Im Gespräch: Ullrich Mies („Mega-Manipulation: Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie“)

Ullrich Mies ist schockiert. Als Augenzeuge berichtet er uns exklusiv aus den Niederlanden: Die 1. Welle war hart, die 2. Welle aber wird härter. Wenn diese viral geht, wird sie im wunderschönen Holland alle Dünen wegwaschen, wie nix, so seine Befürchtung.

Es herrscht Katastrophen-Alarm. In Europa, auf der ganzen Welt, ja im gesamten Mainstream-Universum. Alle bitte sofort in Quarantäne ins Home-Office! Aber Dalli Dalli!

Ullrich Mies Appell an alle braven, gehorsamen Bürger lautet deshalb: Bleibt achtsam! Spendet euer letztes Geld an Bill Gates, damit der Impfstoff noch etwas schneller kommen kann! Wir müssen jetzt auf Distanz zusammenhalten und mit mindestens einer, besser drei Masken im Gesicht herumlaufen. Und bitte, bitte Abstand halten (außer, wenn wir gegen Rassismus demonstrieren natürlich!), damit die große Virus-Flut nicht noch einmal über uns hereinbricht.

Verwirrt? Amüsiert? Etwas falsch verstanden? Dann empfehlen wir nicht nur dieses sehr humorvolle Gespräch, sondern auch das neue Sammelwerk von Herausgeber Ullrich Mies „Mega-Manipulation: Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie“.

In diesem Buch wird richtig, pardon, „mega“ übertrieben. Eine Verschwörungserzählung reiht sich hinter die andere. Unzählige geprüfte und recherchierte Fakten verschwurbeln die einzig wahre Mainstream-Realität und wollen dem Leser subtil das Hirn vergiften.

Ausnahmslos alle Autoren und Autorinnen im Buch, darunter zum Beispiel Naomi Klein und John Pilger, sind so hoch angesehen, so hoch dekoriert mit Preisen aller Art, haben so viel journalistische Erfahrung, dass man sie kaum noch ernst nehmen kann. 1+1 bleibt meistens 8, hat es die Tagesschau gebracht… Selber denken ist heute asozial!

Wer bis hierhin noch schmunzelt, der darf nun gern auf Start klicken, etwas Entspannung in seinen Kopf lassen und sich die folgenden, leicht satirisch angehauchten 100 Minuten reinziehen – aber bitte mit Mundschutz, Kondom über dem linken Ohr und 10 Meter Bildschirmabstand, denn in Zeiten, wo alles und jeder viral geht, kann sich auch Wissen ganz schön schnell verbreiten und im schlimmsten Fall ganz akut zu einem zerstörten Weltbild führen. Uns allen: Viel Glück!

Inhaltsübersicht:

0:18:23 Corona: Schockstrategie gegen die Bevölkerung

0:27:15 Die PR-Agenturen der Bewusstseinsindustrie

0:37:51 Ausblick auf das zukünftige Machtstreben der Herrschenden

0:46:55 Wie die Kapitalfraktion den Nationalstaat entmachtet

0:53:35 Das Fehlen der linken Opposition

1:03:46 Verselbstständigung der Eliten-Ideologie

1:09:48 Verkürzte Darstellung politischer Verbrechen in den Medien

1:16:39 Der kritische Bürger als Feind

1:18:00 Über die Problematik der alternativen Medien und ihrer Journalisten

1:30:50 Die einzige, zugelassene Corona-Wahrheit der Bundesregierung

1:36:33 Die neue totalitäre Herrschaft

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Unterstütze uns mit einem Abo: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

118 Kommentare zu: “Im Gespräch: Ullrich Mies („Mega-Manipulation: Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie“)

  1. Mir ist jetzt wurscht, ob das peinlich ist, ich spring jetzt auf und brülle: Bravoooooo!!!!

    Ich hab das jetzt fast schon überinhaltlich als eine Art Virtuosen-Klavierduo-Konzert gehört.

    Bravoooo!! Herrlich.. Was für Gespräche!

    Und noch was: Be it the Mastermind machine, be it some little Bimbos, they can't do it! Sie können es nicht!! Sie sind unfähig und brauchen Hilfe. Ihnen muss das aufgezeigt werden, was sie sich wünschen und an dem sie immer vorbeischrammen und von dem sie sich immer mehr entfernen. Die klassischen Armseligkeitsexistenzen. Und dabei wüsste selbst das kleine Kind, wo die Lösung ist, nicht Larry?

  2. Hier drei Zitate von Simone Weil (zu finden in der Friedensbibliothek Berlin);
    Das Bedürfnis nach Wahrheit ist geheiligter als jedes andere….es fordert, daß alle zu den geistigen Kulturgütern Zugang haben…, daß im Bereich des denkenden Geistes niemals ein materieller oder seelischer Druck ausgeübt wird, der einer anderen Absicht entspringt als der ausschließlichen Bemühung um Wahrheit; was unbedingtes Verbot ausnahmslos jeder Propaganda in sich schließt.“ 1943

    Es gibt Menschen, die täglich acht Stunden arbeiten und abends noch die große Mühe aufwenden, zu ihrer Unterrichtung zu lesen. Sie können keine Nachforschungen in den großen Bibliotheken anstellen. Sie glauben dem Buch aufs Wort. Man hat nicht das Recht, ihnen Falsches zu essen zu geben… Das Bedürfnis nach Wahrheit fordert den Schutz vor Irrtum, Suggestion und Lüge, was jegliche vermeidbare, öffentlich behauptete sachliche Falschheit zu einem strafbaren Vergehen macht. 1943

    Man muß das Geld in Verruf bringen. Es wäre nützlich, daß diejenigen, die höchstes Ansehen oder sogar Macht besitzen, …gering entlohnt werden… Öffentlich soll anerkannt sein, daß ein Bergmann, ein Drucker, ein Minister einander gleich sind.

    • Sehr schöne Weil Zitate!

      Ich würde sagen, wir sind der reinen Potenzialität verfallen, dem aseptischen Vermögen oder Energie.
      Diese kann zu diesem wie zu jenem Zweck eingesetzt werden. Das Haus zu erleuchten, oder Menschen damit auf einem Stuhl das Leben zu nehmen. Und da wir in Suggestionen leben, sind wir dann Opfer der mehr oder wenigen schlechten Bilder und Träume, in die wir versetzt werden.

      Ich würde sagen, das Schöpferische muss belohnt werden, den Wert darstellen. Also z.B. eine Digitalität, die gutes schafft oder geschaffen hat. Z.B. eine konstruktive, fruchtbare Vernetzung und zwar als sichtbares Ergebnis und nicht eine Gleichschaltung von Menschen.

  3. Ich bin mir sicher, das die Kontrollgier, gepaart mit Ungeduld, scheitern wird. Das treiben in den arabischen Staaten ist Pfusch. Der Hinterhof Südamerika ist in dilettantische Hände geraten. Über die Hälfte der EU Länder arbeiten mehr und mehr gegen die EU, etc. etc… China und Russland zu erodieren sehe ich als zu ambitioniert an.

  4. Also als ich 1982 nach Süd Afrika ging, und dort lebte und arbeitete, wussten die Weißen auch nicht, dass Mandela aus dem Gefängnis kommen würde, und das Apartheit System Geschichte wurde. Und dort wurden ja fast alle Menschrechte die ja universal sein sollten, mit Füßen getreten. Das fiel ja fast gleichzeitig zusammen mit dem Fall der Mauer. Was allerdings in Süd Afrika anders gemacht wurde, es gab die sog. öffentlichen Tribunale, würde ich es einmal nennen, um nicht Rache und Vergeltung um sich greift. Im Gegensatz zu Deutschland, wo ja einige wenige Verantwortliche und Mitläufer angeklagt wurden. Aber in beiden Systemen haben die Menschen ihre sog. Freiheit wiederbekommen, aber gleichzeitig gingen sie doch wieder in die Unfreiheit, dieses Mal freiwillig. Denn wer keine Arbeit , und kein Vermögen hat, ist nicht frei und zur Ausbeutung freigegeben. Einige wenige haben sich bereichert, die Mehrheit wurde Arbeitslos, und im Gegensatz zu Deutschland, gibt es in Süd Afrika kein Arbeitslosengeld, oder andere soziale Unterstützung. Das wird sich aber jetzt, wenn der kleine und Mittelständische Unternehmen in Deutschland nicht aufsteht, unweigerlich auf Deutschland zu kommen. Es wird alles auf den Prüfstand kommen, und eines sage ich schon jetzt vorausschicken, die sog. Eliten werden es nicht sein.

    Was mich allerdings sehr erschreckt, ja sogar fassungslos zurück lässt, wie schnell auch wieder Denunzianten, Blockwarts und Parallel Justiz wieder da ist. So als wenn die schon in den Startlöchern gestanden haben, und jetzt wieder zur Hochform auflaufen. Wer täglich mit den ÖNPV zur Arbeit fahren muss, kann den Hass förmlich spüren, wenn man keinen Maulkorb trägt.

    Denn Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt, und alles mitmacht. Widerstandskämpferin Sophie Scholl, gegen das NS Regime (1921 – 1943)

  5. ‪Der Faschismus ist zurück! Faschismus bedeutet, dass sich Menschen zusammenschließen (vom italienischen fascio), um die Ansichten anderer zu unterdrücken und zu bekämpfen. Heute kommt er von unserer DDR-‪Regierung, unseren Qualitätsmedien‬ und von grün-links.

  6. Eine wunderbare, Tiefgehende Forschung. Vielen Dank. Was ich noch zufügen möchte: Die Menschen lernen schon aus der Geschichte. Nämlich, wie man Macht über andere erarbeitet und ausbaut. Das ist seit der Bronzezeit nachgewiesen. In dieser Zeit und wahrscheinlich schon ein paar Jahre vorher haben sich in der Regel Männer Macht über andere erarbeitet. Sie haben sich als Führer oder Adelige eine Position in der Gesellschaft erschaffen, um über andere zu herrschen und sie ausbeuten zu können. Die erarbeiteten und erkämpften sozialen Unterschiede zeigen sich ab der Bronzezeit in unterschiedlicher Ausstattung der Gräber.
    "Wir haben die Gräberfelder einzelner Bauernhöfe im Lechfeld südlich von Augsburg untersucht und konnten feststellen, dass die Gehöfte von den Vätern an die Söhne vererbt wurden. Deren kamen jedoch aus vielen hundert Kilometer Entfernung ins Tal und alle Töchter mussten im Alter von rund 17 Jahren das Tal verlassen. Die fremden Frauen hatten ein hohes Ansehen und vermutlich brachten sie die entscheidenden technologischen Fortschritte dieser Zeit – wie etwa die Bronzetechnologie – mit ins Tal. Neben der Bauernfamilie mit den Frauen aus der Ferne lebten in den Gehöften aber auch arme, wohl aus der Umgebung stammende Individuen, die vermutlich als Knechte und Mägde in den Gehöften arbeiteten. Schon in der Prähistorie waren also insbesondere die Frauen ausgesprochen mobil und zugleich gab es zu dieser Zeit schon große soziale Unterschiede in ein und demselben Haushalt. "
    Zitat aus https://www.youtube.com/watch?v=y3jeOg4mL3c

  7. wolfcgn : Gestern erst gewünscht und schon meldet er sich heute zurück.. da gibt es wohl einen guten Draht.

