsinn auch nur im Ansatz gerechtfertigt wäre.
      Sorry andere Meinungen sollten Sie respektieren, genauso wie auch ich Ihren Standpunkt respektiere.
      Viele Grüße

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/sonderkauz/' rel='nofollow'>@Sonderkauz</a>. In verschiedenen Ringstudien ist eine Fehlerquote bereits nachgewiesen und es gibt genug Beispiele falsch positiver Tests. Oder wollen Sie das bestreiten?
      Und wie schon erwähnt, ein Nachweis von Infektion als vermehrungsfähiges Virus ist mit PCR nicht möglich. Punkt.
      Von fehlenden Standards zu getesteten Sequenzen und Zyklen ganz abgesehen.
      Und was soll das mit den Außerirdischen? Wenn Sie Mullis für nicht zurechnungsfähig erklären, fraglich ich mich warum dann der Test so super sein soll.

    • Drostens PCR Test macht nach seinen Empfehlungen 45 Durchgänge, was etwa einer Vervielfachung des getesteten RNA-Schnippsels um den Faktor 40 Billionen bedeutet (in Zahlen 40 000 000 000 000), die WHO empfielt im Gegensatz zu Drosten, nur auf ein Segment zu testen, und zwar ausgerechnet auf das, welches in fast allen Coronaviren vorkommt.
      Damit sind die Tests wertlos, weder kann damit konkret das Vorhandensein eines Sars Cov.2 Virus nachgewiesen werden noch überhaupteine Infektion, die eine Mindestkonzentration an Viren und nicht nur Spuren davon bedeutet.

    • Ich hoffe, daß Sie zu den auserwählten Personen ("Probanden" wäre eigentlich trefflicher formuliert) gehören, die prioritär geimpft werden, Sie Sonderkauz!

  5. Hatte dazu heute eine Dystopie am Frühstückstisch

    Hygieneverordnung zum Verhalten bei gemeinschaftlicher häuslicher Nahrungsaufnahme

    Da die althergebrachte, erzkonservative, familiär-gemeinschaftliche Nahrungsaufnahme im Rahmen von Frühstückstisch, Mittagsessen, Kaffeekranz oder Abendessen gesellschaftlich noch weitverbreitet ist, erscheint es nur logisch und konsequent diesen potentiellen pandemischen Verbreitungsherd („massenhaftes Minorspreading“) mit staatlich verordneten, hygienischen Kontrollmaßnahmen, zum Schutz der Familienangehörigen, an gängige Hygienekonzepte anzupassen.
    Vorbereitung:
    1. Der Tischaufbau:
    Bei der Besetzung des Esstisches ist auf die Einhaltung des maximal möglichen Abstandes (mmA) der Einzelpersonen zueinander zu achten. Bei rechteckigen Tischen ist eine sinnvolle Erweiterung der Personendistanz durch eine diagonale Sitzanordnung mit Platzierung der Essendinnen und Essenden an den Tischecken zu erreichen.
    2. Die Tischvorbereitung:
    Nach gründlicher steriler Flächendesinfektion der potentiellen Kontakt- und Sitzflächen im Essbereich, erfolgt die kontaktlose Entnahme der Nahrungsbehälter aus Kühlschrank,
    Aufbewahrungsschrank oder Herd mittels Einmalhandschuhen, durch die hierfür zuvor beauftragte Person (Tischdeckerin oder Tischdecker). Platzierung der Behälter an einem, für alle zugänglichem Platz in der Mitte des Tisches, sinnvollerweise in bereits portioniertem Zustand.
    3. Besteck:
    Das zuvor unter sterilen Bedingungen platzierte (siehe Abwaschverordung) und zur Nahrungsaufnahme benötigte Besteck wird durch jede essbeteiligte Person einzeln entnommen und an den zur Nahrungsaufnahme bestimmten Platz transportiert
    (one person- one fork Regel).

