Stoppt das Infektionsschutzgesetz mit den §28a und §36 ! Kundgebung 18.11.20 Berlin, vor dem Bundestag

Am kommenden Mittwoch, den 18. November 2020, wird über das 3. Gesetz  „zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ final abgestimmt.

Experten kritisieren Neu­fas­sung und Erweiterung des Infektions­schutz­gesetzes.

Die Umsetzung dieser Gesetzeserweiterung enthält massive Eingriffe in unsere Bürgerrechte!

Mehr Informationen sind in diesem Video zu finden.

Daher:

+++

Bildquelle: Anna ART / shutterstock

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Du kannst uns auch mit Bitcoins unterstützen. BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

KenFM ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommst Du zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

https://www.kenfm.de
https://t.me/KenFM
https://www.twitter.com/TeamKenFM
https://www.instagram.com/kenfm.de/
https://www.youtube.com/KenFM
https://soundcloud.com/ken-fm

57 Kommentare zu: “Stoppt das Infektionsschutzgesetz mit den §28a und §36 ! Kundgebung 18.11.20 Berlin, vor dem Bundestag

  1. Ich war stark am überlegen und wurde sogar gefragt ob ich hinfahre , von meinen Bekannten , Fb Freunden , die sehen ja bei dem was ich Poste welche meinung ich habe . Nun schon seit 2 jahren habe ich mir geschworen in keine Grossstadt mehr zu fahren . ich möchte diese energie nicht spüren die stört meine frequenz . Ich hätte andere ideen , die auch Ken schon zeitgleich mal ansprach . ich bin da konkreter . Einfach mal Alle zum Arzt rennen wegen Deprie Coronamassnahmen und das System deswegen belasten. Als immer da vor den Eliten Lobbiysten Demo machen . Und viele andere Ideen gibts noch mehr !!
    Mit der rechtschreibung habe ich das nicht so , ich denke ihr versteht mich auch so !!

  2. Von einem Kommentator hier wurde Bodo Schiffmann angegriffen. Lassen wir ihn auf seine Art antworten:

    "
    Liebe Querdenker, Aluhutträger, Verschwörungstheoretiker, Covidioten und
    andere liebe Menschen!

    Ich bedanke mich bei Euch allen, dass ihr mich unterstützt, denn ich brauche jetzt Euch.

    Jetzt seid Ihr dran und nicht mehr die Starter der Bewegung, zeit Ihnen, dass wir viele sind. Jeder von Euch ist ein Ralf Ludwig, ein Wolfgang Greulich, ein Samuel, Michael Ballweg, Roger BIttel, Anselm Lenz, Ken Jebsen, Jens Lehrich und Jens Wernicke, Robert Stein und viele andere die ich jetzt nicht genannt habe oder ein Bodo Schiffmann

    Rockt die Bude: Wir sind die Wende.

    WIr sind die 99% Wir werden die Schuldigen an der Plandemie vor der internationalen Gerichtshof in Den Haag anklagen und alle VErstrickungen aufdecken. Für eine neue und sichere Demokratie und nicht für einen totalitären Überwachungsstaat.

    Ihr alle werdet die Demokratie wieder herstellen und die Bürgerrechte wieder zurückholen.

    Gemeinsam werden wir in eine neue Zukunft starten. in der alle Menschen die gleichen Rechte haben und niemand mehr Sorgen haben muß, wie es morgen weitergeht.

    DIe PLAN-Demie 2020 ist die globale Wende für eine gerechtere Welt.

    Eine einmalige Chance für die Menschheit, endlich können wir alles hinterfragen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Ohne Ausgrenzung und Vorurteile:

    Alles wird gut! Gott beschütze Euch alle die ihr im LIcht geht und nicht in der Dunkelheit.

    Das Böse wird jetzt von dieser Welt vertrieben, weil wir eine Bewegung der Liebe, des Freidens und des Vertrauens gemeinsam geschaffen haben.

    Wir sind das neue Jahrtausend. 2020 wird in die Geschichte als die Zeitenwende in eine neue Gesellschaft, in der Liebe und Vertrauen mehr Wert haben als Geld und MAcht.

    Es kommt das ZEitalter der Menschlichkeit, der Liebe und das Ende der Angst, der Überwachung und der Medienkontrolle.

    DIe Zukunft wird wunderbar, weil wir alle eine Familie geworden sind.

    Ich danke Euch allen von ganzem Herzen und freue mich darauf mit Euch in eine wunderbare Zukunft zu starten in der Kinder nicht mehr funktionieren müssen, sondern leben, leiben und spielen können.

    The Age of Aquarius steht vor unserer Tür, wir müssen SIe nur öffnen und hindurchgehen. Fasst alle mit an die Klinke und ihr müßt daran ziehen und nicht dagegen drücken, denn Sie geht in Eure Richtung auf. Das kann noch anstrengend sein, aber es lohnt sich sehr

    Euer Bodo DIenstag 17.11.2020 (Irgendwo im Allgäu im Bus)
    "

    • Die einen denken eben, Querdenken ist ein fake, die anderen hoffen sich dadurch eine Verbesserung herbei.

      Mal sehen. Ich setze meine letzten Hoffnungen nicht darauf alleine. Und ich zweifle bei Querdenken einiges an, z. B….aber das interessiert doch die Wassermänner nicht. Die Bewegung ist längst divers und keiner kann sagen, was sich entwickeln wird.
      Natürlich kommt es jetzt auf alle an. Schönde Idee, aber von 99% sind wir weit weg – gerade wenn Schiffmann Den Haag anspricht. Das ist doch arg dick aufgetragen und im übrigen genau jener Bärendienst, den er sich an seinen Hut stecken kann. Das ist genau so Panne wie die steile, aber überaus "wirksam" rausgehauene These von den toten Kindrn durch Maske. Das ist in der Diskussion mit Narkotissierten einer der Scharfrichter geworden.

      Solange einer der Köpfe so ziellos herumpoltert, sehe ich mir das erstmal wieder aus der Distanz an.

      Da gilt man eben als Verräter oder heute Troll.

      Wenn es bei Querdenken um Klappe halten und mitmachen geht? Sonst bist Du Troll?

      Die Knechtschaft dauert
      Nur noch kurze Zeit!?!

      Außerdem möchte ich keinem Verkünder eines neuen Zeitalters folgen.

    • Mir machen Sie nichts vor, N.k.
      ich halte Sie für einen Gebrochenen; sonst könnten Sie hier schwerlich für die Faschisten trollen.

      Easier to fool a man, than convince a man he's been fooled.

  3. Es geht vielen noch zugut , bis Sie merken bald das Sie sich wehren wollen . Insolvenzwelle kommt !!!
    Es sind auch schon sehr viele die sich wehren das Umterstütze ich .Merkel beutet Deutschland nur aus seit Jahrzehnten verdienen nur die Lobbys. Lob an die Arbeit von KenFM , das unterstütze ich jetzt .Wo kan ich spenden
    LG ein Insolventer Mann der keine GEZ bezahlen muss 😉 schon seit Jahren nicht . Für diesen Lobbystaat kein Einsatz mehr von mir .

  4. zeit.de/news/2020-11/14/imk-chef-maier-teile-von-querdenken-wollen-anderen-staat?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

    "In der Protestbewegung «Querdenken» sammeln sich nach Einschätzung des Vorsitzenden der Innenministerkonferenz (IMK), Georg Maier (SPD), auch Strömungen, die einen anderen deutschen Staat wollen."