    USGerman: Es freut mich, daß auch Sie die außerordentliche Forschungsleistung Rußlands würdigen können! Kommt das Land doch mit viel kleinerer Wirtschaftskraft, zudem noch ungerechtfertigt malträtiert von Sanktionen überraschenderweise eher ins Ziel.
    Was halten Sie denn vom eigentlichen Gespräch?

  8. HEUTE (uhhh mainstreammedien) geht durch die Ticker dass Putin einen Impfstoff 'hat' und bereits seine Tochter geimpft sei….

    was KenFM GATES vorwirft … setzt Putin um … dort ist 'man' nicht so zimperlich (dopingskandal)

    um es gleich auf den punkt zu bringen: die Russen sind nicht schlechter als wir … aber eine PLURALISTISCHE Gesellschaft hat weniger Profilneurose …. und damit mehr Gelassenheit……

    selbst solche MEINUNGEN (s.o.) zu tolerieren …….. auch wenn der common sense Kompass bei manchen etwas reperaturbedarf hat…. (damit das TRUST problem gloest werden kann)

    bisher hab ich die Gelassenheit bei KenFM zu schaetzten gewusst…..

    • An USGerman:

      Der russische Impfstoff ist sozusagen ein konventioneller Impfstoff, die RNA- und DNA-Impfstoffe sind ein ganz anderes Kaliber, so viel dazu. Wir haben es jedoch nicht nur mit einer Impfstoffagenda zu tun, wir werden uns in absehbarer Zeit in einer "Welt" wiederfinden, die nichts mehr mit der uns bekannten "Welt" zu tun haben wird. Ein Gefängnisplanet mit digitalisierten schwedischen Gardinen wartet auf uns, beherrscht von einer neuen nahezu unantastbaren Herrschaftsklasse. Gelassen zu bleiben ist schön und gut, da bin ich grundsätzlich bei dir, wenn es darum geht gelassen und eiskalt Widerstand zu leisten. Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase im vielerlei Hinsicht, gelassen zu bleiben im Sinne keine Entscheidungen zu treffen und einfach mal locker den Sturm vorbei ziehen zu lassen, wird wohl eine der grössten Fehlentscheidungen sein, die man momentan machen kann.

    • Und Trump setzt die Lohnsteuer aus. Damitr wird das Finanzsystem doch arg angeschossen.

      Hoffentlich bleiben die USA bei dem Gates-Impfstoff clever.

    • an USGerman

      Erst richtig und vollständig über Impfstoffe informieren, dann sprechen/schreiben – aber viel Menschen haben heute ein Problem mit den Textverständnis, da ist das dann nicht so einfach…

      an Schattenkrieger / USGerman

      Der Schattenkrieger bring es auf den Punkt: "Gefängnisplanet mit digitalisierten schwedischen Gardinen" + "Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase" UND da sind wir dann beim "miesen Ullrich" (ist freundliche gemeint als Wortspiel – muss man ja heute dazu schreiben, sonst versteht es der Mainstream wieder nicht) – SELBSTERMÄCHTIGUNG ist die EINZIGE LÖSUNG – nix Partei gründen, nix beten, nix Meditieren; DEMOS als Zeichen und Sammlung für die kritische Masse. Da draußen ist niemand der euch rettet.

      Melde mich morgen bei dir Schattenkrieger.

    • an den Impfstoff Nachtwandler:

      der impstoff mag zwar nicht RNA technologie verwenden aber das ueberspringen einer phase 3 ist egal welche Thechnologie nicht zu empfehlen

  9. Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch in Dortmund – VERTEILT DAS ÜBERALL

    https://www.youtube.com/watch?v=0k851LNG3lE

    und falls gelöscht hier:

    https://www.bitchute.com/video/t4tMZK1OLxrN/

    Ich bin kein Freund der Polizei und halte auch den Begriff des Patrioten für problematisch, aber, UND hier sage ich, VIELEN DANK Michael Fritsch. Den anderen Polizisten sage ich, nehmt das das BEISPIEL, dann werden wir das REGIME und ALLE seine Handlanger, dahin führen, wohin sie gehören – INS GEFÄNGNIS, FÜR IMMER.

    KEN – mach doch mal ein Interview, der hat jetzt Zeit uns was zu sagen. Die Behörde hat den Polizisten inzwischen suspendiert:

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Dortmunder-Corona-Demo-Polizist-aus-Hannover-zieht-Vergleiche-zur-Nazi-Zeit

    DEMONSTRIEREN WIR!

  10. Bußgeld für Impfverweigerer ist da (im Video der Teil mit Spahn)

    https://www.youtube.com/watch?v=jKKHjUmWN8E

    Ich werde sicherlich nicht geimpft Lobbyist Spahn – und ein Bußgeld wird für Ihre Taten nicht reichen…

    Weil es so wichtig ist, hier nochmal der Link (Video) von "Schattenkrieger" :

    Masks Make Us Slaves" Massive Protests in Germany Over C0VlD Lockdown

    • Weil es so wichtig ist, hier nochmal der Link (Video) von "Schattenkrieger" :

      Masks Make Us Slaves" Massive Protests in Germany Over C0VlD Lockdown

      https://www.youtube.com/watch?v=WPwvUqZW0pQ

    • Ein wenig Kontrastprogramm…

      Covid-19 Vaccines: An Alarming Update from Europe:
      https://childrenshealthdefense.org/child-health-topics/mandates/covid-19-vaccines-an-alarming-update-from-europe/?itm_term=home

      Fast 60 Prozent der Slumbewohner haben Antikörper im Blut:
      https://www.srf.ch/news/international/hohe-durchseuchung-in-mumbai-fast-60-prozent-der-slumbewohner-haben-antikoerper-im-blut

      Covid-19: Impfstoffherstellern wird Haftungsfreistellung gewährt:
      https://www.cashkurs.com/beitrag/covid-19-impfstoffherstellern-wird-haftungsfreistellung-gewaehrt/

      20-50 % der Bevölkerung haben eine Teilimmunität gegenüber Covid-19:
      https://www.heise.de/tp/features/20-50-der-Bevoelkerung-haben-eine-Teilimmunitaet-gegenueber-Covid-19-4866047.html

  11. Danke Herr Mies, Ihr Name ist nicht Programm und leider kam mir bei meinem Blog das Wort Kriegstribunal nicht in den Sinn (http://blog.jvbc.ch/allgemein/der-toedliche-lockdown-die-verfachter-des-lockdowns-sind-gemeingefaehrlich/ ) und ich habe doch vor 50 Jahren mich für das Abitur in die Nazizeit vertieft und viele Quellen direkt gelesen (z. B. auf Martin Niemöller gestossen, der leider nie ein Held wurde und später, als er sich den Kernkraftgegnern anschloss aus dem öffentlichen Blickpunkt völlig entfernt wurde).
    Danke an Herrn Jebsen, das war auf Ihrer Augenhöhe, gefitzter Kerl der Herr Mies, auch ein schneller Denker und das brauchen Sie im Gespräch, wunderbar. Genau das meinte mein Kommentar beim Gespräch mit Burkhard Voß!

  12. Wunderbarer Beginn und ich möchte noch ergänzen:

    – CV-19 hat eingebautes GPS
    – eingebaute präzise Uhr (biologisch, aber präziser wie die menschliche)

    und das leite ich zwingend aus Coronamassnahmen ab. In Schweden ist er deutlich schwächer (genau ab Grenze) und in der Schweiz wurde an verschiedenen Orten die Polizeistunde verschoben und der Virus hat sich daran gehalten.

    Was mich dazu bringt, dass CV-19 sich auch im Internet bewegen kann, woher sollte er sonst die Infos haben, wobei ich vermute, dass er nur via MS-Windows ins Internet kommt. Er hat also eine Affinität zu Billy, was ja nun auch niemanden mehr überraschen kann!

    Noch ein letztes erklärbares Paradoxon. Corona Viren sind ja vor allem im Winter bis Anfang Frühling tätig, der CV-19 nicht, da er auf der südlichen Hemisphäre sich zeitlich genau gleich verhält (siehe weltweite praktisch identische Lockdown-Termine). Na mit GPS halt kein Problem.

    Salopp: KI ist ein Klacks gegen die Intelligenz dieses Virus!

  13. Gerade habe ich versehentlich "Danke" statt mein Passwort beim Einloggen geschrieben (-:

    Es war Balsam Ihnen zuzuhören…. Dankeschön. Ihre Menschlichkeit tut gut.
    aber ich denke nicht, dass die Angst die meisten untätig und ignorant sein lässt…Klar gibt es die Paniker…, aber meinem Eindruck nach ist es pure Bequemlichkeit, nicht Angst bei vielen Menschen. Hier rennen die Leute wo es geht ohne Masken in Trauben herum. Keine Angst vor Ansteckung in Sicht.
    Ich habe mal ein Experiment gemacht- mich 2 Tage glauben lassen, alles ginge mit rechten Dingen zu…Es gehe echt nur um ein Virus und wenn das überwunden ist, ist alles wieder gut….
    Das ist total entspannend! (-:
    Dinge zu erkennen bedeutet doch eine irre Anstrengung….Es bedeutet Konflikte, denken müssen, sich engagieren müssen….Angst, Schmerz aushalten uvm.
    Nein nein, bei vielen ist das Reptilienhirn gar nicht aktiv. Der Schlaf ist bequemer. Sie verteidigen ihr heiles Weltbild, wenn sie uns Kritiker angreifen.