    Durchführung:
    1. Nahrungsaufnahme:
    Die Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitszufuhr erfolgt ohne Ausnahme transoral über die zuvor bereitgestellten personalisierten Flüssigkeitsbehältern und Essbesteck. Der Kau- und Schluckakt erfolgt obligat und ausschließlich bei geschlossenen Lippen (Mund). Regurgitationen (umgangssprachlich Rülpsen/Aufstoßen) sind unter allen Umständen zu vermeiden und im Vorfeld ggf. einer ärztlichen Behandlung zu unterziehen.
    Bis zum Ende der Pandemie ist daher auf kohlensäurehaltige Getränke beim gemeinschaftlichen Essen zu verzichten.
    Es ist, wenn schon unbedingt erforderlich, auf eine gleichmäßige Atmung, ohne Erzeugung von Atemstromspitzen während des gesamten Speisevorganges zu achten.
    Anale Luftabgänge sind hingegen, bei tragen handelsüblicher Bekleidung, aus pandemischer Sicht als unbedenklich zu erachten.
    2. Aufbewarungsbehäter:
    Generell ist eine Benutzung von Einmalbehälter zu bevorzugen. Erfolgt eine händische Mehrpersonenkontaktierung von Marmeladen-, Honig- oder Nuss-Nugat- Cremeaufbewarungsgläsern ist nach jeder Benutzung eine gründliche Flächendesinfektion, bei hierfür jeder Person separat zur Verfügung gestellten Desinfektionslösungen, durchzuführen und eine Einwirkzeit von 2 Minuten bis zur erneuten Benutzung einzuhalten.
    Bei tragen von sterilen Einmalhandschuhen kann auf den Desinfektionsvorgang während des Essens verzichtet werden, der dann im Rahmen des Haushaltshygienegesetzes wie gewohnt nur einmal täglich durchzuführen ist.

    3. Kommunikation:
    Die interindividuelle Kommunikation ist auf ein Minimum zu reduzieren. Sollte eine Kommunikation zur Erreichung der gewünschten Nahrungsaufnahme trotzdem erforderlich sein, so hat sie obligat bei zuvor durch Schlucken geleerter Mundhöhle zu erfolgen.
    Zum Zwecke der Kommunikation wird kurzfristig der zuvor im Kinnbereich platzierte Mund-Nasen-Schutz über dem Ausführungsorgan platziert. Zur Vermeidung einer grenzwertüberschreitenden Aerosolbildung muss zwingend auf die Verwendung von labialen oder dentalen Presskonsonanten (s,t,f,p,d,z,b,v) sowie pressenden Gaumenlauten (ck) verzichtet werden.
    Diese können z.B. durch ein „m“ in der Kommunikation ersetzt werden.
    Beispiele: Saft- Samm; Wurst. Wurmm; Tee- Mee; Frühstücksbrötchen- Mrühmmümmmmrömchen.
    Sollte dies aus diversen Gründen (gerade bei Heranwachsendinnen und Heranwachsenden) nicht möglich sein, sollte bis zum sicheren Sprachgebrauch auf Nahrungsmittel mit potentiell gesundheitsgefährdender Aussprache zugunsten von unbedenklichen Nahrungsmitteln wie Honig, Milch, oder Ei verzichtet werden.
    In jedem Falle ist, aus oben genannten Gründen, die unnötige und aus sogenannter „Höflichkeit“ überbewertete Anmerkung „bitte“ zu unterlassen.

    Kontrolle und Ertüchtigungsmaßnahmen zur Einhaltung der erlassenen Staatsverordnung zum Erhalt der Volks- und Familiengesundheit (EeeSEVF):
    Behördlicherseits wird aus Personalmangel lediglich eine behördliche Überwachung, durch vor Ort anwesendes polizeiliches oder ordnungsamtliches Personal bei zu erwartenden größeren Mahlzeitpersonenansammlungen im Rahmen von Geburtstagen, Eheschließungen oder Beerdigungen angestrebt.
    Hierzu sind die Bundesbürger ab sofort verpflichtet, o.g. Ereignisse bis spätestens 14 Tage vor Ereignisbeginn bei den zuständigen Behörden zu melden, um einen Terminvorschlag der zuständigen Behörde, ohne Ausnahme während behördlicher Arbeitszeiten, zu ermöglichen.
    Die Durchführung der täglichen Mahlzeiten wird hingegen durch eine, vom Familienrat beliebig bestimmten Person, im Rahmen einer Berufung zum ehrenamtlichen Aushilfsmitarbeiter des örtlichen Ordnungsamtes überwacht.
    Diese Person ist behördlicherseits Ermächtigt selbstständig Ertüchtigungsmaßnahmen zur Einhaltung der erlassenen Staatsverordnung zum Erhalt der Volks- und Familiengesundheit
    nach einem gängigen 3-Stufen Schema auszuüben:
    1. Ermahnung
    2. Extrabehördliche körperliche Ermahnung zur Reflexion begangener Straftaten
    nach haushaltsüblichem Schema. Z.B. 10 Hiebe auf den entblößten Rücken mit einem handelsüblichen Ledergürtel (bevorzugt mit der, der Metallschnalle abgewandten Seite)
    3. Meldung an die zuständige Behörde zur außergerichtlichen Abwicklung der Straftat im Schema eines versuchten infektionellen Mordes, ggf. hinzuziehen der Gerichte zur Feststellung der besonderen Schwere oder Heimtücke.
    Ergänzend zur oben genannten Novelle der sogenannten „Mahlzeitverordnung“ sei erwähnt, dass auch in Kürze das sogenannte Allgemeine Satire- und Ironieverbot (ASIV) in Kraft treten wird.
    Wissenschaftler mehrerer, durch externe Mittel finanzierter universitärer Studien haben herausgefunden, dass während des Prust-, oder Lachvorganges der Grenzwert der Aerosolbildung um mehr als das 10 fache überschritten werden kann.
    Gute Miene zum bösen Spiel macht

