Tagesdosis 18.4.2019 – Notre-Dame – multipler Dachschaden (Podcast)

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Kurz vor 19:00 Uhr am Montag dieser Woche brannte über mehrere Stunden der Dachstuhl einer Kirche in Frankreich. Wodurch kam es zu diesem Ereignis? Nach neuesten Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft, Zitat dpa: geht es bei den Ermittlungen um eine „unbewusste Zerstörung“ durch Feuer. Von möglicher Brandstiftung war keine Rede (1).

Wenn nichts bekannt, wird erstmal wie gewohnt gemutmaßt. Die Tagesthemen Redaktion, mit ihrer Moderatorin Caren Miosga, am Abend des Vorfalls, Zitat: Flammen fressen sich durch Notre Dame. Das weltberühmte Wahrzeichen von Paris ist eine einzige Fackel (…) Rasch stand über der französischen Hauptstadt eine gigantische Rauchsäule und die Frage, war es ein Anschlag? Was hatte diesen verheerenden Brand ausgelöst?(2)

Nun stellte sich also heraus, es war kein Anschlag von außen. Gab es etwaig Nutznießer anderer Couleur? Dazu später mehr.

Das Ereignis trug weitere skurrile Früchte. Das Unternehmen YouTube sah sich zum Beispiel, aufgrund der Fülle von hochgeladenem Videomaterial und Livestreams, gezwungen ihren „Fragwürdiges Bildmaterial“ Algorithmus zu starten, um dann über eine Zusatzinformation die vermeintlich getäuschten Betrachter aufzuklären.

Diese erfolgte über einen Infokasten, eine Bauchbinde unter dem Video, in dem Falle bei France24. Der Inhalt erläuterte dem Zuschauer, was er vermeintlich sieht, nämlich die Ereignisse – Achtung – des 11.Septembers 2001, dem Einsturz der Twin Towers. Feuer / Turm / Rauch, sie verstehen?

In einer Erklärung zu dieser Kombination, über die Gründe entschuldigte sich das Unternehmen wie folgt, Zitat: Diese Einblendungen werden über Algorithmen angestoßen, jedoch unser System reagiert manchmal fehlerhaft. Wir werden, im Zusammenhang mit dem Paris Feuer, diese Einblendungen aussetzen (“These panels are triggered algorithmically and our systems sometimes make the wrong call. We are disabling these panels for live streams related to the fire.”) (3).

Am Dienstag überschlugen sich dann die weltweiten Reaktionen. Betrachten wir jene aus Deutschland, Zitate: Der Spiegel: Kathedrale Notre-Dame de Paris. Das Herz der Nation (4). Die Zeit: Notre-Dame de Paris: Frankreichs Mitte brennt. Zitat Ende. Es bleibt dabei, es brannte über Stunden ein Dachstuhl, eines Gebäudes. In diesem Text weiß aber eine Annika Joeres, Zitat: Als historische Feuersbrunst wird der Montag in die Geschichtsbücher eingehen (5).

Unser Bundespräsident Steinmeier menschelte, Zitat: die Bilder die wir gestern(…)aus Paris gesehen haben, gehen uns nahe und sie lassen wohl keinen in Europa unberührt (6). Es stellt sich die berühmte „wer ist Uns“ Frage. Davon scheint es sehr viele zu geben, z.B. Heiko Maas, Zitat: Die brennende Notre Dame trifft auch uns ins Herz (7).

Regierungssprecher Steffen Seibert formulierte echte Gefühle, Twitter Zitat: Es tut weh, diese schrecklichen Bilder der brennenden Notre Dame zu sehen (8). Jean-Claude Junker ist sich sicher, Zitat: Ganz Europa ist verletzt (9).

Keine Satire. Ulrich Deppendorf, von Mai 2007 bis April 2015 Studioleiter und Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, twitterte empört, Zitat: Warum gab es keinen ARD-Brennpunkt zum Brand von Notre Dame, neben dem Eiffelturm das Symbol Frankreichs? Schwer nachzuvollziehen (10). Der Berliner Tagesspiegel konnte das tatsächlich noch toppen, Zitat: Notre-Dame brennt – und die ARD pennt (11). Ich habe bewußt nur prominente Bestürzung zitiert, es fänden sich aber auch zig andere Zitatquellen. Belassen wir es dabei.