    Und sind wir alle gar so manipuliert? Also Opfer? Ich weiß nicht…Man braucht sich nur mal anschauen, wie gedankenlos viele das Smartphone zu einem erweiterten Körperteil von sich machten. Dazu brauchte es keiner großen Manipulation. Nur etwas Hirnlosigkeit und Bequemlichkeit.

    Und wahrscheinlich sind wir einfach emotional verkommen (-: WIE kann man das, was gerade geschieht, als Solidarität EMPFINDEN?
    Das alles ist mMn nicht ausschließlich von Oben herab manipuliert. Dazu braucht es eine kaputte Gefühlswelt. Einen wahrnehmenden Menschen kann man noch so zuschallern mit falschen Infos- er fühlt doch, dass etwas nicht stimmt.

    schaut euch diesen Doc mal an:
    https://www.youtube.com/watch?v=a5qrFnV2BnM

    Uah, da graust es einem doch! Von dem möchte ich nicht behandelt werden!
    Und diese Krankenschwester sagt am Schluss "warum sollten wir lügen?"
    Ja, warum?
    Diesen Gesichtern traue ich nicht!

    • Ja, die Onkel – Doktor – Show. Wenn man bedenkt dass die Regierung dort drüben, den Krankenhäusern für einen Intensiv – Platz 8.000 USD täglich zahlt, da dürfte verständlich sein, dass plötzlich eine Pandemie die nächste jagt.
      Das einer der tollen "Vorteile" von Privatkrankenhäusern, das einzige was interessiert ist Profit.
      Da kommen so ein paar Hotspots und Pandemien grade recht.

      Und Schnuckelbacke Mac Donald Schwester säuselt natürlich die Pfannkuchenstory mit Sirup. Nicht für Geld, die glaubt den Blödsinn tatsächlich, ich nehme an die Geschäftsleitung hat sich mit ihr nicht an einen Tisch gesetzt und ihr erklärt was wirklich los ist.
      Da drüben sterben auch viele Menschen an massiven Behandlungsfehlern, Dr. Wodarg:

      "Ja, Chloroquin in hoher Dosis killt viele. Einmal wegen der Herzrhythmusstörungen, zum andern wegen der fatalen Wirkung bei einem großen Teil der Menschen mit Vorfahren aus warmen Ländern (s.u.). Vorübergehend wurden Studien gestoppt und Ethik-Kommissionen eingeschaltet. Angesichts möglicher grob fahrlässiger Tötung von Menschen mit Glucose-6-Phosphatdehydrogenasemangel, die von der WHO sehenden Auges in Kauf genommen werden (s. u.), bleiben viele Fragen offen. Rechtliche Ermittlungen sollten in internationalem Maßstab für eine Aufdeckung fahrlässiger Praktiken und eine Entschädigung der Opfer bzw. ihrer Familien sorgen."

      Dr. Wodarg Webseite/Artikel:

      https://www.wodarg.com/covid-19-medical-detectives/

      Insofern, denen traue ich nicht, ob Mac Donald Pfannkuchenbacke oder Profit – Doc.😁

    • Ja @ Frank Rudolph und dann kommt noch die Beatmung hinzu. Ein sehr hoher Prozentanteil der Menschen, die künstlich beatmet wurden, starben. Natürlich weil sie zu spät in die Klinik kamen und nicht schon vorher beatmet wurden.^^
      Daher wäre es doch angebracht, alle, die positiv getestet wurden, sofort ans Beatmungsgerät anzuschließen^^
      Irgend eine Politikerin hatte doch extra Krankenwaggons bei der DB für den Transport von Kranken vorgeschlagen.
      Was ist daraus eigentlich geworden?

      Doch doch, ich vermute schon, dass diese Krankenschwester weiß, was Sache ist, darum sagt sie ja auch "Warum sollten wir lügen?" Zu dumm, um gut zu lügen. Und die Leute hören auf die inhaltslosen Worte, statt sich das Gesicht anzuschauen.

  14. Die Nazi-Inszenierung in Berlin – BITTE VERTEILEN

    Indizien und Belege dafür, dass die so gut sichtbaren „3 Nazis“ unter der riesigen Menge an Demonstranten am 1. August bei „Das Ende der Pandemie. Tag der Freiheit“ womöglich Statisten des ZDF waren (zumindest aber für die Herstellung eines völlig falschen Zerrbildes der Demonstration(en) in Berlin benutzt wurden).

    mit Video:
    https://www.rubikon.news/artikel/die-nazi-inszenierung

    DANKE Lars Töpfer – besser kann man diese VERBRECHER gar nicht entlarven

    • Ein gutes Interview in dem deutlich wird, das sich nicht s ändern wird.
      Der Interviewte, angeblich Marxist, traut sich nicht mehr eine Alternative zum Kapitalismus auszusprechen und der Interviewer kann sie ohnehin nicht denken, da er Opfer der 90jährigen Propaganda ist.
      "Ich bitte Sie: Es waren Ihre politischen Freunde, die Erben Lenins, die den Gegenentwurf zum Kapitalismus zertrümmert, den Gedanken an die Utopie zerstört haben. "

      Wie wäre zu erwarten, ein seit langer Zeit entpolitisierter Bürger könne ein anderes System als seinen geliebten, ihn bislang bevorteilenden Kapitalismus denken. Die BRDBürger haben zu wenig Vorstellungskraft und sind auch zu denkfaul, die bereits seit dem 18Jh. bestehende Erkenntnis zu durchdringen, das dem Kapitalismus der Krieg innewohnt, wie der Wolke der Regen. Sie wollen nur eine Form des Krieges, die weniger sichtbar ist. (zumindest diejenigen, die mir auf den Straßen begegnen)
      Ich war auch überrascht, daß die Juristen im Untersuchungsausschuß Spezialisten für Schadensersatzforderungen sind, die tlw extra aus Usa hergezogen sind. Im Kleinen wie im Großen? Man wird es sehen.

    • an Alcedo

      Exakt! Die wollen nur unterwürfig in "ihre" kaputte Welt zurück kriechen. Und so bewegen sie sich dann auch: kriechend! Die Kinder tun mir leid – nicht die Eltern, die wollen es so…
      schau auch mal hier: Poiesis bei Cornelius Castoriadis

      Die Bücher von Eric Hobsbawm sind alle sehr erhellend, z.B.:
      Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts
      Nationen und Nationalismus. Mythos und Realität seit 1780

  15. 1. Nächster LOCKDOWN – Bereits BESCHLOSSEN?

    https://www.youtube.com/watch?v=aYlBuJ6FtMQ

    2: Überwachungskapitalismus – Das kommende Wirtschaftsmodell?

    https://www.youtube-nocookie.com/embed/ScsVe6nktk4

    https://slate.com/technology/2020/05/coronavirus-shoshana-zuboff-surveillance-capitalism-interview.html

    https://theintercept.com/2020/05/20/coronavirus-surveillance-naomi-klein-shoshana-zuboff/?comments=1

    • Coronavirus: We may never find a vaccine that works says World Health Organisation:
      https://www.news.com.au/lifestyle/health/coronavirus-we-may-never-find-a-vaccine-that-works-says-world-health-organisation/news-story/86b4f2600b27e40dd8d7ea54bc1653f4

      All Roads Lead to Dark Winter:
      https://www.thelastamericanvagabond.com/all-roads-lead-dark-winter/

    • An Nachtwandler:

      Darin sind wir uns seit längerem einig.., der institutionalisierte Faschismus macht sich schon seit einiger Zeit breit, die Corona-Diktatur hat ihn nur ans Licht befördert!

  16. Ja, bin wieder spät dran. Wie immer ein hervoragendes Gespräch.
    Ab Minute 50 bis 54 Die Bundeswehr verteidigt das Vaterland, die Bundeswehr als Konzern, privater Dienstanbieter usw.
    schaut doch einfach bei UKIP vorbei ( Bundeswehr) dann solltet ihr Bescheid wissen.
    Dann 1:25:00 wie räumt man das herschende Regime ab – bräuchte 5% der aktiven Bevölkerung.?
    fragt doch mal bei Bewusst-handeln.eu nach, der M.W. wird euch sicherlich gerne weiterhelfen.
    Ulrich Mies Buch werde ich lesen, in der Zwischenzeit einmal WEF 2020 anschauen, Alles da.
    freundlichst

    • Hey vizero

      Lade dir Malwarebytes AdwCleaner runter und lass ihn nach der Installation deine Browser durchsuchen. Nimm als Alternative zu Firefox den Opera-Browser und schalte VPN ein, oder den Brave-Browser, PeerTube hat zwar manchmal auch seine Macken aber dies sollte keinen Einfluss auf die Kommentare haben.

  17. Ich glaube in eimen Punkt muss ich widersprechen. Nicht alle Ssoldaten erzählten mit Begeisterung von ihren Kriegserlebnissen. Zumindest meine Vorfahren haben sehr wohl auch von den Schrecken erzählt. Bei uns wurde viel drüber geredet, auch über die folgende Zeit der Gefangenschaft. Erstaunliches darüber wurde da aus der UdSSR berichtet, z. B. haben die dortigen Kriegsgefangenen bessere Ernährung bekommen, weil sie hart arbeiten mussten, sie konnten auch größere Streifzüge unternehmen um ihren Speiseplan mit Schildkröten zu erweitern, die sie in weitem Umkreis dann aber fast ausgerottet hatten (Im Kaukasus war das).