    Soviele Lügen in einem Satz! Und es bleibt folgenlos.

    Wir haben es längst nicht mehr in der Hand.

    Ich bin eso- und energietechnisch nicht wirklich eine große Leuchte, aber die vermeintliche Gegenbewegung hat keinen Spirit. Zumindest hat dieser sich nun über Monate nicht gestärkt.

    Ob es eine Arkasha-Chronik gibt und ob wir uns über ein Morphisches Feld verbindn können, das kann ich wohl glauben.

    Im Resultat ist es momentan ernüchternd.

    Hatte in anderem Zusammenhang längst vermutet, dass sich diese Massenproteste nur als Energieräuber herausstellen und die Gegenseite füttern. Es bleibt bei diesem Gefühl.

    Ich stehe mir keine Beine mehr auf dem Asphalt in den Bauch.

    Rede mir den Mund fusselig, beim Bäcker, an der Tankstelle, auf der Arbeit.

    Die Kräfte, die dort wirken und spürbar sind, das ist dermaßen niederschmetternd. Wir haben es nicht hinbekommen.

    Das Brett ist zu dick und unsere Bohrer recht stumpf.

    Deep state übt das ganze nun schon seit ein paar tausend Jahren. Was wollen wir als kleine Leuchten da schon entgegensetzen?

    Wir haben es als Altenative ja nict einmal hinbekommen, uns dem Phänomen Trump ideologiefrei zu nähern!!!

    • Ja genau, das sehe ich ähnlich. Nachdem Anita nun verschwunden, tauchen hier viele Kommentare auf die sich darauf beziehen, "hey, ist vorbei – hat keinen Sinn mehr" oder "zu spät, die dicken Bretter" u.ä.

      Ist das interessant, ist das zielorientiert oder macht das nur negatives Feeling, soll es das vielleicht. Könnte sein, wir haben es ja mit der Wahrheit zu tun.

      Also vielen Dank Nachtkrapp für Deine wertige Kurzanalyse, da wir nichts hinbekommen werde auch ich jetzt alle Gedanken an eine bessere Zukunft, respektive dass hinzubekommen abschreiben.

    • Der Kanal von Eltern stehen auf hat auf Telegram nicht einmal 20.000 subscribers.

      Und wenn man auf dem Elternabend ein paar kritische Bemerkungen macht, dann geschieht was, na?

      Was soll denn die kritische Masse sein? Wo läuft sie nur, so unsichtbar?

      Wenn es im Augenblick zum Schwur kommen sollte, dann haut uns die große Masse eiskalt in die Pfanne.

      Soviel zur herbeigeredeten Hoffnung in der Filterblase.

      Negatives Feeling?

      Naja, man kann sich auch an Ritter der Kokosnuss orientieren:

      "Oh das ist nur ein Kratzer Ein Kratzer? Euer Arm ist ab! Ist er nicht! Und was ist das da? Oh macht nichts es gibt schlimmeres."

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/nachtkrapp/' rel='nofollow'>@Nachtkrapp</a>: Ich lese Ihren Kommentar und kann Sie nur ermuntern, sich mit spirituellen Themen des geistigen Erwachens zu beschäftigen. Ich lese sehr oft die Kommentare zu den Artiklen und es freut mich zum einen sehr, dass es zumindest noch einige wenige Menschen gibt, die offensichtlich dem "Gehirnwäscheprogramm" zu entkommen. Das ist – wenn man sich in seiner unmittelbaren Umwelt umsieht – bereits einer der glücklichsten Momente überhaupt. Zu den möglicherweise 5 – 10 Prozent zu gehören, die es offensichtlich geschafft haben, sich auf der Seite der Wahrheit zu positionieren.

      Warum ich Ihnen antworte: Aus meiner Sicht ist es längst vorbei, dass Menschen belehrt werden wollen. Die Sachlage hat sich im nachhinein innerhalb von zwei Wochen entschieden. Von allen Bekannten gibt es nicht eine Person, die durch Argumente von der "anderen Seite" überzeugt werden konnte.
      Das entscheidende, warum diese Menschen nichgt anderes konnen, ist relativ einfach: Diese gefühlten 90% der Menschen sind dazu nicht in der Lage. Es geht hier nicht um Intelligenz – ganz im Gegenteil – es geht um geistige Fähigkeiten: der Prozess der Bewusstwerdung. Nur wenige Menschen sind GEISTIG so weit entwickelt, dass sie die Realität durchschauen können und wollen. Leider wird dieses Thema bei den alternativen Medien völlig ausgeblendet. Prüfen Sie es an ihren Mitmenschen. Studierte intelleigente Menschen sind nicht dazu in der Lage. Im Grunde ist es großes Segen, erkennen zu dürfen, dass die Coronalüge diejenigen Menschen erkennen lassen, die bereits gesitig sehr weit entwickelt sind. Ich bin trotz der Umstände sogar froh zu erkennen, mit wem ich jahrelang meine Umwelt teile. Diese Menschen sind eigentlich zu bemitleiden. Man sollte für sie beten, denn Sie sind noch auf einer sehr niedrigen Entwicklungsstufe der geistigen Entwicklung. Auch wenn Sie unsere Umwelt, wie wir sie kennen, so verändern werden, dass es für die restlichen 10% sehr schwierig wird ohne Impfung und Restriktionen: Wir sollen Ihnen mit Liebe begegnen, denn sie werden noch viele Male diesen Prozess durchlaufen. Jeder der sich spätestens jetzt auf den Weg macht, um den Sinn des Lebens zu hinterfragen, wird auf die Kernthemen zurückkommen.

    • Im Altag ständig und immer sich treu bleiben. Das zieht an, das bringt die Mitmenschen zum Nachdenken. Wer Angst hat, den erreicht man eh nicht mit Worte. Aber meist orientieren sich die Ängstlichen an den weniger Aufgeregten. Und wir haben einen mächtigen Verbündeten. Dieser nennt sich Gewohnheit. Mit der Zeit wird den Menschen unbewusst deutlich, dass es zwischen ihrer Lebensrealität und dem vermitteltem Horror eine riesige Lücke gibt. Die Masse wird allmählich in ihre Gewonheiten zurückfinden und gegenüber der Panikmache abstumpfen. Vorausgesetzt es ist nicht noch Größeres geplant.

    • Deine Erwartungen, Rückschlüsse beziehen sich also auf Sachen wie Aktionismus auf dem Elternabend, die Anzahl der Abonnenten auf dem Telegramm – Kanal der Eltern. Hinzu kommen noch eine Menge Gedankengänge der negativen Sorte, DEINE Gedankengänge, DEINE negativen Wahrnehmungen/Einschätzungen.
      Du machst dies, Du machst jenes. Nicht mehr. Da es DIR sinnlos erscheint, DU die Kräfte, die gegenüber stehen, als übermächtig empfindest. DU siehst Dich als kleine Leuchte die nichts hin bekommt, was sollen die kleinen Leuchten schon machen.
      Mal ganz regenbogenrelativistisch, so ganz wertungsfrei besehen objektiv/subjektiv, nun, vielleicht auch im Ganzen.
      Deine Gefühle, Deine Vermutungen, Deine Einschätzungen und Wertvorstellungen. Selbstverständlich, das ist Dein Recht.
      Nur, was hat all dies mit der tatsächlichen Realität zu tun? Der Realität welcher Du hiermit öffentlich jegliche Chance abstreitest in irgendeiner Form Erfolge erzielen zu können. Basierend auf…, genau, hatten wir grade.

