Telegram-Kanal namens “Ken Jebsen – Aufklärung und Information” ist ein Fake-Kanal!

@KenFM – https://t.me/s/KenFM

Mit diesem Usernamen ist KenFM mit einem eigenen Kanal auf Telegram vertreten. Dort findet Ihr alle unsere Videobeiträge, Podcast, Artikel und Veranstaltungshinweise.

Alle sonstigen auf Telegram kursierenden Kanäle oder Gruppen, die die Namen “KenFM” oder “Ken Jebsen” führen, sind nicht von uns autorisiert.

Insbesondere der Telegram-Kanal namens “Ken JebsenAufklärung und Information” ist ein Fake-Kanal!

Auf diesem Kanal werden im Namen von Ken Jebsen auch noch Bücher beworben und Affiliate-Geschäfte über AMAZON abgewickelt. Aktuell prüfen wir rechtliche Schritte gegen den Betreiber des Kanals und behalten uns Schadenersatzansprüche vor. Wir stehen bereits im Kontakt mit AMAZON zu dieser Täuschung.

Auf den folgenden Bildern wird veranschaulicht wie der Fake-Kanal gemeldet werden kann :

 

 

Wir fordern den Kanalbetreiber eindringlich auf, umgehend den Kanal bzw. die Gruppe zu schließen oder unmissverständlich umzubenennen.

Freie Medien sind das Immunsystem für die Demokratie! Bitte teile unsere Inhalte und empfehle uns weiter.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

9 Kommentare zu: “Telegram-Kanal namens “Ken Jebsen – Aufklärung und Information” ist ein Fake-Kanal!

  1. Thomas sagt:

    Das das Fake ist sollte jedem klar sein.
    Aber schön das ihr dagegen vorgeht 👍

  2. Samb sagt:

    Hallo KenFM-Team,
    ich hatte letztes Jahr zwei telegram Kanäle erstellt, damit die Videos der MMM und Positionen Sendungen einfacher heruntergeladen werden können:
    t.me/MeMyselfAndMedia
    t.me/PositionenKenFM
    Falls gewünscht, kann ich jederzeit diese Kanäle an Euch übertragen oder löschen, bitte einfach die info per E-Mail an mich.

  3. raimund sagt:

    @UNente
    das ist wohl die blödeste ente

    • UNente sagt:

      KenFM-Netiquette

      Herzlich willkommen auf unserer Website! Hier könnt ihr eure Anmerkungen zu unserer Arbeit, Lob und Kritik loswerden und miteinander kommunizieren.

      Kommentare sind öffentlich. Wir behalten uns vor, diese Inhalte ggf. in unserem Programm zu zeigen. Falls Ihr nicht möchtet, dass wir Eure Kommentare verwenden, verseht Euren Kommentar mit zwei Sternchen (**).

      Seid freundlich zueinander!

      Habt Respekt und haltet eure Bemerkungen stets in einem wertschätzendem Umgangston, auch und besonders (!), wenn ihr auf Meinungen und Kommentare stoßt, die ihr nicht unterstützt.

      Argumentiert inhaltlich miteinander, d. h. tauscht Argumente aus und sorgt so für eine interessante und niveauvolle Diskussion auf unserem Portal.

  4. UNente sagt:

    Namen sind Schall und Rauch. Kann es denn nur einen "Ken Jebsen" geben – wenn es garantiert viele "Thomas Müller" gibt? Ein "Fake-Kanal" wäre es sicher erst, wenn er sich "KenFM" nennen würde.

    • S.H sagt:

      @UNente Schauen Sie mal in § 12 BGB nach. Link: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__12.html

    • Kookie sagt:

      Der reist eindeutig unter "false flag" und beschmutzt einen guten Namen mit seinen nur negativen postings

    • UNente sagt:

      Meine Meinung: "Telegram" ist eine zum Glück eine Plattform, bei der man nicht einfach die Löschung von Accounts durchsetzen kann – nur weil sie angeblich gegen irgendwelche "Gesetze" verstoßen würden.

      "Ken Jebsen" kann auch einfach als ein Freiheitsname gelten, wie "Guy Fawkes" – und je mehr User mit diesem Namen gegen das neue Faschistensystem schreiben würden, umso klarer die Botschaft an das System.

      Ich kenne diesen Account bei Telegram natürlich, frage mich daher, was da angeblich so "hetzerisch" sein sollte – und gegen wen und was? Aber auch wenn der echte Ken Jebsen ein Problem mit der Namensnutzung hat, ist es trotzdem sehr gut, dass Telegram nicht sofort mit Löschung reagiert.

  5. Kookie sagt:

    Danke endlich mal eine klare Ansage, habe diesen Hetzer schon so oft als FAKE bei Telegram gemeldet.

Hinterlasse eine Antwort