  18. https://tube.kenfm.de/videos/watch/c74b057c-53ad-4d47-a06a-1fff43de210b?start=1h36m31s

    leider haben die aber diesen Fehler meiner Meinung nach mehr als nur wettgemacht durch folgendes:

    wir leben isoliert voneinander und können uns nicht austauschen. du stehst als "alte säcke"-killer da, wenn du das thema aufmachst bzw. musst es riskieren nach dem gespräch. Die Leute verschliessen sich viel schneller als vorher. In der Öffentlichkeit reden kaum Leute noch über politische Themen oder sogar diesen Corona-Mythos. Das schlimmere ist, dass menschen ihre arbeit verlieren und kürzungen erleiden und sich darüber nicht wirklich austauschen können geschweige denn eine Bewegung zu gründen. Assozial, die Abgeordneten. Über Parteien ist garnichts zu korrigieren.

    bin wirklich fifty fifty im glauben, das entweder massiv wahlmanipulationen getätigt werden ober das die bevölkerung wirklich so dermassen dumm ist, solche wahlergebnisse entstehen. die wahrheit liegt wohl immer irgendwo …

  19. https://tube.kenfm.de/videos/watch/c74b057c-53ad-4d47-a06a-1fff43de210b?start=1h30m50s

    wie wahr, wie wahr

    Ähnlich wie bei den Demos, das wirklich gefährliche ist nicht das Licht an die Eliten, sondern an uns Bürgern, damit wir "erwachen", "erleuchten", usw… Die Demos sind doch auch nur für uns, damit am Ende 70 Millionen Menschen auf der Tribüne stehen

    • Ich möchte hier gerne zwei Zitate diesbezüglich einfügen:

      1. "Da ist ein ganz wichtiges Missverständnis Wahlen mit Demokratie zu assoziieren.
      Die Wahl ist wesentlich, aber sie ist nicht das wesentliche, war sie nie. Weder in Athen noch in der französischen Konzeption. Die Wahl ist ein Seitenaspekt von Demokratie. Das Wesen von Demokratie ist Volkssouveränität, strikte Bindung aller Staatsapparate an das demokratische Gesetz und dass es keine Bereiche in der Gesellschaft geben darf, die nicht demokratisch organisiert sind.
      Solange die Medien in der Hand von Machtstrukturen sind, erübrigt sich die Frage nach Demokratie und Wahlen sowieso.
      Deswegen ist die Lösung "direkte Demokratie" ein völliges Missverständnis, weil sie wieder die Wahl in den Vordergrund rückt und in diesem Mediensystem können Sie auch direkte Demokratie machen – es bedeutet nichts.
      Mussolini habe ich zitiert, Mussolini hat gesagt: "Alle können wählen bis zur Erschöpfung, bis zur Verblödung", weil er genau wusste, es bedeutet nichts.
      Das Wesen von Demokratie ist ein ganz anderes. Wir dürfen nicht fragen, welche Partei sollen wir wählen, sondern wir müssen wieder fragen, was heißt Demokratie und wie können wir das eigentlich erringen.
      Und das heißt dann insbesondere die Überwindung der heutigen Parteiendiktatur von Kartellparteien, die in die Zentren der Macht eingebunden sind.
      Der zivile Ungehorsam ist auch ein schwieriges Konzept, weil das Widerstandsrecht schon ein Ergebnis eines Missverständnisses von Demokratie ist.
      Denn Demokratie heißt, das Volk hat das Recht sich jederzeit eine neue Verfassung zu geben.
      Das Widerstandsrecht kommt aus dem Feudalismus, das Widerstandsrecht ist ein feudalistisches Recht gegen einen absolutistischen Herrscher.
      In einer Demokratie brauch es kein Widerstandsrecht zu geben, weil Volkssouveränität heißt, das Volk hat das Recht sich jederzeit, wenn es nicht zufrieden ist, eine neue Verfassung zu geben.
      Da sehen Sie aber, wie unsere Kategorien eigentlich schon verrutscht sind, dass die Alternativen schon eingeschränkt sind – dass Sie sich fragen, 'OK, wen soll ich denn dann wählen?'"

      Prof. Rainer Mausfeld

      2. "Die ausgebeuteten Massen sollen zwar die Überzeugung, d. h. die Illusion hegen, dass sie durch den richtigen Gebrauch des Stimmzettels ihr Schicksal selbst in der Hand haben, dass es also ihre eigene Schuld ist, wenn sie nicht zufrieden sind.

      Aber in der Praxis ist durch eine geschickte Struktur des politisch-parlamentarischen Apparates dafür gesorgt, dass der Wille der Massen keine politische Wirksamkeit haben kann."

      Anton Pannekoek – Arbeiterräte, Texte zur sozialen Revolution.

    • Was fehlt, von Anfang an gefehlt hat, sind funktionstüchtige und effektive Kontrollmechanismen, hier wären auf Regionalebene beispielsweise Bürgergruppen gefragt die nach Rotationsprinzip arbeiten.
      Oder ähnlich wie Schöffen, oder..oder. Es ließe sich einrichten, die Machtballung auf langer Strecke kann nur zu einem führen, das erleben wir grade.
      Irgendwann ging es los in der Nachkriegszeit mit der Politik, das lief dann irgendwie und niemand, oder nicht ausreichend, hat sich dann drum gekümmert. Alles was folgte, die schleichende Korruption und Bereicherung unterlag einem Gewohnheitseffekt.
      Das dann mit der Zeit Gewohnheitsverbrecher übernommen haben, die sich aus den eigenen Reihen rekrutieren ist auch nicht verwunderlich.
      Die Menschen müssen wach werden, so wie bisher kann es nicht weiter gehen, alle haben geschlafen und alle wurden jetzt aus dem Bett getreten. Guten Morgen, und da schließe ich mich nicht aus. 😒

  20. Überlegen wir uns mal Folgendes:
    Egal ob renomierter oder weniger renomierter Wissenschaftler oder Autodidakt – jeder lernt etwas über das etwa 400 Jahre alte Relativitätsprinzip in der Schule und hält es für korrekt, weil es so unheimlich oft bestätigt worden sein soll. Wie groß wäre wohl die Kommune des Menschen, der eben dieses Relativitätsprinzip nach so langer Zeit in Frage stellt und es dann auch noch schafft, es sachlich argumentativ, logisch, mathematisch oder wie auch immer zu zerlegen?
    http://hartmut-pohl.net/pdf/Relativit%C3%A4t%20klassisch%20hergeleitet.pdf

  21. *"Welche Art von Trauma muss da medial erzeugt werden?"*
    Was bitte ist dies für eine peinliche Frage? Das Trauma, dass man bei Allem was man tut und leistet stets der Beste sein muss, muss medial erzeugt werden. Tatsächlich wurde dieses Trauma aber schon vor langer Zeit erzeugt und deswegen liefern sich Menschen im allgemeinen stets einen Konkurrenzkampf, den sie mit den Worten: "Egal, was du tust, ich kann es besser!" führen und das ohne sich auch nur ein einziges Mal Gedanken über die Argumente des Anderen zu machen, denn es ist weitaus einfacher zu behaupten, die stichhaltigen Argumente des Anderen seien nur eine Behauptung. Frei nach Binswanger vergisst man bei dieser geradezu kindisch anmutenden Wichtigtuerei jedoch, dass noch immer nicht jeder exzellenter sein kann, als Alle anderen… Sinnlose Wettbewerbe führen dazu, dass immer mehr Unsinn produziert wird. Diese Weisheit ist auch schon wieder 10 Jahre alt und noch immer hat keiner dazu gelernt.

  22. Sehr, sehr gutes Gespräch – D A N K E (sehe ich ganz genau so)

    Die bisher gründlichste Recherche zur Teilnehmerzahl UNBEDINGT VERTEILEN:

    https://www.exomagazin.tv/corona-demo-in-berlin-berechtigte-kritik-ueberwachungskapitalismus-das-3-jahrtausend-49/

  23. Olle Miesmuschel.

    Und jetzt muss die Kerstin* wieder kommen und den Karren ausm Dreck ziehen. Kannst du nicht einfach nen Joint rauchen und gut iss? Und jetzt komm bitte nicht mit Alfred McCoy oder so. Unsere Jungs sind extra(!) nach Afghanistan gegangen um unsere Joints zu verteidigen. Ein sogenanntes Joint venture.

    Das war doch mal ne gute Sache! Also einfach nicht immer alles so negativ sehen!

    *https://www.rubikon.news/rubrik/5

    • genau das meine ich. Was soll das Jüngchen? Kannst du nicht mal lieber 2 Joints rauchen? Ich verstehe das unsere Schulbildung nicht die beste ist, aber man kann doch sich weiterentwickeln, so wie der homo sapiens. Ich weiß als Kiffer darf man nicht negativ sein, sonst kommen krasse halluzination beim high werden, doch es sind nur halluzination und du musst dich diesen stellen! Habe keine Angst beim Kiffen negativ zu denken – auch wenn Weed relativ teuer ist.

      Ich will dich nicht verletzen, aber dir ist es erlaubt Argumente zu bringen und diese auch an den richtigen Mann. Wir leben gerade für dich vielleicht in den geilsten Zeiten, die nicht zu vergleichen sind und brauchen daher keine Irritationen.

      my 2 cents: frag die Afghanen, was sie davon halten!

  24. https://tube.kenfm.de/videos/watch/c74b057c-53ad-4d47-a06a-1fff43de210b?start=42m57s

    Das ist das Geisel-Prinzip: Der Bankräuber nimmt einen Zivilisten als Geisel und fordert dem Polizisten die Waffe abzugeben. In dem Moment, wo der der Zivilist als Geisel genommen wurde, ist er faktisch so gut wie tot. In dem Moment, wo der Polizist die Waffe abgibt, sind beide so gut wie tot. Er könnte den Polizisten sogar auch als Geisel nehmen. Dieses Nachgeben ist ein Spiel mit dem Teufel in der Hoffnung die Gutmutigkeit wird nicht ausgenutzt.

    Genau dasselbe mit den toten Peter, Einziger Unterschied ist, dass hinter dem gechippten Peter ein riesen effizientes System steckt, welches intransparent über jeden einzelnen hinweg agieren kann und ein viel größeres Interesse besitzt die Gutmütigkeit auszunutzen.

    Alter Satz: Gibst deine Freiheit auf ( wirst gechippt oder gibst deine Waffe ab wirst selber Geisel ) um mehr Sicherheit zu erlangen ( Sicherheit ganz kurz vorm Verrecken, bist bereit dafür jeden Preis zu zahlen um zu überleben ), wirst du beides verlieren ( Bankräuber erschiesst beide oder das System wird nicht (mehr) bereit sein dich gesund zu halten oder dich zu finanzieren ).

    Akzeptiert euren (vermeintlichen) Tod und bezahlt dafür nicht jeden Preis. Auch hier während der Corona-Krise. Das ist Teil unseres Lebens, auch die Angst zu überwinden. Könnt ihr es nicht, stürzt ihr den Großteil der Bevölkerung in die Sklaverei. Aber wem erklär ich das. Die massenhaften Ignoranten können ohne Egoismus und Narzismus nicht leben. Denn dann würden sie im Spiegel sehen, wie hässlich und unfrei sie sind. Das wird verdrängt wie dieser Text. Argumentativ wird und kann es von denn nichts kommen. Einfach traurig – ich frag mich wer hier die größeren Flüchtlinge sind ….

  25. Betreff ab Minute 1:33:55

    Volle Zustimmung!