      Letztendlich ballerst Du hier nur DEINEN Frust raus. Wozu? Geht es Dir jetzt besser in dem Wissen dass viele Leute Deine negative Kommentierung hier lesen? Siehst Du das als Aufklärung, als Hilfe, vielleicht gar zur Orientierung?
      Wo ist der Sinn bei soetwas, der Punkt, der Kern, das Ziel?
      Mit Deinem öffentlich gewerteten Tunnelblick diskreditierst Du, wertest ab. Zum einen Dich selbst und Deine intellektuellen Fähigkeiten. Derzeit normal, Panik – u. Hysterieopfer gibt es leider derzeit zuhauf, versteckt und offen.

      Nur, Du wertest auch den Einsatz, die Motivation und Ziele von Millionen Menschen die heutzutage auf die Straße gehen, die etwas machen, die um ihre Zukunft kämpfen, ab. Du urteilst, Du verurteilst. Und das auch noch vollkommen realitätsfrei/fern.
      Wenn Dir der Kampf beim Bäcker, die Kräfte die wirken Angst machen, dann bekämpf sie doch einfach anstatt Frust zu posaunen, die harte Arbeit vieler Menschen abzuwerten und als sinnlos abzustempeln. Wie wäre das?
      Hier die Anmeldeseite von Querdenken, eventuell hilft das ja gegen Deinen Tunnelfrust:

      https://qdrm.querdenken-711.de/Account/Login/GERMANY?ReturnUrl=%2f

      und hier wie es geht, was der Einzelne machen kann:

      https://www.youtube.com/watch?v=-EdVm77MeLs

    • Tunnelfrust meets bubble booby.

      Ich danke für die Hinweise, aber ich nehme das Angebot nicht an.

      Möge ein jeder zu Querdenken oder Krummgrübeln gehen. Meine Zweifel daran, dass diese Veranstaltungen ein Brückenbau für das Volk sein können, war nie groß. Wir haben die große Masse, die den Gedanken, die Regierung könne lügen, einfach nicht denken kann.

      Ändert Kreuz- und Quer-Meditieren daran etwas?

      Ich glaube nein, das Wirken von Schiffmann und diesem Demo- und Reisezirkus vergrößert die Kluft.

      Ich wünsche viel gute Energie beim Singen, Klatschen, Hüpfen.

    • Sendet euch positive Gedanken und begebt euch nicht auf die Ebene derjenigen Menschen, die urteilen und die bereits die Spaltung mit und ohne Maske praktizieren. Genau das wollen die Kräfte, die dies veranstalten erreichen.

      Jeder findet seinen Weg gemäß seinem Bewusstsein: der eine auf der Demo, der andere auf andere Art und Weise.

    • "Ich glaube nein, das Wirken von Schiffmann und diesem Demo- und Reisezirkus vergrößert die Kluft."

      Dann kann ich erstens, so gut wie sicher sagen, daß Sie nie auf einer dieser Demonstrationen waren.
      Und, zweitens, daß Ihr Ziel hier darin besteht, SELBST eine Kluft zu erzeugen, Zweifel zu säen, destruktiv gegenüber aufbauenden Bewegungen zu wirken.

      Die Trolle ändern halt nur ihre Namen und Argumentationsmethoden.

      🙂 🙂 🙂

      ++++++++++++++++++++++++++++
      Hier sprechen drei oder vier der Redner mit jemandem von der Antifa, der sich ganz vorne aufgebaut hatte, und ständig durch Zwischenrufe störte: https://dlive.tv/p/samueleckert+d5QwuFTGR
      (Falls es nicht läuft, auf untenstehenden Link gehen.)

      Es waren mindestenens 2500 Menschen anwesend in Kempten und die Energie war grandios. Wer nach so einem Abend nicht aufgeladen und motiviert und voller Hoffnung, daß wir es schaffen werden, die Diktatur abzuwenden, nach Hause kam, der war schon vorher mausetot.

      Okay, hier bereits schon wieder gelöscht auf you tube: https://www.youtube.com/watch?v=4jFDWW7soKo

      Suche später andere Restreams heraus. Titel: Antifanten reden in der ersten Reihe (ans Mikro wollten sie immer noch nicht.)
      Soviel zum Brückenbauen und versöhnendem, integrativen Wirken, Nachtkrapp.
      (Ich mag Ihren Namen nicht.)

    • Schnell runterladen am besten: https://www.youtube.com/watch?v=d0yppGpY8dI

      "CORONA INFO TOUR – 16.11.2020 – Diskussionen in Kempten – Samuel Eckert & Bodo Schiffmann"

    • "In der Protestbewegung «Querdenken» sammeln sich nach Einschätzung des Vorsitzenden der Innenministerkonferenz (IMK), Georg Maier (SPD), auch Strömungen, die einen anderen deutschen Staat wollen."
      Ja, aber sicher doch. Wer will den noch einen Merkel-Spahn-Söder et all – Staat? Nur die Lämmer, deren Gehirne bereits qua Propaganda "verchipt" sind. Dieser Staat ist am Ende, verbraucht.
      Wir wollen einen Staat – oder besser, keinen Staat – eine Gesellschaft, die sich ermächtigt, die Parole "Glück= Konsum" durch die Maxime "Glück=Leben", Lebensqualität, Qualität der EINEN LEBENDIGEN WELT, also von Materie, Pflanzen, Tieren, Menschen, zu verwandeln. Das haben die Protagonisten des Status Quo schon mal richtig geschnallt.
      Dabei müssen wir ALLE ZUSAMMEN erst mal die Corona-Diktatur beseitigen. Dann ist Gelegenheit IN FRIEDEN UND FREIHEIT zu diskutieren, auch zu streiten, wohin WIR die Reise unternehmen wollen.

    • <a class='bp-suggestions-mention' href='https://kenfm.de/members/wildenfelser/' rel='nofollow'>@wildenfelser</a>
      aber um in einer freien Welt voll Frieden LEBEN zu können müssen wir erst einmal ÜBER-LEBEN!
      Um nicht zusehen zu müssen wie im überfüllten Krankenhaus der Angehörige nicht mehr versorgt werden kann weil Betten und PERSONAL fehlt.
      https://www.zeit.de/arbeit/2020-11/lage-intensivstation-coronavirus-krankenhaus-beschaeftigte-engpaesse?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

  5. So langsam (oder schnell?) finden wir uns im "Neuen Normal" wieder, einer Gesellschaftsform, die von der Massentierhaltung abgeleitet wird. Gewöhnung durch zeitlich begrenzte Maßnahmen im Übergang zu dauerhaften Regelungen in denen jede menschliche Lebensregung genau in einem Maßnahmenprogramm als eben "Neues Normal" dauerhaft eingerichtet wird.
    Wer also gern mal einen Blick in unsere Zukunft werden möchte, der oder die betrachte einfach mal ein Film über die Käfighaltung von Legehennen.
    Dagegen helfen natürlich keine Demonstrationen – obwohl ich mangels eines Besseren daran teilnehme. Und dagegen hilft erst recht keine Gewalt – die hilft nur dem Gegner – denn die Masse der Menschen – die Mehrheit – übt bereits täglich zu Hause das Gackern. Die Gehirnwäsche – seit 70 Jahren fleißig geübt – hat die Bewusstseinsindustrie längst in den Besitz der Hirne der überwältigenden Mehrheit gesetzt.
    Die "Borg" sind unterwegs und verkünden: "Widerstand ist zwecklos". Und die "Intellektuellen" sind dabei das Zukunftsmodell aus "1984" und "Schöne Neue Welt" zu konstruieren und als "Hoffnungsträger" anzubieten.
    Was nun?
    Empfehle Ohrenstöpsel, denn das Gackern wird langsam ohrenbetäubend und zwar nicht nur in D, vielmehr global.
    Was machen die Legehennen in ihren Käfigen zu Weihnachten?

