Verschwindet, ihr Menschheitsverbrecher! | Von Rüdiger Lenz (Podcast)

“Das Corona-Regime braucht kaum noch Fakten, es braucht nur noch Medien, und die bedienen die konditionierten Reflexe mit dem immer gleichen Reizwort: INFEKTIONEN! Manchmal entfährt auch dem Robert Koch-Institut die Wahrheit, meldete es doch im letzten Jahr: „Die überwiegende Zahl der Positiv-Getesteten aus den vergangenen Wochen dieses Sommers war gar nicht oder nicht schwerwiegend erkrankt“. INFEKTION heißt also keineswegs krank. Macht nix, sagt die ARD-Tagesschau und meldet ständig Infektionen, als stünde der Sensenmann vor der Tür, und wenn die deutschen Zahlen nicht bedrohlich genug erscheinen, dann dröhnt sie: „Mehr als eine Million Infektionen in Kanada“. Wann stirbt Kanada wohl aus? Biontech will 10 Milliarden Euro Umsatz” (1) Uli Gellermann

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

Die Grundrechte-Apartheit soll kommen

Grundrechte sind unveräußerliche Rechte. Sie stehen über der Exekutive, über der Judikative und über der Legislative. Sie sind die Grundwerte aller ihnen nachgeordneten Gesetze und gelten uneingeschränkt für alle unter ihr lebenden Menschen gleichermaßen.

Wer vollständig gegen das Corona-Virus geimpft ist, soll seine Freiheiten zurückbekommen. Wer seine zweite Impfung gegen das Corona-Virus bekommen hat, soll nach Plänen des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn seine Grundrechte wiedererlangen. Vollverimpfte dürfen dann in Geschäften konsumieren und sich eine neue Frisur gönnen. Auch sollen Vollverimpfte nicht mehr in Quarantäne. Und, jetzt kommts, in Kraft treten soll diese neue Normalität für Vollverimpfte, wenn die dritte Welle vorüber ist und im Einzelhandel ein Schnelltest-System etabliert sei (2), so der unsere Grundrechte mit beiden Füßen tretende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Wird Jens Spahn der Erfinder einer Grundrechte-Apartheit in der BRD?

Wir sind endlich dort angekommen, wovon die Verschwörungsmystiker seit März 2020 schrieben und berichteten. So gut wie alle Verschwörungen, für die Kanäle abgestellt wurden und noch immer werden, Menschen arbeitslos wurden und noch werden, Menschen dauerdenunziert wurden und noch werden, sind wahr geworden. Doch die in Angst und Panik gehaltene Mehrheitsgesellschaft merkt noch immer nichts, gar nichts. Sie wird unruhiger und etwas ungehaltener, doch davon, dass sie reflexhaft stammelten, dass es keine zweite Welle geben kann, dass das alles noch in 2020 zu Ende gehen wird, davon wollen sie heute nichts mehr hören. Wir sind laut Regierungs- und Medienpropaganda in der dritten Welle.

Jens Spahn, der am legendären Tag des Außerkrafttretens wichtigster Grundrechte durch den Bundestag, dem 18. November 2020, noch ereifernd in Richtung der AfD sinngemäß sagte, dass es mit ihm keine Impfpflicht gäbe und die Damen und Herren von der AfD solche Verschwörungstheorien nicht verbreiten sollten, weil sie unwahr sind, bietet nun einen Plan an, der in eine Arpartheidsgesellschaft führen könnte. Die einen dürfen, die anderen dürfen nicht. Verhalten wird separiert und das nennt sich Apartheid.

Jedes Jahr sterben 20.000 Menschen an Krankenhauskeimen

SPD-Gollum und völlig zu Unrecht titulierter Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagte dazu in seiner ihm ganz eigenen Logik und seinem noch verbesserungswürdigen Satzbau: “(…) weil es sich gezeigt hat, dass Geimpfte sich nur noch selten anstecken und sie wahrscheinlich bei Ansteckung nicht mehr ansteckend für andere sind.” Na ja, die meisten Geimpften, egal mit welcher Brühe geimpft, denken, dass der Lockdown-Spaß für sie dann vorbei wäre und sie, brav und gehorsam wie sie waren, die Belohnung in Form einer Maskenbefreiung und einer vollständigen Wiederherstellung aller, durch Verordnungen und durch Parlamentsbeschluss eingeschränkten Gesetze, für sie nicht mehr gelten werden. Endlich wären sie frei, durch die Doppelimpfung, juchhu! Da haben sie falsch gedacht. Auch für Vollverimpfte gelten die gleichen Regeln wie für die Nichtverimpften. Sie wissen auch nicht, dass die gesamte Impfung einen Freilandversuch darstellt und sie selbst die Versuchspersonen, die Probanden darstellen. Auf Reitschuster.de ist nachzulesen, dass die Nebenwirkungen der Corona-Impfungen um 61 Prozent steigen (6), inklusive Todesfälle. Dass alles sieht, so meine Meinung, nach einem Versuchspool mit zukünftig riesigen Gewinnen für Big Pharma aus.