    Denn für mich, und dazu stehe ich nach wie vor, ist das was "DIE" mit jener künstlich erzeugten Corona-Hysterie anrichten, ganz klar so etwas wie Mord, und zwar Massenmord in seiner wohl perfidesten Form.
    Und deshalb gehören jene dafür verantwortliche Personen auch allesamt vor ein solches Volks-Tribunal.
    Und in der Tat, hierzu kann sich die Bevölkerung einzig und alleine selbst ermächtigen, und somit letztendlich dann auch beweisen, dass sie, die Bevölkerung hierzulande, auch tatsächlich so etwas wie der einzige Souverän ist, und nicht etwa diejenigen die sich dafür halten.
    Was mich dann sogleich auch wieder zum Artikel 146 GG bringt………. 😉

  26. Betreff Minute 1:26:45

    Sorry hier etwas berichtigend eingreifen zu müssen, denn die angeblich so friedliche Revolution in der ehemaligen DDR, die ja angeblich aus dem Volk selber heraus entstanden ist, dies ist leider eine Mär, denn es gab keine solche Bewegung von "Unten" in der dortigen Bevölkerung.
    Das ganze war hingegen ein sehr geschickt eingefädelter Schachzug der Geheimdienste auf westlicher-,……aber auch von Seiten der Geheimdienste der damaligen DDR, welche über die innerdeutsche Grenze hinweg, über all die Jahre durchaus intensive und somit beste Kontakte miteinander pflegten,…..jedenfalls inoffiziell…….
    Man nutzte hier lediglich die Gunst der Stunde, nämlich den Zusammenbruch der ehemaligen Sowjetunion, für die eigene politische Agenda aus.
    Und jene Agenda sah halt von vornherein vor, dass sich Deutschland wieder vereinigen müsste, um sich somit dann letztendlich mit der NATO immer und immer weiter gen Russland vordringen zu können.
    Das war im Grunde schon der ganze Plan dahinter.
    Und hierzu wurden halt die geheimdienstlichen Kontakte der westdeutschen Geheimdienste bemüht, welche u.a. mit Hilfe der Kirchen in der ehemaligen DDR, jene "Revolution von unten" überhaupt erst vom Zaun brachen, indem sie nämlich ihre Leute, ihre Schäfchen, nämlich quasi als "Anheizer" auf die Straßen schickten.
    Das jenen "Anheizern" dann letztendlich mehrere hunderttausende Menschen daraufhin aus freien Stücken folgten, dass war von vornherein genau so geplant gewesen.
    Denn solche Dinge haben nun einmal sehr häufig die Eigenart sich ab einem gewissen Punkt zu verselbstständigen.
    Und genau so kam es dann ja auch.
    Und diesbezüglich weiß ich sehr genau wovon ich rede, denn seinerzeit steckte ich selber vollends mitten drin in jenem Schlamassel, und zwar auf Seiten eines der an jener Aktion beteiligten westlichen Geheimdienste. 😉

    • Genau so war das. Das haben aber viele der "Wir sind das Volk – Rufer" erst 10 oder mehr Jahre später begriffen. Man hatte sie perfekt manipuliert.

  27. Lohnt es sich, hier zu schreiben? Ich tue es trotz der Zweifel.
    Dieses Interview ist mal wieder sehr gut gemacht und in sehr vielen Punkten stimme ich Mies zu.
    Ich frage mich dennoch, ob man sich nicht langsam von marxistischen oder neo-marxistischen Kategorien und Feindbildern auch bei ehemaligen SPD-Sympathisanten verabschieden sollte. Mies spricht von Neoliberalismus und dann von Marktradikalismus. Trifft das denn den Punkt?
    Ich meine, nein.
    Dass der Staat, oder sogar die Staaten, im Moment von Investoren, Kapitalverwaltern gekapert werden, das ist sichtbar. Das bedeutet aber nun gerade das Gegenteil von Marktradikalität, nämlich die Errichtung von Monopolen mit Staatsgarantie. Es handelt sich nicht um einen Staatsmonopolismus wie es ihn im Ostblock gab, sondern nun um einen staatlich garantierten Monopolismus von Großkonzernen. Das ist das Gegenteil von Neoliberalismus und hat eben die Ausschaltung des Marktes zum Ziel. Also genau das Gegenteil von dem, was Mies bemängelt.

    Zweitens, ob Gates wirklich nur eine Marionette noch reicherer Hintergrundkräfte ist? Das ist doch auch eine sehr gewagte Aussage. Der Mann hat sich in die WHO eingekauft, in verschiedene Pharmaunternehmen und "fördert" verschiedene Medien. Unter einer Marionette stelle ich mir etwas anderes vor, z.B. Merkel oder van der Leyen – beide erpressbar. DAS sind Marionetten. Gates, Soros und was weiß ich welcher Rockefeller, sind die, die konzeptionell treibende Kräfte sind. Es mag noch mehr von der Sorte im Hintergrund geben. Aber Gates als Marionette zu bezeichnen, ist ziemlich unpassend. Marxisten haben generell immer die Vorliebe, "das System" anzuklagen und von Einzelpersonen zu abstrahieren. Das hört sich sehr intellektuell und beindruckend an, geht aber an der Realität vorbei.

    • "Das bedeutet aber nun gerade das Gegenteil von Marktradikalität, nämlich die Errichtung von Monopolen mit Staatsgarantie."

      Genau das ist Marktradikalismus, totale Monopolisierung, Abräumen alles Verwertbaren!!

    • @Huley, nein, Marktradikale sind Befürworter eines freien und unreglementierten Marktes. Was Mies anklagt, ist das Gegenteil: Marktkontrolle durch staatlich garantiertes Monopol.

  28. Was auch angesprochen wurde, ich aber gern nochmal betonen möchte: Corona ist für viele Menschen ein dichter Nebelvorhang, der den Blick auf unzählige existenziell relevante, weltweite Themen aus dem Blickfeld der Menschen vertreibt. Sollte ein frischer Wind diesen Vorhang zerreißen, werden wie in dem Horrorfilm "Nebel", plötzliche eine Menge "Monster" auftauchen, die uns – zu recht – erschrecken werden. Ich möchte da nur einmal die Umweltzerstörung und Vernichtung nennen (Ich spreche nicht von CO2, das nur ein Faktor darin ist). Wie weit die diversen Kriegsvorbereitungen (Russland, China) unterdessen weitergegangen sind, ist auch durch diesen Nebel weithin verdeckt worden. Hat sich eigentlich die laufende Rekolonisierung der Welt hinter diesem Nebel fortgesetzt? Sind wir plötzlich mitten im großen Reset, der Neugestaltung von Mensch und Welt nach den Blaupausen einiger Mächtiger? (Siehe auch "Der große Reset" bei Rubikon). Viele Monster verstecken sich hinter dieser Nebelwand und wir sollten bereit sein, denen ins Auge zu blicken OHNE in Schock, Angst und Panik zu verfallen, wenn sie dann wieder sichtbar werden. Wir sollten sie stattdessen dann bearbeiten. Einziges Problem: Mit dieser Regierung ist das nicht zu machen, die uns den Nebel, wenn sie ihn nicht aufrecht erhalten kann, mit Denk-Masken weiter aufdrückt. Wer allerdings schon vor Corona die "Monster" klar gesehen hat, dem konnte sie auch der Corona-Nebel nicht verstecken.

  29. Betreff ab Minute 1:00:10 bis 1:0050

    Volle Zustimmung!
    Das Ruder (eventuell) noch einmal herumzureißen, dass kann nur dann gelingen, wenn "WIR" uns endlich an die Arbeit machen.
    Und zwar JETZT SOFORT.
    Ansonsten war´s das nämlich tatsächlich………
    Das sehe ich ganz genau so.

  30. Betreff Minute 41.53

    siehe hierzu: https://deutsch.rt.com/asien/105139-wegen-quarantane-kontrollen-singapur-macht-elektronische-armbaender-obligatorisch/

    …….und das ist ja erst der Anfang!

    Oder wie ich schon an anderer Stelle sagte, dass dicke Ende, dass kommt ja erst noch.
    Und wie dicke es kommt, dass können sich die meisten Menschen derzeit wohl nur schwerlich vorstellen.
    Es wird jedenfalls ganz, ganz dicke kommen…… 🙁

    • So ist es:
      Beriets nach dem 1. Lockdown waren 1,6 Milliarden Menschen (des informellen Sektors, d.h. der Menschen ohne geregelte Arbeitsverträge) arbeitslos. Wenn die jetzt einen 2. Lockdown machen, dann ist das gleichbedeutend mit der Ermordung auf Zeit.

    • Aber wenn alle die elektronischen Armbänder ablegen? Was dann? Es kommt doch darauf an, ob jemand mitmacht oder es sein lässt.

    • Na das ist ja einmal so typisch, so genaues weiß man nicht aber erst einmal "schlimes Vorhersagen" egal, irgendwas bleibt schon hängen. Deshalb in diesen Zeiten, so wie es die vielen Demos die es in letzten Zeit ja immer mehr gibt, und positive Energie frei setzen, denn wäre es anders, würde niemand auf der Straße sein. Der Innenminister in Berlin und Bürgermeister hatten sich total verschätzt, so auch Süd Afrikas Elite, als die Apartheid fiel, und als die Mauer gefallen ist ebenfalls. Um nur zwei Beispiele zu nennen, wo sich die Herrschenden verrechnet haben. 1989 waren viel weniger auf den Straßen, als in den letzten Monaten in Berlin, mir macht das Hoffnung. Wie heißt doch der Spruch: "Wer wagt der kann verlieren, wer nichts wagt, hat schon verloren" oder so ähnlich. Die fahren jetzt die nicht validierten Tests massiv in die Höhe, um immer mehr falsch positive zu produzieren. Wussten Sie, dass es am Anfang rund 100 000 Tests in der Woche waren, und jetzt bei rund 800 000 nicht validierten Tests? Um dann glaube ich 6500 "positive Proben" zu finden? Rechnen Sie sich einmal aus wie viel die 800 Tausend Tests gekostet haben, und dann legen Sie diesen Betrag einmal um auf 6500 positive Proben? Schnipsel werden da gefunden von was? Nichts aussagt, ob jemand Infektiös ist, oder Krank wird? Das RKI und sein Dashboard, eine Irreführung at his worst. Man spricht von "Fällen" wenn es keine Kranke waren, man spricht von Toten, von denen man nicht weiß, an was sie gestorben sind, man spricht von "Genesenen" die nicht Krank waren, man nennt Zahlen ohne Bezug, das ist schon Vorsatz!! Um es vorsichtig zu formulieren um die Menschen zu verwirren und weiter Ängste zu schüren. Guten Tag.