  6. Liebe Leser,

    Hier ist etwas, was die ABLAUFSTEUERUNG der "Corona-Krise" für die kommenden Monate in der westlichen Welt darstellen könnte. Es handelt sich um ein Leak aus Kanada – Urteilt selbst, ob das für die ganze westliche Welt geplant sein könnte:

    https://uncut-news.ch/2020/10/30/leak-aus-kanada-zeigt-die-naechste-phase-im-2021-von-covid-zu-covid-21-und-zum-great-reset/
    kopiert:
    Leak aus Kanada zeigt die nächste Phase im 2021 von Covid! Zu Covid-21 und zum “Great Reset”
    geschrieben am 30/10/2020 von uncut-news.ch

    „Der irische YouTuber Dave Cullen, bekannt als Computing Forever, hat ein Video über einen durchgesickerten Plan der Corona-Krise online gestellt. Die Informationen, die sich auf Kanada beziehen, erschienen auf der Website The Canadian Report, diese stellt die Frage: “Ist das wirklich Trudeaus gestörter Coronaplan für 2021? Urteilen Sie selbst”.
    Die Informationen wurden von jemandem zur Verfügung gestellt, der behauptet, ein Ausschussmitglied der Liberalen Partei Kanadas zu sein. Die Person behauptet, die Informationen durch die Kommission für strategische Planung erhalten zu haben, die vom Büro des kanadischen Premierministers geleitet wird.
    Sie behauptet weiter, diese Informationen öffentlich gemacht zu haben, weil sie mit der gegenwärtigen Situation nicht glücklich ist, und weil sie eine Mutter ist und sich eine bessere Zukunft für unsere Kinder wünscht…..“

    Weitere Infos über die mutmaßlichen Leaks bietet Dr. Rashid A. Buttar :

    https://www.youtube.com/watch?v=b87IbkyetGc&feature=youtu.be&t=1863

    Ab ca. 31:03 vermittelt er die Inhalte aus diesen Leaks von einem Mitglied der Liberal Party aus Kanada:

    Es handelt sich um folgende Inhalte (zusammengefasst):
    1. Einführung des zweiten Lockdowns
    Sekundäre Lockdowns müssen auf schleichende Weise aus den Städten ins Umland eingeführt werden.
    Zeitplan: Bis Ende November 2020.
    2. Errichtung von Isolationszentren in allen Ländern und Kommunen.
    Zeitplan: Bis Ende Dezember 2020.
    3. Tägliche COVID-19 Neuinfektionszahlen steigen so rapide, dass die Ämter an die Grenzen ihrer Testkapazitäten kommen.
    Zeitplan: Bis Ende November 2020.
    4. Vollständiger und endgültiger Lockdown (strengere Einschränkungen als noch beim ersten Lockdown).
    Zeitplan: Bis Ende Dezember 2020-Anfang Januar 2021.
    5. Reformierung des Arbeitslosengeldes sowie des Hartz IV Programmes bis zu einem Programm für universelles Grundeinkommen.
    Zeitplan: Bis Quartal 1 2021 – also bis Ende März 2021.
    6. Mutation des COVID-19 Virus zu einem gefährlicheren Virus mit dem Namen COVID-21. Der neue Virus leitet eine dritte Infektionswelle mit einer hohen Mortalitätsrate und höheren Infektionszahlen ein.
    Zeitplan: Bis Februar 2021.
    7. Tägliche Neuinfektionen mit dem COVID-21 Virus überwältigen die Kliniken und Krankenhäuser.
    Zeitplan: Quartal 1- Quartal 2 2021.
    8. Einführung des dritten Lockdowns mit erweiterten Einschränkungen des verbliebenen öffentlichen Lebens. Reisen zwischen Bundesländern und sogar Städten werden unterbunden.
    Zeitplan: Quartal 2 2021.
    9. Einführung aller in ein Programm des universellen Grundeinkommens.
    Zeitplan: Mitte Quartal 2 2021.
    10. Große wirtschaftliche Instabilität führt zum Zusammenbruch von Lieferketten und somit zu Knappheit von Waren in Geschäften.
    Zeitplan: Quartal 2- Quartal 3 2021.
    11. Inlandseinsätze der Armee innerhalb größerer Städte und an Autobahnen.
    Damit soll die Bewegungsfreiheit und das Reisen der Bürger unterbunden und logistische Hilfe in den Städten angeboten werden.
    Zeitplan: Bis Quartal 3 2021.
    Den Bürgern wird angeboten, alle persönlichen Kredite unter dem sogenannten „World Debt Reset Program“ (Globales Schulden Reset Programm) aufzulösen.
    Der Staat erhält die nötigen finanziellen Mittel vom IMF (International Monetary Fund).
    Um diesem Programm beizutreten, muss der Bürger alle Besitzansprüche auf bereits bestehende Besitztümer und auch auf zukünftige Besitztümer abtreten. Zusätzlich verpflichtet sich der Bürger die COVID-19 & COVID-21 Impfungen widerstandslos einzunehmen.
    Mit dem neuen Impfpass werden für diesen Bürger alle Restriktionen aufgehoben.

    Bürger, die sich der Impfung und dem Schuldentilgungsprogramm widersetzen, werden zum „Risiko der Gesundheit anderer“. Sie werden erst von den Einschränkungen des Lockdowns erlöst, sobald sie in das Schuldentilgungsprogramm einwilligen und sich einer Impfung unterziehen.

    • Danke für die Übersetzung. Darf ich Ihren Text weiterleiten?

      Zum Inhalt: Warnt David Icke davor nicht seit mehr als 20 Jahren?

      Auf jeden Fall freue ich mich, daß Sie wieder hier schreiben, Frau Eberl.
      Ihre Enttäuschung, daß die Deutschen schon wieder fast kollektiv mitmarschieren,
      habe ich geteilt.

    • Zu Zeitplan: Bis Quartal 3 2021:

      Leider greift das zur Zeit ideal. Die Verschuldung der privaten Haushalte ist beträchtlich.

      Wo ist eigentlich der Mittelstand, den es ebenfalls treffen wird?

      Leider ist auch dieser Brückenschlag nicht gelungen.

      Auf der Straße bildet sich nicht der Querschnitt ab.

      Diese Szene- oder Millieu-Proteste sind weitgehend in diesem Schauchspiel nötig, damit die Unternehmer nicht in zu großer Zahl mitmarschieren.

      Du kanndt den Leuten schwarz auf weiß hinhalten, dass das Eigentum abgeschafft werden soll: Die meisten glauben es nicht. Und wahnsinnig viele sehen darin auch noch Chancen!

