Tagesdosis 25.5.2019 – „Der Kaiser ist nackt“ (Podcast)

Ein Kommentar von Susan Bonath.

Lieber Rezo,

ja, ich habe es getan. Auch ich, trotz höheren Alters, habe dein viral laufendes Video namens „Zerstörung der CDU“ gesehen (1). (Anmerkung der Redaktion: es existiert seit gestern ein Rezo Nachfolge-Video (2) ).

Dank meiner Söhne, dank der Nachrichten, in die du es mit fast sechs Millionen Klicks – bis Donnerstag, Tendenz weiter steigend – geschafft hast. In bester schnodderiger Sprache, sicher mit Quellen belegt, hast du sie alle vorgeführt, von der CDU über die AfD bis hin zur FDP und SPD. Ihre Klientelpolitik, Kriegsverbrechen, Umweltzerstörung und geballte Inkompetenz. Rezo, you made my day!

Köstlich, wie du die stockkonservativen, völlig humorbefreiten CDU- und CSU-Kasper zur Weißglut gebracht hast. Wie die CSU geiferte, du hättest „unsauber recherchiert“ und dir wohl all die „Klicks gekauft“. Wie sich CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak aufplusterte: Du würdest „Fakenews“ verbreiten und die „Komplexität von Politik“ nicht verstehen. Und deine bürgerlich unkorrekte Sprache erst! Dazu die blauen Haare! Geht mal gar nicht! Just an Argumenten fehlte es. Ja, was soll´n sie auch sagen? Dass du Recht hast? Dass sie und das gesamte neoliberale Lager – von Union und FDP bis AfD und SPD – vom Großkapital gekauft sind?

Als wäre das nicht genug, legte Ziemiak noch den Oberlacher des Monats drauf: Ausgerechnet Philipp Amthor (3), das Superbübchen der CDU im Bundestag, der „Merkelkiller aus Ueckermünde“, bei dem man schwankt zwischen Mitleid für traumatisierte Pubertierende, die sich an der Welt für erlittene Hänseleien rächen wollen, und Häme angesichts dessen, dass Haargel keine Intelligenz erzeugt, sollte ein Gegenvideo veröffentlichen. Die Welt wartete. Die CDU zog zurück. Kein Wunder: Der kleine Philipp hätte sich wohl um „Phips und Kragen geredet“ (Nordkurier). Wär´ ja auch doof, wenn offenkundig würde, dass Amthörchen – mit 26 im gleichen Alter wie du – so´nem Typen mit blauen Haaren geistig nicht das Wasser reichen kann.

Nur eins kam dann doch etwas zu kurz: Du hast sie ja alle angepisst. Auch die der Union hinterher hechelnde SPD, die Mövenpick-FDP mit ihrem inhaltslosen Marktgekreische und auch die „kognitiv nicht sehr beeindruckende“ kleine braune Schwester der hellbraunen – ähm schwarzen – CDU namens AfD. Ja, genau, diese „alternative“ neue Mövenpick-Partei mit ihren Tausenden Wahlkampf-Fake-Accounts und ihrem immer gleichen „an allem sind die Ausländer schuld“- und „Bloß die Sonne macht das Klima“-Geblubber. Doch sie schweigen betreten. Alle. Vielleicht hat´s ja keiner gemerkt. Räusper.

Herrlich, wie du zeigst, wie diese Stümper Hand in Hand die Reichen reicher und die Armen ärmer und zahlreicher machen. Wie sie das Kapital fördern und die kleinen Leute schröpfen. Wie sie Kriege führen und morden lassen. Wie wurscht es ihnen allen ist, dass die USA vom deutschen Ramstein aus Drohnenmorde steuern. Wie sie deren Atomwaffen in Büchel dulden, jüngst erst modernisiert, mit x-mal mehr Sprengkraft als die Bomben auf Hiroshima und Nagasaki im August 1945. Wie sie Kriegsverbrechen dulden, sich von der Kohlelobby schmieren lassen, um zum Dank dafür der exzessiven Umweltzerstörung freien Lauf zu lassen.