  31. Betreff Minute 25:51

    Wer sagt denn das es jene Bilder mit aufgetürmten Särgen nicht auch an jedem anderen Tag x-beliebigen nicht auch geben würde. 😉

    Denn wer von uns beschäftigt sich schon gerne mit dem Tod?
    Wer von den "normalen Menschen" weiß denn schon wie es in der Regel in solchen Beerdigungsinstituten und dergleichen auch sonst abgeht,……dass sich dort die Särge nämlich auch zu normalen Zeiten nicht selten stapeln, bis jener Stapel von Särgen dann Fall für Fall abgearbeitet wurde.

    Das sieht nämlich nicht selten auch an völlig durchschnittlichen Tagen dort nicht so viel anders aus.

    Aber eben gerade deshalb, da die meisten Menschen darüber eben nichts bzw. kaum etwas genaueres wissen, hatten Mainstreammedien und Politik überhaupt so ein leichtes Spiel die Menschen mit solchen Bildern derart zu verunsichern, so wie geschehen.

    Und deshalb sag ich ja auch, dass alles ist ein von langer Hand geplanter Fake.
    (nun wissen wir denn auch wozu in den letzten Jahren so unglaublich viele G-irgendwas Gipfel stattfanden, wie kaum jemals zuvor. Hat schon alles so seine Gründe… 😉 )

  32. Betreff Minute 22:30

    Das hat nicht nur mittel-oder langfristig schwere psychische Schäden zur Folge, sondern sogar schon bei nur relativ kurzer Dauer kann dies schon zu entsprechenden, nie wieder gut zu machenden, Schäden führen.

    "Wir" züchten uns also quasi gerade so etwas wie eine ganze neue Generation von psychisch schwer gestörten Menschen heran.

    • Das kam beim Corona-Ausschuss zum Thema Kinder sehr deutlich heraus. Auch Rubikon hat einen Artikel "Sehenden Auges", der das umfänglich erläutert. Zudem – wer sich auch nur ein wenig mit Psychologie befasst hat, erkennt das sofort.

  33. Betreff Minute 9:45

    Ey, das war meine Idee, all den bescheuerten Kriegstreibern dieser Welt irgendwo ihren eigenen Spielplatz zu geben,…..mein Vorschlag war seinerzeit allerdings die die Antarktis und nicht der Nürburgring ,…. wo sie sich dann meinetwegen gegenseitig allesamt die Birne einhauen können, und somit die normale Bevölkerung aller Länder in Ruhe und Frieden einfach ihr Leben leben lassen.

    Dafür sollte ich jetzt aber so langsam mal so etwas wie Lizenzgebühren verlangen. 😉

  34. es gab seinerzeit vergleichsweise viele RAF-Attentate.

    Mordanschlag auf Ernst Zimmermann, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Motoren und Turbinen-Union (MTU)

    Bombenanschlag auf den Siemens-Manager Beckurts

    FAZ, 16.05.2001
    ROHWEDDER-ATTENTAT:
    Offenbar nach zehn Jahren aufgeklärt

    Die Spur führt zu RAF-Terrorist Grams.

    Focus, 09.09.2015
    Kaum ein Attentat ist so geheimnisumwittert wie der Mord an Detlev Karsten Rohwedder. Die Hinrichtung des Treuhand-Chefs am 1. April 1991 war der letzte politische Mord der RAF – oder vielleicht auch nicht.

    Süddeutsche, 29.11.2014
    RAF-Anschlag auf Alfred Herrhausen:
    Neue Spur führt nach Libanon

    Ermordung von Generalbundesanwalt Siegfried Buback

    Entführung von Hanns Martin Schleyer

    Welt, 30.07.2017
    PONTO-ATTENTAT 1977
    Die Nichte führte die RAF-Mörder zu ihrem Opfer

    Cellesche Zeitung, 10.06.2010
    Wer steckt hinter den Morden der RAF?
    Offen bleiben Fragen, warum auch 35 Jahre nach dem deutschen Herbst Verstrickungen des ostdeutschen Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und der westdeutschen Geheimdienste in den Terror der Roten Armee Fraktion nicht aufgeklärt werden.

    aber unsere Demokratie ist auch insgesamt ein Fake:

    Neues Deutschland, 28.10.1996
    ? Bahr: Alle Kanzler waren IM der CIA

    Focus, 13.11.2013
    Ein Historiker (Reinhard Müller) fand neue Beweise für Herbert Wehners Verstrickung in Stalins Säuberungen

    Spiegel, 08.06.2003
    Waffengeschäfte
    Möllemann kassierte angeblich Millionen-Provisionen

    Im Zusammenhang mit seinem Todessprung gab es wohl auch zahlreiche Ungereimtheiten.

    Focus, 09.09.2015
    Die fünf großen Rätsel im Fall Jürgen W. Möllemann

    Hamburger Abendblatt, 24.09.12
    „Spiegel”-Affäre: Ermittlungsakte Helmut Schmidt
    Der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer witterte einen "Abgrund von Landesverrat" und ging unter tätiger Mithilfe seines Verteidigungsministers Franz Josef Strauß gegen das Nachrichtenmagazin vor.

    FAZ, 06.09.2015
    NEUE ERKENNTNISSE:
    Strauß soll im Krieg für CIA-Vorläufer spioniert haben

    Welt, 10.09.2015
    Strauß und CIA – eine Erfindung des KGB?

    Welt, 03.11.2015
    Erich Mielke
    Mit einem Mord begann die Karriere des Stasi-Chefs

    Deutschlandfunk Kultur, 07.11.2018
    Beate Klarsfeld ohrfeigt 1968 Kanzler Kiesinger

    Wolfgang Schnur, der Mann der Angela Merkel entdeckte:
    Kirchenanwalt für Bürgerrechtler und Stasi-Informant.
    Fast wäre Wolfgang Schnur 1990 der erste frei gewählte Ministerpräsident der DDR geworden:

    FAZ, 11.06.2019
    IM-Erika: Was ist dran an den Stasi-Gerüchten um Angela Merkel?

    General-Anzeiger, 02.08.2018
    Marianne Birthler: "Nach Aktenlage hat Gysi Berichte an die Stasi geliefert"

    Spiegel, 17.02.2013
    IM "Notar"
    Neue Stasi-Dokumente bringen Gysi unter Druck

    Die Linke gibt sich gerne als Partei der sozialen Gerechtigkeit aus.
    In Wirklichkeit ist das genaue Gegenteil ständig der Fall.

    Wahlbetrug?: Berliner Linken Chef Lederer wird jetzt BER -Aufsichtsratsmitglied – mit 6 stelligem Zusatz-Gehalt?

    Focus, 23.11.2012
    27 Abgeordnete beobachtet
    Die Linke im Visier des Verfassungsschutzes

    Focus, 03.08.2010
    Linken-Chef
    Klaus Ernst verteidigt Mehrfach-Gehalt

    Spiegel, 16.11.2014
    Klo-Affäre um Gysi
    Linke Abgeordnete täuschten Fraktionsführung

    Vor allem ist doch auch die Themenarbeit der Linken immer wieder völlig abwegig.

    Etwa Fabio de Masi
    03.07.2020
    REDE: DIE EZB MUSS STAATEN AUS DER KRISE HELFEN!

    Die Linke wirbt ständig damit für sich, dass sie keine Spenden von Banken und Konzernen annimmt. Aber hat sie solche Spenden überhaupt nötig?

    Welt, 30.11.2014
    FIRMENPOSTEN
    Das undurchsichtige Stasi-Geflecht der Linken

    Die Inhalte der Linken sind das genaue Gegenteil von sozial:
    Caren Lay, DIE LINKE: Öffentliches Wohnungsbauprogramm nach Wiener Vorbild

    Wenn wir uns jetzt aber Österreich als Vorbild nehmen?
    – Die Raiffeisenbank als Geldgeber hinter der ÖVP
    – Verdeckte ÖVP-Wahlkampfspenden: Wie viel hat Sebastian Kurz wirklich erhalten?
    – ÖVP Wahlkampf-Finanzierung: 5 Vereine, die man sich ansehen sollte

    NZZ, 28.11.2019
    Österreichs Parlament untersucht Straches jüngste Affäre

    Da könnte man genauso Bündnis 90/ Grüne wählen. So wenig Konzept hat die gesamte Themenarbeit der Linken.
    Susanne Ferschl, DIE LINKE: Brückenteilzeit – Für ein Rückkehrrecht für alle

    Ruhrbarone, 01.12.2019
    Ex-Landesvorsitzender (Rüdiger Sagel) tritt aus der Linkspartei aus: „Diktatorischer Sozialismus mit DDR-Programmatik“

    • Vieles ist und bleibt ungeklärt:
      Die Morde an Herrhausen und Rohwedder gehen eher auf die Kappe anderer Kräfte als der RAF.

  35. Zitat aus dem Gespräch von Ken Jebsen:
    „Es ist ein persönlicher Entgiftungsprozess, den ich benötige, weil ich mich damit beschäftige, aber ich glaube weniger das es noch etwas bringt.
    Die wir erreichen, kenne ich schon und sie bleiben übersichtlich.“

    Im Umkehrschluss hieße das, das es einen Menge von Mensch gäbe, die für „Aufklärung“ empfänglich ist und aufgeklärt werden könnte.
    Darüber hinaus ist der Aufklärungsversuch vergeblich.
    Das kann sich jeder selbst auf der Zunge zergehen lassen.
    Der Widerspruch ist implizit.

    Wen ich heute nicht erreicht habe, oder überzeugen konnte, sagt nichts über das morgen aus.
    Oder anders formuliert, aus einem spirituellem Kontext: Das was der Mensch heute ist, kann dem was er werden wird keine Schranken setzten.

    Kurz gefasst: Manche brauchen eben länger bis ihnen ein Licht aufgeht, aber es geht dann doch auf und die Arbeit daran mag wohl mühselig und zäh sein, aber nicht vergeblich.

    Bei mir hat es auch lange gedauert zu erkennen, das es Interessengruppen gibt, welche mich zu ihrem Nutzen manipulieren wollen. Wo ich doch so unbedeutend bin.

    Und wenn der depressive Nebel sich auf die Redaktion von KenFm herab senkt, hört euch von „Peter Gabriel“ „Dont give up“ an.