    Matthias Krause

    • Ich hab neulich so ähnlich an die Weihnachtsfeiertage denken müssen.
      In den Nachrichten kam sinngemäß: " Man könne sich im Zuge der Kontakbeschränkung auch zukünftige Hausdurchsuchungen vorstellen… "
      Da sah ich bildlich schon die bewaffnete Staatspolizei zu Weihnachten die Wohnungen stürmen, ob nicht eventuell verbotener Weise Oma und Opa mit unterm Tannenbaum sitzen …

  6. Ich kann`s nur Wiederholen: Wir sind zu wenig, zu uneinig, zu ängstlich, zu ahnungslos, zu erpressbar, zu hörig, zu mittellos. Doch zu allem Überfluss sind die Meisten auch noch zu blind, zu bequem, zu gestresst, zu vertrauensselig und leider auch sehr berechnend. Die Mehrheit vertraut fest, auf die Politik einer ehemaligen FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda. Denn sehr vielen dieser Regimejünger gehts doch prima, ihre üppigen steuerfinazierten Gehälter liegen weitaus höher als die bedingungslosen 4000 Euro die eine 5 köpfige Einwandererfamilie im Monat bekommt. Und wer als Angestammter im Schweiße seines Angesichts das Geld für seine Familie verdienen muss, ist selber Schuld. Hätten sie halt in der Schule aufgepasst und was anständiges wie Akademiker, Verwaltungsangestellte/r, Justiziar, Treuhänder, Flüchtling oder Spitzenbeamter gelernt. Wer früh aufsteht um 8 oder mehr Stunden das Bruttosozialprodukt zu erarbeiten, verdient nicht nur das Geld für jene die noch nie für das Gemeinwohl beitragen und beigetragen haben, nein, er besorgt auch noch die Mittel für jene die ihn mit Abgabenverordnungen traktieren und dabei verächtlich auf ihren Knecht herabschauen. Also warum sollten jene Viren die sehr gut von ihren Wirten leben, am Ast sägen auf dem sie sitzen? Wer die Maske freiwillig trägt ist entweder vollkommen Denkresistent oder ein kühl kalkulierender Systemprofiteur der mit allen Mitteln seine Komfortzone verteidigt und für seine egoistischen Vorteile und Privilegen mit der Waffe der Denunziation kämpft. Wenn das artige Einhalten der Maßnahmen seit dem Frühjahr eine Verbreitung des Todesvirus verhindern soll und die "Infektionszahlen" jetzt trotzdem wieder steigen beweist das einzig, die Sinnlosigkeit dieses Unterfangens und erweckt den Verdacht, dass die Abstandsmaskenträger nichts anderes sind als ein Analogexhibitionistisches Messinstrument das der kleinen Gruppe von faschistoiden kontrollwütigen Despoten anzeigt, wie gut oder schlecht, ihre fiktiven Methoden der Angsterzeugung, durch die treue Unterstützung von Agitation und Propaganda, wirken. Die sehr gut ablesbare Maßnahmenanzeige ermöglicht ihnen neue Schritte und Strategien, zur Vollendung ihrer wahnwitzigen Idee einer neuen Welt, zu planen. Was kommt als nächstes? Das Zentralbankkonto mit dazugehöriger RFID-Chip-Spritze für jedermann? Ich bin zum Glück kein getaufter Christ und somit kein registrierter Besitz der christlichen Kirchen, doch in deren Buch steht etwas geschrieben das aktueller und richtungsweisender nicht sein könnte:
    „Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Knechte, dass sie ein Malzeichen annehmen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, der das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist 666“ (Off 13,16–18)

    • "Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht."
      Sophie Scholl.