Wie sie alle Warnungen der Wissenschaft in den Wind schießen. Wie sie Menschen auf die Flucht nach Europa zwingen, um ihnen dann die Schuld an allem Ungemach in die Schuhe zu schieben. Sie alle tun es, die einen lauter, die anderen leiser. Wie sie den Plünderern, Ausbeutern und Mördern das Wort reden, sie sponsern, und sich um den Rest der Welt einen Dreck scheren. Wie sie nun Zeter und Mordio tönen, dich der Lüge bezichtigen, obwohl du sie als Lügner enttarnt hast. Dabei hast du nichts weiter getan, als öffentlich zugängliche Fakten zu sammeln und aufzutischen. Du hast es ja nur ausgesprochen: Der Kaiser ist nackt!

Lieber Rezo, lass sie ruhig zetern. Lass sie sich ruhig winden. Lass die paar AfD-Trolle und Kapital-Fetischisten auf Youtube ruhig nach Lust und Laune abkotzen. Du schwimmst oben. Du hast die Argumente. Sie haben nichts, außer ihre paranoiden Wutanfälle, mit denen sie nun dich, mangels Argumenten, persönlich angreifen. Ihr plärrendes Mimimi – ob ausgesprochen oder nicht – ist laut und dröhnend zu vernehmen. Klar, keine Ahnung, Politik zu kompliziert. Geschenkt, das kennen wir.

Vor allem aber ist dir eins gelungen: Du hast die junge Generation mit deiner Sprache erreicht. Etwas, an dem sich viele Ältere, die was bewegen wollen – auch ich! – ein Beispiel nehmen können. Und sollten.

Dabei ist das alles, und das weißt du selbst, eigentlich gar nicht lustig. Das ganze Desaster liegt vor uns. Und wir sehen zu. Wir laufen mit. Alle. Das Großbürgertum will seine Macht behalten. Das Kleinbürgertum will seine hingeworfenen Pfründe nicht verlieren. Und die ganz unten? Die sind schlicht ohnmächtig. Wir befriedigen uns mit Ersatzfeindbildern. Die Elite hockt in elitären Clubs und feiert. Ihre Pressesprecher in Wirtschaftsverbänden und Politik verklickern uns einen derartigen Bullshit, dass man sich fragen muss, ob sie sich selbst zuhören. Und die Hamster rennen wie irre im Todesrad, ihrem Heil, dem Crash entgegen.

Was die Reaktionen auf dich deutlich zeigen: Die meisten sind so weit von sich entfremdet, dass sie die Realität schon nicht mehr spüren. Oder sie leben gerade deshalb noch halbwegs ruhig. Wie soll man auch seinen Kindern in die Augen schauen angesichts dieses Wahnsinns, den man ängstlich mit beschleunigt?

Und weil ich das kommende Gezeter hier erahne, noch ein Wort zur Linkspartei und zu den Grünen: Ja, auch sie haben sich mit der kapitalistischen Idiotie abgefunden. Ja, auch sie verkörpern als Mitverwalter des Systems die geballte Inkompetenz. Ja, das Märchen vom grünen Kapitalismus ist Schwachsinn. Schon weil exponentielle Ressourcenverschwendung die einzige Triebfeder der Profitmaximierungs-Maschine ist.

Nein, es ist auch nicht links, das imperialistische Staatenbündnis EU zu bejubeln. Es ist genauso wenig links, statt dieser EU dem imperialistischen Staat Deutschland zu huldigen und so zu tun, als sei er irgendwas Tolles, nicht etwa nur ein schnöder territorialer Manager des Großkapitals, dem es scheißegal ist, wen er ausbeutet. Dem es um nutzbares Humankapital geht, ganz egal, aus welchem Land. Und der natürlich die EU ökonomisch anzuführen gedenkt. Tut er ja jetzt schon, ihr lieben Nationalisten aller Coleur. Okay, schon verstanden: Ihr lasst euch lieber von einheimischen Kapitalisten ausbeuten und befehligen.