    • "Wen ich heute nicht erreicht habe, oder überzeugen konnte, sagt nichts über das morgen aus.
      Oder anders formuliert, aus einem spirituellem Kontext: Das was der Mensch heute ist, kann dem was er werden wird keine Schranken setzten.."

      Ist ja rührend. Das ist Kindergarten:
      Deshalb sind die ganzen Altnazis nach dem 2. Weltkrieg auch zur Vernunft gekommen, gelle?
      Massenweise sind sie nach Südamerika und die USA abgehauen, der Rest fand Aufnahme in CDU, FDP und Deutsche Reichspartei.

    • ES geht nicht darum überzeugte Nazis zu konvertieren, sondern Menschen die in ihrer Haltung noch unentschieden sind.
      Übrigens waren die Altnazis sehr vernünftig, zumindest wenn man unter Vernunft so etwas wie zielorientiertes handeln versteht.
      Das ist ja gerade die Schwierigkeit, der man gegenüber steht, wenn man das handeln der Nazis beurteilen will.

  36. Sachlich und nüchtern gesprochen.
    Herr Mies, Sie sind ein klasse Bürschen.

    Im Zentrum der „Maßnahmen“ steht ein alter Hut. Der Egoismus.
    Sicher ist, dass sich die herrschen „Klicken“ in naher Zukunft höchstwahrscheinlich auf übelste Weise selbst „zerfleischen“. Die Erde und die Menschheit an sich stört dies nicht. Beide haben schon üblere „Wandlungen“ mitgemacht. Egoismus ist immer Selbstmord. Vorher sucht er die Leere bzw. den Mangel zu „füllen“. Und auf die Konsequenzen solcher Mängel kann man sich gewiss verlassen. Ich hoffe, dass jeder bald begreift, dass die menschliche „Hülle“ so betrachtet werden muss, wie ein Stuhl, der herum getragen wird. Die „Kontrolle“ über diesen, hat ein „Anderes“.

    Appelle an die Bürger, die Politik oder die Machteliten sind sinnlose „Briefe an den Nikolaus“.
    Auch mehr in berauschender Weise von Liebe und Mitgefühl zu sprechen, stärkt nur den Egoismus.
    Die Machteliten und wer genau dahintersteht“ – was letzten Endes auch egal ist – , sind ganz sicher nur „Begierde-Getriebene“. Und das ist ihre „Krankheit“. Und man kann erkennen, dass sie eher gedankenlos, als gedankenvoll leben.
    Weisheit wäre der bessere / richtigere Antrieb. Doch die ist schwer zu erlangen bzw. zu vermitteln. Es ist eine gewaltige Leistung / Anstrengung notwendig, die die handelnden Akteure nicht schaffen. Denn sie erfordert alle guten Spektren der menschlichen Möglichkeiten. Man kann Weisheit nicht kurzfristig erlangen und schon gar nicht „abprüfen“. Die Weisheit ist ein langer Prozess, dessen „Früchte“ erst ganz spät durch die Aussagen Anderer „geerntet“ werden können. Und wenn man dann dort angekommen ist, dann hat man sie nicht mehr nötig. Wie soll das eine machthungrige Klicke hinbekommen? Dazu fehlen ihnen die Fähigkeiten.
    Immerhin gibt es gute Wege und es erscheint auch nicht unmöglich, dass auch Sie diese in Anspruch nehmen.

    Es ist echt fraglich, ob es einfacher wäre einem „echt einfachen Menschen“ solche Fortschritte zu vermitteln oder einer intelligenten und „zeithabenden“ Elite.
    Die gedanklichen Anstrengungen der Machteliten sind denen der untersten Kriminellen -sie selber bezeichnen diese gerne als Wohlstandsmüll, Abfall oder Subkultur- zwar ähnlich, aber übertreffen diese auch noch um einiges. Es scheint, als müsse man sich dieser Menschen-Klicke mit intensiveren „Pflegeprogrammen“ widmen.

    Krankheit führt dann nicht zur persönlichen Zerstörung, wenn man die „Suche nach Weisheit als Pflicht“ versteht. Welch Glück, dass es da nur eine einzige Wahrheit gibt, die es zu verstehen gilt.

    Die Machteliten werden die Evolution des Menschen ganz sicher nicht vorantreiben können. Sie stecken im Materialismus fest. Bald werden ihre Plätze von Computern eingenommen. So wird es ihnen nie gelingen tatsächlich an der Entwicklung und Evolution des Menschen zu wirken.
    Jedem durchschnittlichen Mensch wäre dieses „Ruder“ besser anvertraut. Denn wer die Regeln des „freien Willens“ ganz sicher missachtet, dem wird niemals eine Führungsrolle übergeben werden können.

    Meine Gedanken sind bei den Polizisten, Soldaten und all denen die im Verborgenen Gutes tun. Sie haben es nicht verdient, als die Ersten Opfer der vordersten Front bezeichnet zu werden. Denn was sie täglich mitmachen und vor allem wie man ihnen begegnet spricht doch schon Bände.

    Wenn wir die Älteren unter uns endlich wieder öffentlich schätzen lernen, dann vertraue ich auch in die Heilung der Mächtigen aus ihrer Krankheit.

    Bravo KenFM für erquickenden Journalismus.

  37. Wunderbar. Großartig. Das, was wir seit langem selbst ständig beobachtet haben, wird endlich öffentlich. Es kommt die Hoffnung auf, dass die schweigenden Lämmer ihr Fell abwerfen und nach dem von Wölfen greifen 🙂 "Mäh!" ist nicht mehr.

    • So ist es – noch haben wir die Chance zusammen Veränderungen einzuleiten. DANKE – Interview hat gut getan und spendet Kraft, die wir jetzt alle benötigen.

  38. Warum sind Prognosen (wie zum Beispiel das Coronaabenteuer der armen Multimilliardaere ausgehen koennte) total muessig?
    Antwort: alle Prognosen sind muessig, da real nicht existent.
    Der Begriff ist eine Art Sprachanomalie.
    Da alles, was in der Zukunft liegt, unexistent ist. koennen auch die reichsten armen Multimilliardaere die Zukunft nicht in die Welt hineinzaubern, auch nicht mit allem Geld, nicht mit Hirnwaschungen, Korruption, Luegen, Wahnen.
    Aber ich habe welche von diesen Wahnern mal persoenlich erlebt: weil die sich alles kaufen koennen im Leben, was die fuer sich wichtig halten, glauben von denen tatsaechlich einige, Geld sei Macht, Macht also kaufbar, Zukunft bestimmen zu koenner, sei Macht, damit auch die Zukunft per Macht kaufbar. Wenn die Geldmenge gross genug ist und sie selbst nicht so dement seien wie der Rest der Welt, der zu dement ist, auch Multimilliardaer sein zu koennen.
    So ticken die tatsaechlich, deren Alltag, Geldmacht, bestaerkt diese Laeute in jeder Minute erneut mit dieser Lebenserfahrung.
    Zu viele Milliarden mit zuviel Macht zu haben, erzeugt fast zwingend den von allen anderen erstaunt betrachteten Wahnsinn.
    Die glauben allen Ernstes z. B., dass mit besseren Computern, die sie mit Portokassenkosten entwickeln lassen koennen, alle 7,8 Miliarden Menschen ueberwachen koennten, auch die Neugeborenen, notfalls mit Genmodifikation nachhelfen zu koennen. Beispiel auch der verrueckt gewordene Gates mit seinem Virenfimmel.
    Nur: die Bioevolution wuerfelt die Zukunft aus, mit Abermilliarden hoch Milliarden Mikroorganismen in der Welt. Keine Milliarden Quantencomputer koenten das prognostizieren.
    Und diese Vollidioten bilden sich in ihrer Hybris ein, sie selber koennten mit Viren deren, unsere, irgendwelche Zukunft "beeinflussen"?
    Einen Schmarrn koennen die und werden koennen, egal, was die noch so alles anstellen wollten….

  39. Man merkt seitens der Medien und Politik deutlich wie die Bühne aufgebaut wird für die nächste Fake-Welle.
    Die scheinen unter Zeitdruck zu stehen, um die Agenda durchzubekommen. Das springt einem förmlich ins Gesicht.
    Und diese Bilde mit den Wattestäbchen in den Mündern.. ach hör auf… Das Framing läuft und läuft und…

    Es wird eh zu Verboten und extremen Strafen kommen und die Testungen der Urlaubsrückkehrer wird als Erfolg verbucht und nun bitte alle weil das hilft super.

    Ach die Hausärzte haben Probleme.. dann eben die Bundeswehr mit ran. So gehts dahin und die Feinde sind alle die, die sich wehren. Halleluja, das wird ein harter langer Kampf bis zum rettenden nächsten Spätfrühling, wenn es wieder warm wird und man die Grippekranken nicht mehr alle zu Corona-Kranken macht.

    Wir sollten uns vorbereiten auf Hamsterkäufe Nr. 2 und Restriktionen und Maßnahmen die sich gewaschen haben.
    Die Endziele sollen schnellstmöglich erreicht werden scheint mir. Denen läuft die Zeit weg so scheint es.

  40. Die 2. Fake-Welle wird definitiv versucht werden und wohl auch alsbald losgetreten, man scheint es kaum abwarten zu können. Es steht leider nur der August noch im Weg, aber selbst das scheint keine Rolle zu spielen. Dahinter scheint ein enger Zeitplan zu liegen.

    Man framt uns schon jetzt mit Bildern von Menschen mit Stäbchen im Mund. Also kann man sicher sein, dass diese Testungen der Urlauber als Erfolg verbucht werden und dann damit propagandistisch die Verpflichtung für alle Eingeleutet wird.

    Man hat die Maskenpflicht und die Angst vor Corona gut über den Sommer geschleppt, weil man nicht nochmal von 0 starten wollte, sondern gleich auf den bisherigen Entzug von Rechten und Maßnahmen wie die Maske, aufsetzen wollte, will und wird.
    Somit hat man Zeit gespart.

    Die Testungen wurden massiv ausgeweitet und somit den Corona-Virus als Teil des Grippevirenstammes auch öfter gefunden. Sobald es kühler wird, wird sich die Zahl der Grippekranken wieder rasant steigern und bei der massiven Testerei natürlich sehr schnell gigantische Zahlen präsentieren lassen, die uns alle zu extremen Notmaßnahmen treiben wird.
    Hier also nun das Aufsetzen auf die bisherigen Maßnahmen und Freiheitsberaubung.