Was stand ursprünglich für den Montag Abend in Frankreich an? Eine Fernsehansprache, die zweite zum Thema Gelbwesten, des Präsidenten an seine Nation. Das Wochenende zuvor spaltete erneut das Land. Speziell diesmal in Toulouse gab es schlimme Bilder, unglaubliche Gewalt seitens der Staatsmacht. Die DPA informierte, Zitat: Seit gut fünf Monaten protestieren in Frankreich die „Gelbwesten“. Eigentlich wollte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (41) am Montagabend eine Antwort darauf präsentieren. Nach dem Brand in der Pariser Kathedrale Notre Dame verschob er seine Rede aber und traf kurz darauf vor dem Pariser Wahrzeichen ein.

Macron steht unter immensen Druck, Zitat: Mehr als 10.000 Runden kamen in Gemeindesälen und Brasserien zusammen, 16.000 Beschwerdehefte waren in den Rathäusern vollgeschrieben worden und 1,9 Millionen Franzosen schickten online ihre Wünsche an den Präsidenten (12).

Nun nutzte er geschickt die Ereignisse und nahm diese, um die gespaltene Nation über emotionale Druckmittel zur Einheit zu nötigen. Zitat: Ich teile die Gefühle einer ganzen Nation. Ich bin traurig, dass ich heute Abend sehen muss, wie dieser Teil von uns allen brennt (13).

Da lässt sich doch partizipieren, dachte sich seine bevorzugte Klientel, Zitat: Nach Großbrand: Spendenwettlauf der Milliardäre. Bereits kurze Zeit nach dem verheerenden Brand von Notre-Dame ist eine Spendenaktion für den Wiederaufbau angelaufen – vorneweg die bekannten Milliardärs Familien des Landes (14). Inzwischen knapp 1 Milliarde Euro. Eine klassische WinWin Situation für wahre französische Patrioten. Der Präsident und der Geldadel, der sich weigert seine Millionen in Frankreich zu versteuern. So landet man trotzdem auf der Ehrenspendertafel am Gebäude, in den Geschichtsbüchern. Berechenbar und verachtenswert.

Wo es bei dieser Grande Nation wirklich brennt, ignoriert Emmanuel Macron seit Monaten. Bestätigte dies auch nochmals am Dienstag im französischen Fernsehen, Zitat: „Ich werde noch einmal auf die große Debatte zurückkommen, aber heute ist der Zeitpunkt nicht gekommen“, sagte Macron in einer Rede am Dienstagabend, in der er nichts über die Gelbwesten, aber viel über Notre-Dame und ihren Wiederaufbau erzählte (15).

Prompt mutmaßt die hiesige Presse, Zitat: Macron nach dem Notre-Dame-Brand: Plötzlich ein Präsident, der ganz Frankreich einen könnte (16).

Nein, natürlich nicht. Jedoch, die Kommentare, die sich kritisch mit der Thematik auseinandersetzen, werden bei uns diskreditiert, Zitat Tagesschau Faktenfinder am Dienstag: Gerüchte und Spekulationen im Netz. Katastrophen wie das Feuer in Notre-Dame werden zumeist von Gerüchten im Netz begleitet. So streuten rechte Blogs Spekulationen über einen Anschlag (17).

Skurril nicht wahr? Wer sprach wo doch gleich am Montag um 22:15 Uhr über Anschlagsvermutungen? Wer sich nicht bestürzt zeigt, wird hinterfragt. EU-Ratspräsident Donald Tusk, Zitat: Das Feuer erinnere Europäer daran, „wie viel wir verlieren können“, sagte er zu Abgeordneten. „Es geht hier um mehr als nur materielle Hilfe. Das Brennen der Kathedrale Notre-Dame hat uns wieder bewusst gemacht, dass wir durch etwas Wichtigeres und Tiefgründigeres als Verträge verbunden sind.“ EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani schlug EU-Abgeordneten vor, ihr Tagesgehalt für die Finanzierung des Wiederaufbaus zu spenden (18)

Darf man dezent an den kriegsbedingten europäischen Kulturvandalismus in der afrikanischen und arabischen Welt hinweisen, ohne vom Satire Magazin Extra3 belächelt zu werden, Zitat: In Paris brennt ein Weltkulturerbe, was viele Menschen erschüttert, was wiederum viele andere Menschen empört, weil erstere doch besser von ganz anderen Dinge erschüttert sein sollten. Was wäre Twitter ohne #Whataboutism?