      Trump muss gegen Wahlfälschung angehen und ich kenne "Aufgewachte", die das noch als Beweis für Demokratie erachten. Oder klammheimliche Freude haben, dass der Typ nun weg ist.

      Es gibt keine Bewegung. Nicht einmal gegen die Maßnahmen.

    • Antwort an RULAI

      Danke für Ihren Post.
      Dies ist nur eine Zusammenfassung des Inhalts, die auch nicht von mir alleine ist. Es ist keine wörtliche Übersetzung – die Zeit habe ich nicht gehabt. Dies youtube-Video von Dr. Rashid Buttar wortwörtlich zu übersetzen, hätte mich Stunden über Stunden gekostet. Ich habe daher eine Bitte an Sie: Wenn Sie des Englischen mächtig sind – bitte hören Sie sich das Buttar-youtube-Video ab Min. 31.03 ebenfalls an – und wenn Sie bestätigen können, dass die Zusammenfassung in allen Punkten passt, dürfen Sie sie gerne weiter verbreiten. Ich habe nicht die Zeit gehabt, alles nochmal stundenlang zu überprüfen, wie ich es früher gemacht habe – und deshalb würde ich mich über Unterstützung freuen.

      Zur Zeit ist ein wahres Bombardement an Informationen – wie soll man da nachkommen?

      Auch interessant zum Thema : Das "White Paper" für Oktober 2020 vom World Economic Forum (Davos) –
      kann man als PDF herunterladen:

      https://www.weforum.org/whitepapers/resetting-the-future-of-work-agenda-disruption-and-renewal-in-a-post-covid-world
      Resetting the Future of Work Agenda: Disruption and Renewal in a Post-COVID World presents th

    • Antwort an Nachtkrapp:

      Sicher wissen Sie, dass Herr Mario Ohoven, der ja den Mittelstand vertreten hat und der mit den Maßnahmen nicht einverstanden gewesen sein soll, einen tödlichen Unfall hatte.

    • Richtig. Spricht sich langsam herum. Geht aber auch einfacher: Man beobachte genau, was die uns "regierenden" Lumpen seit ca. 20 Jahren alles so getrieben haben und was sie bisher schon mit Covid-19 losgelassen haben.
      Dann ein wenig "interpolieren" und schauen, wohin die Pfeile zeigen – und sieh da, wir kommen von ganz allein auf genau das, was hier aus Kanada berichtet wird. Es überrascht uns also kein bisschen. Es ist genau das, was wir schon lange als unterwegs sehen. Kein Wunder, dass der Handel mit Scheuklappen (Masken) schwunghaft läuft.
      Die Schafe haben Angst und wollen die Realität keinesfalls sehen, als da wären die Wölfe, die die Einhegung der Schafe heulend umkreisen. Schau… da wird gerade eines der Schafe gerissen und es wird gefressen, gefressen….

    • Liebe Frau Eberl,
      haben Sie die Nachricht gefunden, die ich ihnen vor drei Tagen schrieb zu Ihrem Ersuchen um Unterstützung?
      Inzwischen habe ich noch einmal hineingefühlt und sehe mich nicht in der Lage, eine längere Zeit mit dem in Kontakt zu treten, aus dem dieses Schreiben und diese Pläne stammen und hervorgegangen sind. Es ehrt Sie, daß Sie offenbar dazu bereit sind, und auch Ihre Gründlichkeit und Genauigkeit beiim Weitergeben finde ich bewundernswert. Diese Übersetzungsarbeit würde mich jedoch in völlig Dunkelheit hineinführen und mein Weg, diese Zeit zu überstehen, besteht darin, mich möglichst viel mit dem Wahren, Schönen und Guten zu verbinden; wer könnte in Liebe bleiben, wenn er dem Widersacher unmittelbar gegenübersteht? Ich traue mir das noch nicht zu, und möchte an dieser Stelle auch all jene warnen, nicht zu lange in diese Welten hineinzugehen. Sie können einen übernehmen; sie können einen in Besitz nehmen; sie können einen übernehmen; es war ja nicht ALLES schlecht, was die Kath.Kirche verbreitet hat. Besessenheit ist heute ein Phänomen, dem ich überall begegne. Paßt also gut auf Euch auf!
      Ich erinnere mich daran, daß Sie vor Jahren bereits darauf hingewiesen haben, aus welchen Quellen diese abgestorbenen Menschen schöpfen; auch Satanismus ist ja leider, wenn nicht spirituell, so doch feinstofflich und höher angesiedelt als der reine Materialismus und somit kraftvoller.
      Und im Augenblick scheinen diese Quellen wieder verstärkt zu sprudeln.
      Ich richte mich so gut wie möglich auf höhere aus. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.
      Mit besten Grüßen,
      STEADFAST IN LOVE
      R.

  7. Ich habe Informationen darüber erhalten, dass die Verabschiedung der Gesetzesänderung auf morgen, Montag, 16.11. vorverlegt wurde.
    https://www.bundestag.de/resource/blob/805734/c52c5c53fb727d1da74e4e4cf1a6fc86/a06_to111_sosi-data.pdf

  8. Hier noch ein Hinweis vom Publikumsrat.blog hinsichtlich genauer Örtlichkeit der Demo:

    https://publikumsrat.blog/2020/11/13/propagandameldungen-vom-13-november-2020/#comment-83659

    ——————– Zitat
    Insiderinformation von einem Abgeordneten aus dem Deutschem Bundestag bzgl. der Demonstrationen gegen das Ermächtigungsgesetz (Drittes Gesetz zur Aushebelung unserer Grundrechte) am 18.11.2020:

    1.) Änderung zum Ort der Demonstration am Reichstag:

    Bitte demonstriert NICHT vor dem Reichstagsgebäude, sondern an der Kreuzung von Wilhelmstraße und Dorotheenstraße und insbesondere an den Eingängen zu den Bundestagsgebäuden!
    Wieso?
    – Der Platz vor dem Reichstag ist vollkommen unwichtig. Kein Abgeordneter betritt den Reichstag durch die Haupttreppe.
    – In der Wilhelmstraße und der Dorotheenstraße besteht die Chance, daß Ihr Abgeordnete oder ihre Mitarbeiter antrefft.
    – In der Wilhelmstraße und der Dorotheenstraße lassen sich Wasserwerfer viel schwerer einsetzen als auf dem Platz vor dem Reichstag.

    Aber seid bitte auch hier vorsichtig. In diesen Straßen kann man Euch leichter einkesseln als auf einem großen Platz.

    2.) Änderung der Uhrzeit der Demonstration am Reichstag:

    Scheinbar haben Merkel, Spahn, Lauterbach, etc. Angst vor Störungen.
    Deshalb soll das Ermächtigungsgesetz 2020 an einem Tag durch alle drei Bundesorgane (Bundestag, Bundesrat, Bundespräsident) gepeitscht und wasserdicht gemacht werden.

    Der Beginn der Bundestagssitzung über die Abstimmung wurde daher um 1 Stunde vorverlegt auf 12 Uhr: https://www.bundestag.de/tagesordnung

    Auf mich wirkt das Ganze wie ein Staatsstreich.