      Ich kann aber auch die Menschen verstehen, die zwar wissen was gespielt wird aber trotzdem, zumindest auf der Arbeitsstelle, "unter dem Radar" bleiben wollen. Mir geht es genauso.
      Ich, allein erziehend, hatte über mehrere Jahre nur befristete Arbeitsverhältnisse in sogenannten schlecht bezahlten Dienstleistungsberufen. Dann war ich "Verleih-sklave", wurde dann vom "Tagelöhner" in einen befristeten 2 Jahresvertrag übernommen. Ironie des Schicksals, zu Beginn des Lockdowns bekam ich erstmals nach 7 Jahren wieder eine unbefristete Festanstellung.
      Da können sie mir noch so viel mit ihren Sprüchen kommen:
      "Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, der verliert am Ende beides".
      Ich hab keine Lust wieder im Sumpf des Billiglöhners zu landen und für 9,35 Brutto Stundenlohn zu arbeiten.
      – Nicht wissen, ob ich die Miete noch nächsten Monat zahlen kann …
      – Im Winter in der kalten Wohnung sitzen, weil sonst die Heizkosten zu hoch werden …
      – In den Läden abgelaufene Ware und Reste vom Vortag kaufen, weil sie preisgesenkt sind …
      – hoffen, dass die Waschmaschine nicht kaputt geht, man hat keine Reserve um eine (neue) gebrauchte zu kaufen …
      – man hat kein Geld übrig um an eine Altersvorsorge zu denken …

      Und ich geh garantiert nicht auf´s Amt und mach mich zur "Hure" des Systems. Da musst du dann wieder als "Verleih-sklave" anfangen oder sie streichen dir das Geld. Hab ich alles schon durch …
      Und DAS ist wie 1933 das Druckmittel um die Mehrheit der Massen am Aufbegehren zu hindern.

  7. Schauen Sie mal hier
    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/BJNR000010949.html

    Artikel 1 (1)
    Artikel 2 (2)
    Artikel 4 (2)
    Artikel 5 (1)
    Artikel 6 (2) und (3)
    Artikel 8 (1) und (2)
    Artikel 11 (1)
    Artikel 12 (1)
    demnächst wahrscheinlich auch noch
    Artikel 13 (1)

  8. Hallo liebe Leute,

    wenn ich mit Menschen in meinem Umfeld oder auf der Straße in eine Diskussion gerate und es auf das Thema Grundrechtseinschränkungen kommt, wird immer wieder die Frage gestellt, welche Grundgesetzte momentan nicht gewahrt werden. Die Pflicht zum Tragen der Coronamaske im Supermarkt oder im ÖPNV ist meistens die einzige Einschränkungen, die die Leute erkennen. Aber ist das Verfassungswidrig?
    Das Verlangsamen des Virus wird meist als wichtiger angesehen, als eine Beschränkung die nur kurzfristig das Unwohlsein (Maske) betrifft.

    Ich erkenne nicht genau wie die Reisebeschränkungen es sind, da die einzige Maßnahme hier ist sich nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet testen zu lassen oder?
    Das Beherbergungsverbot wurde in einigen Bundesländern ja gerichtlich aufgehoben. Hat es gegen Grundgesetz verstoßen?

    Um meine Argumentation zu stärken und für Aufklärung zu sorgen möchte ich gerne wissen welche anderen Verordnungen sind verfassungswidrig und gegen welches Gesetz verstoßen diese?

    LG,
    Shaq

    • Schade, dass Sie auf Ihre Frage in diesem Forum keine Antwort bekommen, ich kann sie Ihnen leider auch nicht geben, da ich mir die gleiche Frage stelle. Aber wahrscheinlich gibt es auch gar keine Antwort auf die Frage welche Grundrechte denn nun wirklich eingeschränkt worden sind. Meist bekommt man noch die geniale Antwort, dass die Meinungsfreiheit eingeschränkt sei, im gleichen Atemzug aber die Meinung deutlich und stark vertreten wird.

    • Ich warte auch noch auf Details, abertausende Klinikmitarbeiter arbeiten den ganzen Tag mit Maske, immer. Was daran so schlimm (nicht lästig) ist, wurde bisher noch nicht dargelegt.