    Ich lese gerade auf Web.de diesen Artikel:
    https://web.de/magazine/politik/hilfeschrei-hausaerzte-fuehlen-spahns-soeders-teststrategie-sabotiert-34951276#.homepage.threeList_6_Recommendation_treatSimple.Hilfeschrei:%20Haus%C3%A4rzte%20f%C3%BChlen%20sich%20von%20Spahns%20und%20S%C3%B6ders%20Teststrategie%20sabotiert.3

    Und da schießt mir doch gleich etwas durch den Kopf.
    Warum blendet der Mainstream inkl. Politik alle Probleme stetig aus wie Ärzte und Professoren die was anderes sagen wie Herr Wodrag z.B., aber hier wird dies offen dargelegt?
    Steckt hinter dem Hilferuf vielleicht ein Plan? Wenn es dem Kartellsystem nicht hilft, würde es doch auch ausgeblendet. Hier ergibt sich vielleicht ein weiteres Puzzlestück.

    Man kann regelrecht erkennen, wie man die Bühne für das Theaterstück aufbaut, auf dem wir alle tanzen werden.
    Man braucht nur achtsam die Muster verfolgen und das Framing und das Einseifen um uns dahin zu schubsen wo wir hin sollen.

    Ebenso wird seit der Demo über Strafen berichtet gegen Verstöße und das laut irgendwelchen Umfragen, die Deutschen ja auch für harte Strafen seien usw.. was ich natürlich als lächerlich ansehe… Aber man kann sich sicher sein, was dies bedeutet… Also auf gut Deutsch das was man beim ALG2-System zur Genüge kennt. Die Sanktionen gegen die Menschen die nicht parieren, werden so massiv sein, dass man keine Wahl hat. Die Beutalität findet nicht mehr physisch statt, sondern die Folter, Verstümmelung, Auspeitschen also Züchtigung finden nun in der Psyche statt.. die neue moderne Gewalt der Diktatoren in einem Sklavensystem angepasst an die heutige Zeit.

    Der Plan und die Agenda, um die wahren Ziele zu erreichen, die da lauten, Gen-Impfungen durchzführen und digitale IDs zu verpassen, Tracking der Menschen, Bargeld zu entfernen usw. also ein Systemchange für die Minderheiten gegen uns zu vollenden, scheinen deutlich eng gesteckt zu sein.

    Der Druck und die Vorbereitungen die man deutlich spürt bei den Politikern und über die MSMedien, haben stark fahrt aufgenommen. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis über uns der 2. Versuch, getarnt als Virus hereinbricht, uns erneut zu knechten und noch tiefer in Abhängigkeit und Fremdbestimmung zu nötigen und zu erpressen und das wird sicherlich wieder eine globale Aktion werden. Zumindest medial wird uns eine saubere ausgearbeitete Story vorgehalten werden.

    Das System wird damit eine Schockwelle erfahren. Ob die sozialen Systeme halten könnte alsbald fraglich sein. Der Mittelstand wird extrem einbrechen. Die Not gerade im Winter zunehmen.
    Demos werden mit massiven Strafen untersagt sein. Generell scheint man mit harten Strafen um sich werfen zu wollen.
    Die Menschen sollen Angst verspüren und sich dann selbst einsperren und den Medien lauschen, und ihre Mitmenschen die sich da nicht unterwerfen wollen, sollen als Feinde und Böse betrachtet werden.

    Wir sollten uns als schonmal auf Gegenmaßnahmen einstimmen und uns gegenseitig solidar und sozial helfen.
    Außerdem muss zum aktiven Widerstand aufgerufen werden und selbstverständlich auch mit Verboten eine Welle der Demonstranten über das Land fegen und die Politikebene so wie sie ist auflösen und die Medien ersetzen.

    Wenn wir zuschauen, wird man uns an der Leine geführt aus dem alten Stall in den neuen Modernen führen, wo wir dann wieder eine neue Freiheit erleben, die in Wahrheit eine Fassade ist und dahinter die neue alte Knechtung stattfindet, nur eben dieses Mal an die Zeit angepasst und an den Fortschritt, mit x Sicherheitswällen für die Minderheiten und ihre Herrschaftszukunft.

    Also dann packen wirs an. Es wird Zeit dieses System zu stoppen!

    • Hallo Ancastor.gardian,
      ich stimme Ihnen im wesentlichen zu, nur vermute ich das es letztlich um etwas viel perfideres geht.
      Die Problem welche z.Z. die Existenz der Menschheit bedrohen also Klimawandel, Umwelt -verschmutzung, Artensterben, Mangel an Trinkwasser und viele mehr, werden am einfachsten dadurch gelöst, indem die Weltbevölkerung minimiert wird.

      Dann sind alle Probleme auf einen Schlag gelöst, und das Paradies "Erde" gehört den Wenigen, die jetzt schon fast alles besitzen ganz allein.
      Wenn es für eine Fragestellung mehrere alternative Antworten gibt, ist die einfachste die wahrscheinlichste.

    • Ergänzung

      Wie reduziert man die Weltbevölkerung, ohne sich die Hände schmutzig zu machen?
      Das wussten sie im Tausendjährigen Reich schon.
      Verhindert das sich der Pöbel fortpflanzt.
      Billy-Boy hat das in Kenia, mit Impfungen, schon mal angetestet.

      Hätte ich die Macht so was umzusetzen… es tut doch keinem weh, wenn er keine Kinder mehr bekommt. Zur Existenzsicherung gibt es ein Grundeinkommen, siehe Sudan.

      Es ist leider wirklich so einfach.
      Sterilität ist keine neue Erfindung. Es ist so einfach, alle Probleme gelöst.
      Das wollen wir doch!
      Wer noch nicht überzeugt ist, dem kann man mit einer Impfung nachhelfen.

    • Der kopfkranke Eugeniker Gates und seine Kumpels im World Economic Forum schwören auf Massensterilisation und Genom Editing. Ein selbsternannter Menschheitsretter.
      Natürlich für die anderen, er selbst hat ja schon 3 Kindern.

    • Ach so, abgesehen davon, ich glaube jede fortgeschrittene Zivilisation verkleinert sich automatisch, die Geburtenzahlen gehen zurück.
      Wenn Kinder bekommen aus religiösen Gründen oder denen der sozialen Absicherung wegfallen würde, dann würde sich die Weltbevölkerung wahrscheinlich von alleine reduzieren.
      Aber nun sag mal Gates er solle sich mit den Religionen und deren Vertretern anlegen, das würde wohl nicht so gut für ihn ausgehen.
      Doch was Kinderbekommen als soziale Absicherung betrifft, da könnte er doch mit seinen Milliarden helfen, die wären dann ab schnell alle.
      Also der beste Weg für Kopfkrank – Bill dem Menschheitsretter, Eugenik Live und Genom Editing für alle,,, da kommt dann wenigstens auch richtig Kohle rein.

  41. Ganz kurz themenübergreifend, der nächste Lockdown geplant für den 30.08.2020.
    Eine Nutzerin von KenFM hat mir diesen Link gesendet, erschienen das Video bei "nicht ohne uns".
    Das Video soll verbreitet werden, was davon zu halten ist sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden:

    https://www.youtube.com/watch?v=aYlBuJ6FtMQ

    • Geht es vielleicht etwas genauer? Ich kenne die Gruppe nicht, glaube mal von gehört zu haben.
      Die Userin die mir den Link gesendet hat war wohl sehr überzeugt, heutzutage kann alles in
      diesem Zusammenhang etwas merkwürdig erscheinen ohne es tatsächlich zu sein.

      Aber ja, sicher, auf den ersten Blick etwas komisch. Daher die Frage:

      "Geht es auch etwas genauer?" 😁

    • ja, warum stellt sie es nicht selbst ein und was hilft uns ein datum für den nächten lockdown? mMn ist mühselige Kernerarbeit angesagt, Flugblätter, Flyer, dann Kleingruppen … wo soll es hingehen.

      (hätte irgendwas wählen können, "goldene Gans" ist ein Märchen. Alle bleiben an dem Tier kleben.)

    • Sie meinte sie hat Angst dass es gelöscht wird wenn sie es bei KenFm einstellt. Da es aber schon seit dem 31.07.20 auf YT steht ist der Gedankengang nun wohl zu vernachlässigen.

      Falls die Auskunft sich als korrekt erweist ist das nächste LD – Datum schon eine Hilfe – zumindest für viele Menschen, schön für Dich wenn Du nicht dazu gehörst. 😁

    • es ist unproduktiv und dient nur der Angst.
      Ein Vielleicht-Lock-Down Datum? In welchem Umfang? Jetzt herrscht auch kein normaler Zustand, immer noch haben Läden zu und viele sind in Kurzarbeit usw

    • Nun Alcedo, wie schon erwähnt, es kommt auf die Perspektive & Notwendigkeiten der Vorbereitung an.
      Stell Dir einfach mal die ganzen kranken Menschen vor die Zuhause gepflegt werden, hier fällt dann plötzlich die Lymphdrainage, die Krankengymnastik usw. aus.
      Oder notwendiges Equipment, das Du nicht mehr erwerben kannst, weil die Läden erst einmal geschlossen bleiben.
      Es gäbe da viele Fallbeispiele, insofern ist es überaus nützlich im Vorab Informationen zu erhalten so dass man sich vorbereiten kann.
      Ob und inwiefern diese vorliegenden Informationen wertig sind? Lieber einen Fehlalarm zuviel als einen zuwenig, damit habe ich Null Probleme, schliesslich steht mein Ego hier nicht auf dem Prüfstand 😁

      Und nun würde ich vorschlagen, Back to Topic 😉

  42. Krieg als Abenteuer finde ich jetzt bißchen geschmacklos, wenn die heimat überfallen wird nimmt man vmtl eher zwangsweise teil. Erscheinungsdatum 8.6., ob der msm-overload mildernd berücksichtigung finden kann bin ich noch unschlü0ig. mal sehen wie es weitergeht.

    • Also die Medienkur war keine gute Idee. In einer egoistischen Gesellschaft ausgerechnet das Wort Solidarität sinn-zu-entleeren ist doch eine Ansage. Kann man nicht ernsthaft glauben, daß diese Kräfte zulassen würden, das eine relevante Anzahl Menschen gleichzeitig abschmiert! Natürlich wird das schön nacheinander geschehen oder kurzfristig finanziell gedämpft zum stillhalten.

      Ich glaube aber auch, das sehr wohl Pläne auch immer noch durchkreuzt werden können.

Hinterlasse eine Antwort