    Es ist geplant, daß der Bundesrat noch am selben Tag um 15 Uhr über das Gesetz abstimmt und danach der Bundespräsident es noch am gleichen Tag unterzeichnet: https://www.bundesrat.de/SharedDocs/pm/2020/023.html

    3.) Weitere Demonstrationen sind wo sinnvoll?

    Der Bundesrat tagt im Preußischen Herrenhaus in der Leipziger Straße 3, 10117 Berlin. Der Bundespräsident sitzt im Schloss Bellevue am Spreeweg 1, 10557 Berlin.

    Wehrt Euch, aber bitte bleibt friedfertig und freundlich. Wir können nur mit der Polizei gewinnen. Die Polizisten sind nicht unsere Gegner, sondern Partner, die wir noch überzeugen müssen.

    Ihr könnt Euch an der friedlichen und erfolgreichen Nelkenrevolution in Portugal orientieren. Die Demonstranten hatten den Soldaten damals Blumen in die Gewehrläufe gesteckt gehabt.
    —————————- Zitatende

    Allen, die dort demonstrieren gehen sei schon vorab GEDANKT, GEDANKT, GEDANKT!!!

    • Hallo G.,

      danke, schon erledigt, noch ein Tropfen mehr. Ja nun, ich kanns einfach nicht lassen………😉.

      Wünsche Dir, uns allen, eine schöne Woche. Hoffentlich!

  9. Das ist dieses Mal sehr kurzfristig, natürlich weil auch die Betrügerbande auf der anderen Seite willkürlich am Souverän vorbei betrügt und diesen Versklaven will, ganz im Interesse der Auftraggeber dahinter.

    Für eine Revolution gibt es wohl eh keinen Terminkalender. Jedoch haben die Leute eben nachwievor ein Knechtschaftsleben zu leben in dem man sie seit langer Zeit gefangen hält.

    Ich weiß nur nicht, was wir sonst noch für Möglichkeiten haben, als am Ende direkt in den Umsturzmodus zu wechseln, sollten uns unsere sogenannten Volksvertreter nächste Woche verraten, was diese wohl tun werden, da es ja nicht um einen Virus geht, sondern um den Schutz der Minderheiten und die übliche Machtstory.

    Nur braucht es dazu wohl schon deutlich mehr Menschen und hoffentlich eine Polizeitruppe, die am Ende den Befehl verweigern wird, sich gegen das zurecht aufgebrachte Volk zu wenden, die eigentlich nichts weiter tun, als ihre Leben zu bewahren und auch das der Polizisten übrigens…

    Ich sehe dunkle Wochen auf uns zurollen. Selbst wenn dies hier aufgehalten wird, am Ende werden sie es wieder und wieder versuchen, und selbst wenn es durchgeht, ist das selbstverständlich nicht das Ende der Fahnenstange.

    Diese Leute haben den Auftrag Plan X, also Agenden über uns auszubreiten und Ziel Y zu erreichen, denn genau so verhalten diese Leute und deren Kartellmedien Tag ein Tag aus.

    Träumereien, das sich irgendwas bessert kann man vergessen. Zuschauen ist aktuell eher Zustimmung und selbst wenn man bettelt und weint, sie werden einen fressen.. Es geht nur mit Mut aufzustehen, zusammenschliessen und nunja.. das zu tun, was man leider tun muss!

  10. In die Verbrechen des Nationalsozialistischen Regimes war das Robert Koch-Institut weit mehr verwickelt als bisher angenommen:
    https://www.aerztezeitung.de/Politik/RKI-Mitarbeiter-nutzten-die-unbegrenzten-Forschungsmoeglichkeiten-ohne-Skrupel-362829.html

    Der Übergang von der Demokratie zur Diktatur (1959):
    https://www.youtube.com/watch?v=pm_aoaOesLg

    • … bedeutet Isolation für den Rest des Lebens.

      Die Lüge ist erfolgreich in der Mehrheit der Hirne etabliert. Auch in jenen, die jetzt so ein Ding als Kompromiss tragen um aktivistisch sein zu können.

      (… ich persönlich freue mich mittlerweile mit Restleben isoliert abzusitzen. Die Nichtbildung, welche schon so lange in Form von Meinungen aus den meisten Köpfen spricht ertrage ich seit 4 … 5 … 10? Jahren nicht mehr. Reale Welt ist nur noch da wo Menschen nicht sind.)

    • Dann mal viel Spaß bei der Suche nach einem Arzt auf dem Land, wo man Sie nicht behandeln wird wenn Sie es vorziehen dass ihr Egoismus und Eigenstolz über dem Wohl der Allgemeinheit steht.
      Selbst Attila Hildmann musste klein beigeben weil er nicht behandelt worden wäre. Und bevor jetzt ein Verblendeter (das sind diejenigen, die von zuviel Licht der Erkenntnis AUFGEWACHT sind, kleines Wortspiel) sagt "Das ist aber die Pflicht des Arztes" der diskreditiert sich selbst.

  11. an MenschVomLehmDerErde:

    Was soll "divergentes, konstruktives Gedankengut" sein?

    Ihren Worten nach läuft Ihre Vorstellung der Lösung auf folgendes hinaus:

    Unsere Weltregulierer bleiben da und spielen weiterhin ihr Spiel im Globalen, während Sie in ihrer Gruppe und N weitere Gruppen an M weiteren Orten das Selbe versuchen, nur im Lokalen.

    Ich muss sie enttäuschen. Für diese Weltvorstellung ist der Planet zu klein.

    (… und tatsächlich scheitert die Menschheit historisch schon immer an genau diesem Versuch – ua. /wegen/ der Religionen)

  12. Wir stehen am Abgrund. Am Mittwoch sind wir einen Schritt weiter. Das zweite Ermächtigungsgesetz wird durchgewunken. Nach dem inszenierten Reichstagsbrand kam der „Nationalsozialismus“. Nach inszenierten Terrorangriffen und inszenierter Pandemie kommt der Internationalsozialismus. Ab Donnerstag um 5:50 Uhr wird zurück geimpft.

  13. Das alles spricht stark für den Kauf eines neuen Verbrennet-Autos (oder Elektrosutos bei eigener Photovoltaikanlage an jedem Haltepunkt) zum Alleinbesitz und zur namentlichen Zulassung auf genau die Person als Halter, die nicht von der Impfausweispflicht betroffen sein will, die nach dem hier vorgetragenen Wortlaut ja zuvörderst den mit öffentlichen Verkehrsmitteln Reisen treffen.

    • Zum ersten Mal in meinem Leben lese ich die UN-
      Menschenrechtscharta
      als
      Unmenschenrechtscharta.

      +++++++++++++

      Der Rechtsanwalt Tobias Gall spricht gut.

    • Wie man ihn am Ende abwürgt, um nicht noch mehr von diesen unangenehmen Wahrheiten hören zu müssen, ist wieder mal bemerkenswert.
      Der Diskussionsleiter stottert herum und es fällt ihm dann ein, daß die AfD schon vorher drei Minuten hatte, die man Herrn Gall jetzt abziehen müsse und er hat seinen Grund.

      Was für eine Farce.

      Am 18.11. in Berlin!!!

  14. Anbei einige Anmerkungen aus den Videohinweisen der NachDenkSeiten vom 14. November 2020:

    Neues Infektionsschutz Gesetz – Lockdown for ever?