  9. Versuch einer Einordnung dieser plutokratischen "Gesetzesinitiative":

    Achtung, Achtung: Hier spricht Klaus Schwab, Autor von "The Great Reset" und Gründer des Weltwirtschaftsforums:
    Wir, die Plutokraten, wollen den totalen Totalitarismus. Ergebt und fügt euch, oder … in die "Quarantäne"
    in die youtube suche
    US-Wahl: Einer von Biden | Das 3. Jahrtausend #53
    dort ab Minute 1:21:25: "The Great Reset" – Schöne Neue Weltordnung

    Das "World Economic Forum" ist nach offizieller Darstellung ein Verein der 1000 größten welweit marodierenden, fachistoid organisierten Großkonzerne mit einem Kern der 100 größten.
    Das Weltwirtschaftsforum (jährliches Treffen in Davos) ist die faschistoide Mafiazentrale, das weltweite Politbüro des "neoliberalen", global marodierenden Kapitalismus.
    Hier werden aus meiner Sicht wirklich Verbrechen, wie vermutlich auch die sogenannte Corona_PANIK_PLAN_Demie, veranlasst und überwacht.
    Zweck der "Übungen": Der Weg in die weltweite totale Diktatur unter Vorherrschaft der international marodierenden Großkonzerne bzw. ihrer Eigentümer.

    In die google – suche (hier bei KenFM):
    KenFM Interview mit Paul Schreyer Die Profiteure der Krise
    in die google-suche (hier bei KenFM):
    KenFM Im Gespräch: Paul Schreyer („Chronik einer angekündigten Krise: Wie ein Virus die Welt verändern konnte“)
    in die youtube-suche:
    Nuovisio Der Perfide Plan Des World Economic Forum

  10. Es ist gut, dass die Rechtsanwälte etwas auf ihrem Gebiet unternehmen, vielen Dank dafür. Sie zwingen auch die Juristen an den Gerichten, sich mit der Lage auseinanderzusetzen. Es wird mühsam sein, aber, je länger die diktatorischen Maßnahmen dauern, desto mehr Menschen werden unzufrieden werden und umdenken. Das Problem der Regierung ist, dass sie keine positiven Träume oder Visionen mehr anzubieten haben. Sowohl die Nazis als auch die Kommunisten hatten immer positive Ziele für die Mehrheit der kleinen Leute anzubieten und jede Menge Propaganda und auch konkrete Maßnahmen dazu. Auf dem Gebiet der Gesundheit setzten die alten Diktaturen beide auf sportliche Körperertüchtigung in mit Anleitung aber letztlich in Eigenverantwortung der Menschen. Es hieß zum Beispiel "Lauf Dich gesund", was ja auch tatsächlich funktioniert und sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Die Masken funktionieren nicht und wirken sich nur negativ aus – keine Perspektive, einfach nur Stress. Es wird keine Verbesserung der Gesundheit mehr angeboten. Irgendwann merken das die Massen. "Schutzimpfung" appelliert letztlich auch nur an Angst. Aber Angst funktioniert nicht ewig – weil nichts ewig funktioniert.

  11. Man sieht, die Politik kennt keine Grenzen. Wenn wir nach Österreich schauen, dann habe ich noch Hoffnung.
    Es gibt auch etwas Positives. Bisher hat man die Verordnungen alle 4 Wochen erneuert, was einen Klageweg deshalb fast ausschließt. Wenn alle vor den Richter treten, war die Verordnung schon wieder hinfällig. Jetzt aber, ist eine Klage gegen ein solches Gesetzt vor den Verfassungsgericht möglich.

    Kühlen Kopf bewahren und im Kleinen daran arbeiten. Wir haben schon viele Nachbarn mit Fakten überzeugen können. Eine hat sogar geweint, als Sie die die Zahlen des RKI sah und erkannte, dass diese nicht zu der Kommunikation von Tagesshow und Klaus Göbb… passen. Viele Menschen kennen die Berichte und das Dashboard nicht.

    Test zur Wirksamkeit von Masken kann jeder relativ leicht durchführen. Eine E-Zigarette erzeugt Aerosole, welche noch viel größer sind als die Aerosole unserer Atemluft. Bitte einmal durch OP-Masken und Alltagsmasken ausatmen. Meinem Chef viel das Kinn runter. … egal, die anderen Firmen haben auch Maskenpflicht… . Damit könnt ihr eigentlich fast jedem klar machen, dass die Masken so gut wie keine Aerosole aufhalten.

