KenFM-Spotlight: Rita Süssmuth über Deutschland als Waffenexport-Nation und den Wunsch nach Frieden

Ausschnitt aus dem Gespräch mit Rita Süssmuth – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rita-suessmuth/

Wir können mehr!

Rita Süssmuth ist eine Ikone der deutschen Politik.

Das war nicht geplant. Die Frau kam aus der Wissenschaft und ist in ihrem Denken und Handeln stets unabhängig geblieben. Das machte sie oft unbequem. Vor allem für den Mann, der sie zweimal persönlich darum bat, ihn politisch zu unterstützen. Helmut Kohl.

1985 übernahm Prof. Dr. Dr. Rita Süssmuth als politische Quereinsteigerin das Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit und wurde so die erste Frauenministerin auf Bundesebene. Von 1988 bis 1998 stand sie dem Bundestag als Präsidentin vor. Sie und Richard von Weizsäcker spielen, was das ethische Credo angeht, in der selben Liga.

Rita Süssmuth hat nie vergessen, was es bedeutet, Krieg zu erleben und zu überleben. Erlebnisse, wie ausgebombt oder verschollen zu sein, Hunger oder Trauma sind für sie keine abstrakten Worthülsen. Geschichte darf sich nicht wiederholen.

Im Gespräch mit KenFM zieht Rita Süssmuth nicht nur Bilanz über ihr ganz persönliches politisches Leben, ihre Erfolge, ihre Fehler. Sie appelliert auch an uns, alles dafür zu tun, um den Frieden in Europa und der Welt als das höchste Gut überhaupt zu verteidigen.

Rita Süssmuth fordert im Gespräch mit Ken Jebsen eine starke Friedensbewegung. Wir alle mögen uns als Individuen, als Menschen mit Rückgrat, den erneut erwachenden Interessen-Blöcken entgegenstellen. Gerade Deutschland darf den Gesprächsfaden vor allem mit Russland niemals abreißen lassen, so Süssmuth. „Wir können mehr.“

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/kenfm-unterstuetzen/

2 Kommentare zu: “KenFM-Spotlight: Rita Süssmuth über Deutschland als Waffenexport-Nation und den Wunsch nach Frieden

  1. Leider erkenne die wenigsten Menschen noch Leid, Sie sind blind geworden auf beiden Augen. Sie sind zu Stein geworden im Herzen und sie sind taub geworden auf beiden Ohren. Das Schreien der Verletzten hören Sie nicht, die Abgeschlachteten sehen sie nicht, die Leidenden sind ihnen egal geworden.
    Ideologien und ihr Image sind ihnen wichtig auf facebook, auf virtuellen Seiten in einer virtuellen Welt, nur ja nichts mit der realen Welt und ihren Problemen zu tun haben wollen. Und wenn dann die virtuelle Umgebung dazu aufruft mal vom Kriegsspiel das 24 Stunden am Tag gespielt wird aufzustehen und gegen rechts zu demonstrieren weil wir sind j die Guten und gegen NAZIs und Esotheriker muss man sich wehren, dann sind sie dabei, sie schreien für die Al NURSA, für die USA und ihre Kriege, für Israel und ihren Landraub, vor allem schreien sie gegen die freie Meinung, aber sehen tun sie nicht, sie sind auf beiden Augen blind, aber hören tun sie nicht sie sind auf beiden Ohren taub und Mitleid kennen sie keines mehr, Hauptsache Pflastersteine fliegen, Bilder von DU Munition und deren Folgen, ne das ist gegen die USA das ist rechte Verschwörungstheorie.
    Oder sie sitzen Zuhause bei den voll gedeckten Tisch und hetzten gegen jeden Flüchtling, was machen DIESE hier sind alle vom IS, müssen alle zurüch und sind ALLE selber schuld wer hat sie eingeladen, aber sehen tun sie keinen mehr von DIESEN, sind auf beiden Augen blind, hören tun sie keinen mehr von DIESEN, sind auf beiden Ohren taub und Mitleid kennen sie keines, haben ein Herz aus Stein.
    Sie gehen in ein fremdes Land und lügen jedesmal wenn sie etwas sagen, sie geben vor vor Krieg zu fliehen und erst 17 zu sein und die doofe Blondine die ihnen sogar jeden Tag das Essen bringt und betreut glaubt ihnen diesen Schwachsinn auch so blöd ist die, sie wird heute Nacht vergewaltigt und umgebracht und im Eck liegen gelassen wie Dreck denn sie ist eine Ungläubige und ungläubige müssen umgebracht werden damit man dann vor Allah treten kann und er einem dann 70 blonde Jungfrauen schenkt. Aber gesehen haben sie sie nicht, sie sind auf beiden Augen blind, gehört haben sie ihr Weinen nicht, sie sind auf beiden Ohren taub und Mitleid mit ungläubigen was ist das das ist verboten von Allah ihren Gott.

    • Und an alle Blinden, Tauben und mit versteinerdem Herzen, wenn eure Seelen zu den Blumen gehen und Gott euch ins Gesicht sieht, so werdet ihr ihn nicht sehen, wenn er zu euch spricht, so werdet ihr ihn nicht hören und wenn seine Liebe versucht euch zu erwärmen so wird sich bei euch keine Regung mehr tun, denn ihr kennt Gott nicht mehr ihr seid tot und das ewige Leben wird euch nicht finden.

Hinterlasse eine Antwort