    Die Bundesregierung plant das Infektionsschutz Gesetz wieder zu ändern und neue Regelungen einzuführen. Was steckt dahinter? Die sog. “Regeln” sollen dann übrigens zeitlos gültig sein. […]
    60 Impfzentren sind bereits geplant, wie die Tagesschau berichtet. Menschen, die nach Deutschland einreisen und eventuell “einem erhöhten Infektionsrisiko” für COVID-19 ausgesetzt waren, sollen in Zukunft verpflichtet werden können, eine Impfdokumentation bezüglich SARS-CoV-2 vorzulegen. Mit Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug sollen Betroffene nur noch nach Deutschland reisen dürfen, wenn sie die Impfung vor der Beförderung nachweisen! Anwälte klären auf.
    Mit dabei sind heute: Rechtsanwalt Holger Fischer aus Hanau, Rechtsanwältin Beate Bahner aus Heidelberg, Rechtsanwalt Tobias Gall aus Berlin, Rechtsanwalt Gordon Pankalla aus Köln
    Quelle: Anwälte für Aufklärung, 08.11.2020

    Beate Bahner: “Ich würde sehr gerne […] auf eine Vorschrift hinweisen, die im Grunde die Impfpflicht verankert. Nämlich der neu geänderte oder zu ändernde § 36 im Infektionsschutzgesetz. Da kann dann die Bundesregierung festlegen, welche Länder Risikogebiete sind und dann […] wenn Sie zurückkommen aus einem Risikogebiet eine Impfbescheinigung, eine Impfdokumentation verlangen. Wenn es also im Moment noch heißt, die Impfungen seien freiwillig, dann kann ich nur sagen, sobald es den Impfstoff geben wird, ist nach § 36 dann eine Impfdokumentation vorzulegen, auch gegen SARS-CoV-2. Also freiwillig ist es nicht. Die Menschen reisen ins In- und Ausland. Es sind auch Busunternehmer, Häfen, der Flugverkehr, Eisenbahnverkehr, die sind alle verpflichtet, Passagierlisten, Sitzpläne auf Nachfrage vorzulegen. Also hier haben wir tatsächlich jetzt die Impfpflicht, die in dieser Vorschrift für diejenigen, die reisen wollen und wieder zurück wollen nach Deutschland verankert. Sobald ein Impfstoff da ist, wird das Gesundheitsministerium ohne Zustimmung des Bundesrates das auch entsprechend festlegen. Da wird die ganze Bundesrepublik, alle Bürgerinnen und Bürger werden geimpft werden müssen, sonst dürfen sie nicht mehr reisen. Das finde ich schon sehr krass und es steht natürlich in Wiederspruch zu dem, was Politiker immer wieder behaupten.”

    Gordon Pankalla: “Über das Thema Impfpflicht soll ja nicht gesprochen werden, zumindest sagt man ja auch immer: ‘Erst wenn der Impfstoff da ist, jetzt brauchen wir ja noch nicht darüber reden.’ Wenn man es trotzdem tut, kriegt man auch teilweise Ärger mit der Anwaltskammer. Das kann ich so sagen, weil genau das ist bei mir so passiert.”

    Tobias Gall: “[…] Ein weiterer Punkt kommt noch hinzu, […] an sehr versteckter Stelle. Bisher war das Ziel aller Maßnahmen nicht die Bekämpfung des Virus, sondern die Erhaltung der Leistungsfähigkeit der intensivmedizinischen Versorgung oder des Gesundheitswesens […]. Es wurde nie wirklich zum gesetzgeberischen Ziel genannt, dass es um eine Bekämpfung eines einzelnen Virus geht. Das steht jetzt in diesem Entwurf im § 28 a Absatz 3 drin, dass notwendige Schutzmaßnahmen auch sein können, die genannten Maßnahmen, solange es zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus erforderlich ist, und zwar können sie einzeln oder zusammen gewählt werden. Das heißt, es steht jetzt im Gesetz drin, dass solche Massnahmen gegen Verbreitung eines bestimmten Virus erforderlich sind. Ich halte das nicht für eine legitime staatliche Aufgabe. Im allgemeinen Verhältnismäßigkeits-Grundsatz heißt es ja, dass es für einen legitimen Zweck geeignet erscheint und außerdem erforderlich und verhältnismäßig im engeren Sinne. Das ist sozusagen verfassungsgemäß. Die Verfolgung eines einzelnen Virus, gewissermaßen die Regierung als ärztlicher oder als virologischer ‘Seuchenbekämpfer’, ist kein legitimer staatlicher Zweck. Das widerspricht der Gesamtheit, dass der rechtsstaatlichen Ausprägung unseres Gemeinwesens. Also zusammengefasst: Dieses Gesetz soll offensichtlich inzwischen als rechtswidrig und verfassungswidrig erkanntes staatliches Handeln im Nachhinein legitimieren oder rechtfertigen.”

    Gordon Pankalla: “Dazu würde ich auch noch mal darauf verweisen, dass es auch keine Einzelfallgesetzgebung geben darf.”

    Anmerkung CG: Wenn man sich die Analyse der Anwälte anhört, könnte Mittwoch der 18.11.2020 für längere Zeit zu einem Schicksalstag für viele unserer grundgesetzlich verbrieften Grundrechte werden. Man kann nur hoffen, dass nicht nur die gesamte Opposition im Bundestag ausnahmsweise Geschlossenheit beweist und in der “2./3. Lesung: Bundestag stimmt über drittes Be­völ­ke­rungs­schutz­gesetz ab” gegen dieses Gesetz stimmen wird, sondern dass sich auch noch andere Parlamentarier ihrer Verantwortung als gewählte Volksvertreter und Bewahrer der staatsbürgerlichen Freiheitsrechte bewusst sind und dementsprechend abstimmen. Nebenbei erwähnt sei, dass in dem Entwurfspapier des Gesetzes die Begriffe “Ermächtigung” bzw. “ermächtigt” 24mal vorkommen. Nur eine “unglückliche” Wortwahl oder als symbolträchtig zu werten?
    (…)
    Neues Infektionsschutzgesetz – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Justus P. Hoffmann

    Die Bundesregierung bereitet die Änderung des Infektionsschutzgesetzes vor, um die Maßnahmen in der Corona-Krise rechtlich abzusichern. Kritiker befürchten dauerhafte Einschränkungen unserer Freiheit. Auch Rechtsanwalt Dr. Justus Hoffmann sieht eine Gefahr für unsere Grundrechte. Er glaubt, dass sich die Politik zu viele Rechte nimmt, die sie später nicht wieder hergibt. Ein Gespräch über Überwachung, Datenschutz, Impfpflicht durch die Hintertür und die Klage gegen die PCR-Tests.
    Quelle: Punkt.PRERADOVIC, 12.11.2020
    (…)
    Narrative #26: Was machen die Linken in der Corona-Krise? mit Prof. Dr. Klaus-Jürgen Bruder

    Die Filmemacher von OVALmedia haben diese live-Übertragen ohne Budget umgesetzt. Wir produzieren zudem einen Kinofilm zur Coronakrise.

