Tiefer Staat – Wie können wir ihn enttarnen? – Ullrich Mies und Dirk Pohlmann bei den BUCHKOMPLIZEN (Podcast)

KenFM ist auf der Frankfurter Buchmesse 2019!

Der Tiefe Staat. Ein Mythos? Oder doch Realität? Was sind seine Aufgaben? Wie ist seine Struktur aufgebaut? Und warum überhaupt existiert ein Staat hinter dem Staat, in einer demokratischen Gesellschaftsordnung, die sich als ein Rechtsstaat begreift?

Diese und weitere Fragen werden mit dem Autor des Buches „Der Tiefe Staat schlägt zu“, Ullrich Mies, und dem Dokumentarfilmer und Journalisten Dirk Pohlmann auf der Frankfurter Buchmesse diskutiert.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Ein Kommentar zu: “Tiefer Staat – Wie können wir ihn enttarnen? – Ullrich Mies und Dirk Pohlmann bei den BUCHKOMPLIZEN (Podcast)

  1. Sehr gutes Gespräch.
    Den Teilnehmern fehlt nur noch die Kenntnis über die Bedeutung des Geoengineering, insbesondere Climate Geoengineering (Klimakontrolle) zum Verständnis der globalen Ziele des globalen TiefenStaates.

    Hier sind die beiden wichtigen Belege über den Begin der Klimakontrolle; der erste auch in deutscher Übersetzung in einem Artikel.

    1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/p/cia-1960-memorandum-fur-general-charles.html

    Originalquelle:
    https://www.cia.gov/library/readingroom/docs/CIA-RDP78-03425A002100020014-2.pdf

    How the Geoengineering Scam began in 1965! LBJ JFK
    http://geoarchitektur.blogspot.com/2016/08/how-geoengineering-scam-began.html

    Originalquelle:
    https://www.documentcloud.org/documents/3227654-PSAC-1965-Restoring-the-Quality-of-Our-Environment.html

    Wo kann sich der Leser, so wie KenFM schlau machen?
    Na auf meinem Blog, das meiste auch auf Deutsch!
    http://geoarchitektur.blogspot.com/

    Sicher wird dieses Wissen nicht auf Rubikon oder Nachdenkseiten geliefert – bei KenFM nur im Kommtarbereich. 🙂

    Rubikon, die programmierte Todgeburt des "alternativen" Journalismus als Propaganda-Organ der Klimakontrolle!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/rubikon-die-todgeburt-des-alternativen.html

    Schaut bitte in das folgende Dokument.

    THE ROYAL NAVY'S FUEL SUPPLIES, 1898-1939;
    THE TRANSITION FROM COAL TO OIL.
    Ph. D. Warwick Michael Brown, King's College London, University of London
    https://kclpure.kcl.ac.uk/portal/files/2932258/408161.pdf

    "This thesis examines the consequences of the Royal Navy's transition from burning coal to burning oil 1898-1939, and argues they were more far reaching than recognised hitherto. That because the Navy was fundamental to the existence of the British Empire and fuel fundamental to a modern mechanised Navy securing naval fuel supplies became a decisive factor in determining the Government's oil policy."

    "Although the technical aspects of the transition were completed quite rapidly, fears over oil supplies delayed its completion and had ramifications for Britain's industrial, foreign and domestic policies. Consequently, the decision to introduce oil fuel was a political rather than a military one. The thesis examines the two main strategies the Admiralty adopted to secure its oil supplies. First, controlling where possible the sources of oil through ownership of an oil company."

    Zitate daraus, werde ich in meinen Artikel einbringen, wo ich die Kriegsplanung des aktuellen Weltimperiums gegen Russland behandelt habe.