  12. Ich frage mich nur wie weit uns die Gerichte in einer Diktatur noch schützen ?

    Wenn Gerichte Julian Assange wie einen Terroristen behandeln können, dann ist es doch mit den Grundrechten des Bürgers schon seit Langem vorbei. Im dritten Reich haben die Gerichte doch auch nur das Regime unterstützt.

  13. Vorschläge – an alle:

    1.)
    Weil es ja jeden betrifft, der einkaufen möchte – vielleicht derartige Möglichkeiten bekannt machen?
    https://maskenpflichtkarte.wordpress.com/

    Die Filialleiter bzw. Ladenbesitzer freundlich aufmerksam machen – und dieses Poster ausdrucken und mitbringen?
    https://maskenpflichtkarte.files.wordpress.com/2020/09/plakat_a2_edit.pdf

    2.)
    Maske absetzen – überall und so oft wie möglich. Die Gewaltbereitschaft steigt, daher ist das schwierig genug.
    Habe aber die Erfahrung gemacht: wenn man sonst "ordentlich" auftritt, springt einem nicht gleich Gewalt entgegen.
    Noch kann man deeskalieren, wird aber bald nicht mehr möglich sein, wenn der Wahnsinn weiter um sich greift.
    Denn schon viele sind vom Wahnsinn betroffen.

    Wie Prof. Bhakdi am Ende der letzten Sendung bei Servus.tv sinngemäß meinte:
    "…die Menschen müssen die Maske ablegen und aufhören, der Pfeife des Rattenfängers zu folgen.
    Stattdessen müssen sie anfangen, Mozart, Händel, Bach zu singen – um die Pfeife zu übertönen…"

    Hier der Beitrag
    https://www.servustv.com/videos/aa-2575dew6h1w12/

    3.)
    Kopiert Euch wichtige Informationen (Audios, Videos von Vorträgen, Studien) auf DVDs und verteilt Sie an die Leute, geht auf sie zu.

    Es reicht jetzt nicht mehr, Zettel o.ä. anonym irgendwo einzuwerfen (kann man aber natürlich trotzdem tun)- persönlich übergeben bringt mehr. Zumindestens meine Erfahrung.

    Und nun noch ein Zitat:

    „Diktatur ist ein Staat, in dem das Halten von Papageien lebensgefährlich sein kann.“
    ―Jack Lemmon
    – https://gutezitate.com/zitate/diktatur/8

  14. In meiner Umgebung gibt es viele kritische Menschen, aber doch zu wenige. Ich habe zur Zeit die Hoffnung verloren, dass wir diese Verbrecherbande loswerden. Man kann heutzutage auch gar nicht mehr irgendwohin flüchten. Das finde ich am schlimmsten. Es gibt keine Wälder mehr, in denen sich verstecken kann.

  15. Es gibt mir ein klein wenig Hoffnung, wenn ich sehe, dass es noch Menschen mit Anstand und Rückgrat gibt. Es ist erschreckend bei einem Blick über den Tellerrand mit zu bekommen, wie unsere Politfaschisten ihre feuchten Überwachungsfantasien nach und nach verwirklichen.

    • Ihr Kommentar ist der ultimative Beweis dafür, dass hier auch die sog. halbwegs "Erwachten" nicht begriffen haben was MACHT ist. Macht = machen = manifestieren (Gesetz der Schöpfung: zuerst kommt Bewusst+SEIN, dann Manifestation). Nicht Herr Füllmich & sein Team werden dieses Land "retten" (die "Menschheit retten") sondern die einzlenen Zellen selbst müssen dies tun. Entweder wir erreichen als Kollektiv die sog. bewusste "kritische Masse" (d.h. aus Unbewusstsein wird zumindest partielles Bewusst+SEIN) und werden uns als Kollektiv gegen den Plan der El-ohim-iten wehren (The Great Reset + 4th Industrial Revolution) oder wir gehen alle zusammen zum "spirituellen Schlafhof"…

      Die sog. "kritische Masse" beinhaltet im Optimalfall alle relevatnen Berufs-, Menschengruppen, egal ob Ärzte, Juristen, Ingenieure, Polizisten, Soldaten, Künstler, Journalisten oder Handwerker. Alle zusammen müssen soweit aufgeklärt sein (das aktuelle Schauspiel durchschaut haben), dass eben ein Umsetzen des aktuelle RESET-Plans nicht möglich wäre. Zumindest nicht so wie es einige Gruppierungen gerne hätten (mit mRNA-Impfungen, 24/7-Überwachung, Zentralbankkonto für jeden Sklaven etc.).

Hinterlasse eine Antwort