    Anmerkung CG: Sowohl der Kanal ‘Stiftung Corona-Ausschuss’ als auch ‘OVALmedia’ sind von youtube nun auch verwarnt und vorübergehend mit einer Sperre versehen worden.
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=66899#h01


    Der Faschismusbedarf der Herrschenden hat einen historischen Index. Erst wenn die kapitalistischen Besitz- und Verfügungsverhältnisse innerhalb der parlamentarischen Demokratie nicht mehr sicherzustellen sind oder wenn es dem formaldemokratischen System nicht mehr gelingt, die sozialen und politischen Bedingungen den Erfordernissen des kapitalistischen Verwertungsprozesses anzupassen, wächst ein systemimmanenter Faschismusbedarf.
    (Götz Eisenberg)
    Quelle: Stiftung Corona-Ausschuss, Live übertragen am 11.11.2020

    • Nach Vorbild religiöser Gruppen in Salt Lake City (Mormonen) und anderer religiöser Abspaltungen von der katholischen Kirche und dem Vorbild orthodoxer Juden, hätten wir längst schutzbedürftige religiöse Minderheiten bilden sollen, die innerhalb ihrer Gruppe auf ihr Recht auf natürliche Immunisierung bestehen, nämlich durch das Zulassen von zufälliger Ansteckung und gegenseitige Hilfeleistung innerhalb der eigenen Community, einschließlich einem eigen Goldumlaufgeldsystem und Privatbankensystem. In dieser Hinsicht habe ich sehr vieles von meinen evangelikalen und von meinen türkischstämmigen Mandanten gelernt und setze dies, (bei uns) unter christlich-badisdemokratischen Vorzeichen und mit hoher Transparenz für alle Beteiligten und Betroffenen, in meiner eigenen Großfamilie und Umgebung mit sehr guten Ergebnissen um.

      Der deskriptive und wenig lösungsorientierte Stil und Inhalt der meisten Kommentare hier deutet nach meiner Erfahrung darauf hin, daß hier zumeist alleinlebende Menschen des leider so oft konvergent denkenden und damit lösungsschwächeren Geschlechts kommentieren. Ich würde mich freuen, hier dann auch einmal divergentes, konstruktives Gedankengut vorzufinden, meine Herren. In diesem Sinne beste Wünsche. eb

    • Besten Dank der fundierten (und fehlerbehafteten) Ferndiagnose. Anbei zum Verhältnis von Diagnose und Therapie, und … es mangelt wahrhaftig nicht an Lösungen:

      Frau Kosubek: Sie haben ja selbst gerade gesagt, daß sie bei politischen Themen zumindest etwas pessimistisch sind. Und das wäre auch noch eine weitere Kritik, daß sie ebenso keine Lösung anbieten, nicht wirklich, und auch keine Hoffnung. Also kein gutes Hoffnungsmanagement, wenn man so will. Vielleicht können sie dazu etwas sagen. Es erscheint alles so aussichtslos.

      Herr Mausfeld: Nein, es hängt alles … die Situation in der wir uns befinden, hängt von menschlichen Entscheidungen ab. Kann also im Prinzip, ich sag's mal ganz vorsichtig, im Prinzip durch menschliche Entscheidungen korrigiert oder auch aufgehoben werden. Das ist die Ausgangssituation, das ist nicht aussichtslos.
      Mein Pessimismus bezieht sich auf die gigantische Asymmetrie von Machtverhältnissen. Das hat es in der Geschichte … selbst im Fall des Feudalismus, da sah man den König, man wußte wohin man die Aggression richten kann … hat es in der Geschichte nicht gegeben. Also mein Pessimismus bezieht sich darauf, wir hatten noch nie eine so schlechte Ausgangssituation was die Asymmetrie von Machtverhältnissen angeht.

      Jetzt ihre Frage mit den Lösungsvorschlägen, jetzt muß ich natürlich wieder mit Denkmethodologie kommen, jetzt müssen wir erstmal zurücktreten und sagen: „Was ist damit eigentlich gemeint?“
      Da sind zwei Fragen mit drin. Einmal die Frage der Beziehung von Diagnose und Therapie, die andere: „Was ist ein Lösungsvorschlag?“
      Die Beziehung von Diagnose und Therapie ist; nehmen wir mal ein drastisches Bsp., sexueller Mißbrauch durch Priester. Zehntausende von Kindern sind sexuell mißbraucht worden, die Kirche betreibt systematische Vertuschung und behindert die Aufklärungsarbeit. Jemandem der diese Arbeit dokumentiert würden sie nicht die Dokumentation vom Tisch wischen und sagen „du hast ja keinen Vorschlag wie man es besser machen kann, außer dem trivialen lass das mal.“
      Das gleiche gilt für die Folterberichte von Amnesty International und anderen Organisationen. Würden sie sagen, „das ist ja schrecklich, auf 500 Seiten Folter dokumentiert. Ihr habt ja gar keinen Lösungsvorschlag.“
      Nein, die Diagnose ist eigenständig, sie können eine Diagnose nicht einfach vom Tisch wischen, dadurch daß sie sagen, „der hat aber gar keinen Lösungsvorschlag.“ Die Diagnose ist erstmal etwas eigenständiges.

      Jetzt die Frage, was ist eigentlich ein Lösungsvorschlag? (…) Das Gleiche habe ich jetzt im politischen Bereich, wo es genauso läuft, daß die Lösungsvorschläge, die auf dem Tisch liegen, eigentlich gar nicht berücksichtigt werden. Wir haben in allen Bereichen, nehmen sie Wirtschaft, nehmen sie Banken und Finanzwesen, nehmen sie Schulwesen, nehmen sie Altenpflege, nehmen sie Gesundheitswesen, nehmen sie Ökologie … Bibliotheken von Leuten die unendlich viel Kraft und Energie reingesteckt haben Lösungen zu entwickeln. Sie können wirklich riesige Bibliotheken damit bestücken.
      Jetzt stellt sich auf einer Meta-Ebene die Frage, warum ist diese ganze Energie … das ist das Potential einer Hochkultur, daß so viele Menschen so viel Energie reinstecken in Lösungsvorschläge … warum kommen diese Lösungsvorschläge gar nicht erst in den öffentlichen Debattenraum und die werden auch gar nicht erst diskutiert. Weil nämlich die, die betroffen wären von diesen Lösungsvorschlägen, sagen, „das sind zwar Lösungsvorschläge, die sind aber nicht vernünftig.

      Alles was an die Wurzel geht, wird von Anfang an verworfen, d.h. der mögliche Lösungsraum wird auf das beschränkt, was eigentlich, muß man sagen, an den gegenwärtigen Machtverhältnissen nichts ändert.
      Sobald etwas, etwas an den Machtverhältnissen ändert, sagt man, „diese Lösung ist nicht vernünftig.“ Wir werfen also das kreative Potential einer ganzen Gesellschaft einfach weg, indem wir sagen diese Lösungen sind ja eigentlich nicht vernünftig. Aber es gibt sie. Es gibt sie in allen Bereichen.

      Also das tiefere Problem worauf das führt mit den Lösungsvorschlägen, ist, warum perlen eigentlich alle Lösungsvorschläge die gemacht werden, und da gibt es hochentwickelte tolle Lösungsvorschläge, die perlen an den gegenwärtigen Machtstrukturen einfach ab, wie Wasser auf einem Lotusblatt.
      (Rainer Mausfeld zu den „Gelbwesten“, Neoliberalismus, Migration und Elitendemokratie, Gespräch RTdeutsch, Rainer Mausfeld u. Jasmin Kosubek)

      Und auch das kann, wenn gewünscht, wer hätt's gedacht, weiter ausgeführt werden.

Hinterlasse eine Antwort