Und um euch mal direkt anzusprechen, liebe Linkspartei, liebe Grüne, liebe Politiker aller im Bundestag und sonstwo vertretenen Parteien, liebe Wirtschaftsweise, liebe bräsige Beamte und sonstige Freaks mit Geltungsbedürfnis: Ich ganz persönlich habe eure geballte Inkompetenz, eure Bildungsferne und -verweigerung, die euch ein Junge mit blauen Haaren so schön vor Augen führt, so satt. Ich habe keinen Bock mehr auf euren Kapitalfetischismus. Auf euren Hype um Arbeitsplätze, Arbeitsplätze, Arbeitsplätze. Auf das primitive Ausleben eurer Neurosen, auf eure Lügen und eure Schönfärberei. Eure Bildungsabschlüsse haben eins bei euch definitiv nicht bewirkt: menschliche Intelligenz und soziale Kompetenz.

Und so ende ich mit einem kurzen, schnodderigen Schlusswort: Kapitalismus ist scheiße. Scheiße für die übergroße Masse. Wie Papst Franziskus es vor einiger Zeit mal sagte: Kapitalismus tötet. Lieber Rezo, liebe Zuhörer mit einem Rest von Verstand: Lassen wir das nicht zu! Halten wir sie auf!

Quellen:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ
  2. https://www.youtube.com/watch?v=Xpg84NjCr9c&feature=youtu.be
  3. https://www.youtube.com/watch?v=DEKzmztBZNI

Bildquelle: yt/ss/25.05.-Rezo yo lol ey

+++

Danke an die Autorin für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „Tagesdosis“ findest Du auf unserer Homepage: hier und auf unserer KenFM App.

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

2 Kommentare zu: “Tagesdosis 25.5.2019 – „Der Kaiser ist nackt“ (Podcast)

  1. Die Ausführungen von Susan Bonath zu Rezo sind eine gute Potenzierung seiner Klasse-Ausführungen. Er selbst hat klugerweise nicht diesen undifferenzierten Unsinn gemacht: Eine Gleichsetzung von den GRÜNEN mit die LINKE vorzuführen. Das ist S.B. vorenthalten.
    Ich stimme MarioFM voll zu. Die Außenpolitik der Grünen ist eine Katastrophe. Sie verfestigt sich in dem Feindbild Russland , wunderbar gesteuert durch Integrative Initiative. Sie begegnet mir an allen Ecken im EU-Wahlkampf auf der Straße, Nouripour auf Abgeordnetenwatch, durch EU-Abgeordnete wie Harms und Beck. Und Zustimmung der Kriegseinsätze und SANKTIONEN.
    Ich kann MarioFM nur zustimmen. Der Jugoslawien-„Sündenfall“ hat sich nur verschlimmert.
    Und gerade in diesen wichtigen politischen Bereichen ist die LINKE sich (noch) treu geblieben. Keine Auslandseinsätze, keine völkerrechtswidrige Beteiligung an Angriffskriegen, kein Feindbild Russland, das zur weiteren Aufrüstung der NATO dient.
    Übrigens: ich meine: Jede Klima-Diskussion, die nicht über kurz oder lang auf die Zerstörung von Mensch und Umwelt durch Krieg stößt, ist unzulänglich.
    Die GRÜNEN stehen längst an der Seite einer neoliberalen Politik, aber S.B. schickt die LINKEN schnell hinterher, voll und ganz mainstream-mäßig gewünscht. Nein- wenn sie doch geschwiegen hätte.

  2. Soweit so gut, nur bei der bei der Vorstellung später durch eine aufsteigende Bündnis 90/Die Grünen, eine CDU/Grüne Koalition als Regierung zu kriegen, ist mir doch fast der Löffel aus dem Gesicht gefallen. Da freut sich die Machtelite, die mit dem European Council on Foreign Relations (Gründungsmitglied Cem Özdemir) so richtig fleißig am Ruder der Politik sitzen….irgendwie krieg ich gerade ein Déjà-vu an den Jugoslawieneinsatz von 1999….

Hinterlasse eine Antwort