    US-imperialer Kriegszug gegen Russland ist unvermeidbar!
    Europa dient als Aufmarsch- und Frontgebiet und Quelle von Kanonenfutter!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/us-imperialer-kriegszug-gegen-russland.html

    Im Artikel über Libyen werden weitere historische Hintergründe zum Wechsel auf Erdöl zitiert. Vorläufig gibt es nur eine englische Version dieses Artikels

    Global Shale Gas Initiative of Hitlery Killary Clinton and the water theft of Muammar Gaddafi!
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/global-shale-gas-initiative-of-hitlery.html

    Ich überlege, das ganze zu übersetzen und in einem Artikel einzubetten, ähnlich wie das Memorandum zur Klimakontrolle aus dem Jahre 1960. Wenn es hier freiwillige gibt, die selbst vollständig übersetzen wollen, dann kooperiere ich gerne.

    Hier wird bereits die Idee der Kohleverflüssigung, bzw. Kohlevergasung erwähnt. Inzwischen wird die Kohlenflöz-Untergrundvergasung bereits von EXXON im Ruhrgebiet angegangen. Voraussetzung dafür ist das Nukleare Fracking!! Es wäre gut, wenn die Teilnehmer dieser Runde ihr Augenmerk auf diese Entwicklung lenken würden.

    In Deutschland wird der Untergrund seit 1961 "unkonventionell" mit Atombomben gefrackt!
    Warum die Kohle "unten bleiben" soll!
    #Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan
    https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

    Ich zitiere weiter aus dem englischen Dokument.

    "The sinking of the first deep oil well in Pennsylvania in 1859 is widely considered to have initiated the modem oil industry. At the time, petroleum was used for the manufacture of the newly developed kerosene, the only alternative portable source of illumination to candles, which dominated the oil industry for the next fifty years. ' To produce it petroleum was heated and the lighter fractions such as kerosene and naphtha were distilled off. The residue, a thick treacle-like substance, was initially of little value, small quantities were burnt to heat the distilleries, and the remainder was often discarded. The quantity and composition of the residue depended on the properties of the original petroleum, and varied from field to field. Pennsylvanian petroleum was very light and left little residue? Petroleum found in Romania and on the Russian shores of the Caspian Sea left far more. Consequently, the first oil-fired ships appeared on the Caspian Sea in the 1870s. They employed primitive burners, and had
    no incentive to burn the waste product economically."

    "The advantages of liquid fuel over a solid fuel, such as coal, were soon recognised by officers in the British, French, Russian and American navies. With its greater calorific value, oil promised greater ranges, easy refuelling and smaller boilerroom complements. Supply was not a problem envisaged by its early proponents, who with no evidence were supremely confident of its ubiquity, and, in Britain thought it could be readily obtained from coal."

    "Two of the foremost advocates of oil for the Navy were Captain (later Admiral) J. H. Selwyn and a Mr. Richardson. After learning of trials in America, in 1865 Selwyn persuaded the Admiralty to instigate its own trials at Woolwich Dockyard. A boiler designed by Richardson was constructed based on a method employed in Russia in which the oil vapours were ignited as oil ran into the firebox along heated stepped
    troughs. ' The tests confirmed oil's greater evaporative power, but the design required a firebox two and a half times the length normally used for coal."

    Herr Pohlmann, die Römisch Katholische Kirche ist aber zu 100% in den neuen Ablaßhandel zur Tilgung der Klimasünden eingebunden und damit ein Förderer der Geophysischen Kriegsführung.

    —-

    Mensch Herr Pohlmann, Sie haben nun so viel detektivisches Vermögen und erkennen noch immer nicht, dass die "Klimakatastrophe" nichts anderes als die eskalierende Geophysische Kriegsführung ist?

    Wachen Sie bitte auf, lesen Sie dazu die öffentlich verfügbaren Schlüsseldokumente, wovon ich 2 hier mehrfach verlinkt habe. Wenn Sie dies weiterhin im Sinne der Propaganda verbreiten, dann sind Sie bewusst oder unbewusst Teil des globalistischen TiefenStaates.

Hinterlasse eine Antwort