Es geht schlicht um westlichen Elitarismus. Auf Deutschlandfunk Nova erklärte ein Dr. Martin Booms, Direktor der Akademie für Sozialethik und Kultur am 16.04. folgendes: (…)Es geht hier eigentlich um viel mehr, als um ein Gebäude…dann ist das ein Symbol für den vielleicht auch vergeblichen Versuch dieser Endlichkeit menschlichen Daseins zu entrinnen. Es ist unsere Kultur, die da verbrennt (9). Nein, kleiner geht es bei diesem Dachstuhlbrand anscheinend nicht.

Ist die Mutmaßung, bei Betrachtung aller Erfahrungen der letzten Jahre, auch durch einen Julian Assange und Wikileaks, ist die Hinterfragung nach einer etwas aus dem Ruder gelaufenen False Flag Aktion dermaßen abwegig? Zitat: Es habe am Montag zwei Mal Alarm gegeben: Einmal um 18.20 Uhr, dabei seiner aber bei einer Überprüfung kein Feuer entdeckt worden. Der zweite Alarm wurde um 18.43 Uhr ausgelöst – dann sei der Brand im Dachstuhl entdeckt worden (19). Da schau her.

Im Spiegel wurde am Dienstag folgendes kommentiert, Zitat: Mit dieser komplementären Idiotie von rechts wie links werden wir uns noch herumschlagen müssen. Wohl auch dann noch, wenn Notre-Dame längst wieder in neuem Glanz erstrahlt (20).

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat den größten Dachschaden im ganzen Land? Tja, gute Frage?

Quellen:

  1. https://www.tagesschau.de/ausland/notre-dame-155.html
  2. https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3RhZ2VzdGhlbWVuLzljMGRiZThlLTI0MTYtNDk2NC1hZDQwLTJiMjI5MzQ0MzAxMg/
  3. https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-04-15/youtube-flags-notre-dame-fire-as-9-11-conspiracy-in-wrong-call
  4. https://www.spiegel.de/reise/staedte/kathedrale-notre-dame-das-am-meisten-besuchte-wahrzeichen-von-paris-a-1263069.html
  5. https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-04/notre-dame-de-paris-frankreich-feuer-emmanuel-macron-kathedrale
  6. https://www.youtube.com/watch?v=N1GZjCUPncU
  7. https://twitter.com/HeikoMaas/status/1117845514991566860
  8. https://twitter.com/RegSprecher/status/1117851836931665920
  9. https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/gefuehle-meine-dame-deine-dame-notre-dame
  10. https://twitter.com/DeppendorfU/status/1117859725574430724
  11. https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/kritik-an-berichterstattung-notre-dame-brennt-und-die-ard-pennt/24224600.html
  12. https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_85597874/brand-in-notre-dame-findet-emmanuel-macron-die-richtigen-worte-.html
  13. https://www.spiegel.de/politik/ausland/notre-dame-emmanuel-macron-sagt-ansprache-ab-frankreich-a-1263034.html
  14. https://www.spiegel.de/fotostrecke/notre-dame-diese-milliardaere-spenden-fotostrecke-168142.html
  15. https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-04/frankreich-gelbwesten-emmanuel-macron-reformen-protest
  16. https://www.tagesspiegel.de/politik/macron-nach-dem-notre-dame-brand-ploetzlich-ein-praesident-der-ganz-frankreich-einen-koennte/24226258.html
  17. https://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/geruechte-notre-dame-101.html
  18. https://www.zeit.de/kultur/2019-04/grossbrand-notre-dame-kathedrale-paris-eu-donald-tusk
  19. https://www.welt.de/vermischtes/article191998453/Notre-Dame-Beim-ersten-Alarm-um-18-20-Uhr-wurde-noch-kein-Feuer-entdeckt.html
  20. https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/notre-dame-schmuckschatulle-kultureller-identitaet-a-1263181.html

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Hinterlasse eine Antwort