Hermann Ploppa schreibt dazu: Die Bundesbürger haben sich achselzuckend damit abgefunden, dass jedes Jahr bis zu 20.000 Menschen am Krankenhauskeim versterben. Und sie haben sich auch achselzuckend damit abgefunden, dass allein im angeblich so dramatischen Corona-Jahr 2020 die Zahl der Intensivbetten in Deutschland von 32.000 auf 28.000 abgebaut wurde.” (10)

Da kommt ein Todesvirus und die Presse, das Robert Koch-Institut wie auch die Regierung mahnen uns alle an, Masken zu tragen, Abstand zu halten, das Gewerbe ruhen zu lassen, einen Lockdown nach dem anderen mitzumachen, Schwerstkranke müssen ihre Maßnahmen oder geplanten Operationen verschieben, nur um die Intensivbetten mit COVID-19-Patienten nicht zu überlasten, und dann streicht diese Regierung mal eben an die 4000 Krankenhausbetten? Hallo, ihr Bekloppten und Bescheuerten, ist da jemand zuhause?

Der Nürnberger Kodex

Sie wissen auch nichts über den Nürnberger Kodex, über den ich in meiner Tagesdosis vom 26. August 2020 mit dem Titel “Guten Morgen Herr Dr. Mengele” (3) schon berichtet habe. Der Nürnberger Kodex wurde in den Nürnberger Prozessen gegen die Naziärzte verfasst und gilt weltweit für den Umgang mit Patienten als bindender Kodex. Er ist so etwas wie die Patientengrundrechte, die weltweit uneingeschränkt gelten und bindend für jeden Arzt im Umgang mit seinen Patienten sind. Der Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, tritt diesen Kodex mit Füßen. Da aber tritt er nicht alleine. Das gesamte Merkel-Team, viele Ärzteverbände und Ärzte, Kliniken und daran angeschlossene Gesundheitshäuser, die Liste ist sehr lang, brechen mit dem Nürnberger Kodex und machen etwas möglich, das bislang nur im Hitlerregime Geltung hatte: Der Patient ist mein Versuchskaninchen und an ihm kann ich proben, was immer ich will.

Der sogenannte Nürnberger Kodex ist eine zentrale, aktuell heute angewendete ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen. Er gehört seit seiner Formulierung in der Urteilsverkündung im Nürnberger Ärzteprozess (1946/47) insbesondere zu den medizinethischen Grundsätzen in der Medizinerausbildung (ähnlich wie das Genfer Gelöbnis). Er besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen:

  1. Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich ist. Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwangs, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können. Diese letzte Bedingung macht es notwendig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden; sowie die Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt. Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere weitergegeben werden kann.
  2. Der Versuch muss so gestaltet sein, dass fruchtbare Ergebnisse für das Wohl der Gesellschaft zu erwarten sind, welche nicht durch andere Forschungsmittel oder Methoden zu erlangen sind. Er darf seiner Natur nach nicht willkürlich oder überflüssig sein.
  3. Der Versuch ist so zu planen und auf Ergebnissen von Tierversuchen und naturkundlichem Wissen über die Krankheit oder das Forschungsproblem aufzubauen, dass die zu erwartenden Ergebnisse die Durchführung des Versuchs rechtfertigen werden.
  4. Der Versuch ist so auszuführen, dass alles unnötige körperliche und seelische Leiden und Schädigungen vermieden werden.
  5. Kein Versuch darf durchgeführt werden, wenn von vornherein mit Fug angenommen werden kann, dass es zum Tod oder einem dauernden Schaden führen wird, höchstens jene Versuche ausgenommen, bei welchen der Versuchsleiter gleichzeitig als Versuchsperson dient.
  6. Die Gefährdung darf niemals über jene Grenzen hinausgehen, die durch die humanitäre Bedeutung des zu lösenden Problems vorgegeben sind.
  7. Es ist für ausreichende Vorbereitung und geeignete Vorrichtungen Sorge zu tragen, um die Versuchsperson auch vor der geringsten Möglichkeit von Verletzung, bleibendem Schaden oder Tod zu schützen.
  8. Der Versuch darf nur von wissenschaftlich qualifizierten Personen durchgeführt werden. Größte Geschicklichkeit und Vorsicht sind auf allen Stufen des Versuchs von denjenigen zu verlangen, die den Versuch leiten oder durchführen.
  9. Während des Versuches muss der Versuchsperson freigestellt bleiben, den Versuch zu beenden, wenn sie körperlich oder psychisch einen Punkt erreicht hat, an dem ihr seine Fortsetzung unmöglich erscheint.
  10. Im Verlauf des Versuchs muss der Versuchsleiter jederzeit darauf vorbereitet sein, den Versuch abzubrechen, wenn er auf Grund des von ihm verlangten guten Glaubens, seiner besonderen Erfahrung und seines sorgfältigen Urteils vermuten muss, dass eine Fortsetzung des Versuches eine Verletzung, eine bleibende Schädigung oder den Tod der Versuchsperson zur Folge haben könnte.

Der Leser mag hier selbst einmal angeben, welche Punkte derzeit nicht eingehalten werden. Nach meiner Kenntnis sind es so gut wie alle Punkte, die gerade gebrochen werden.

Team Bill plus Team Merkel plus Team Spahn plus Team Schwab gleich Team Tod

Notfallzulassung hin oder her. Dem Impfling wird nicht erklärt, was ihm gespritzt wird und was in seinem Körper ab dem Zeitpunkt der Injektion zeitlebens, ich wiederhole, zeitlebens geschieht und welche Nebenwirkungen – bis zu Tod, dadurch mit ihm geschehen könnte. Würden die Impflinge wirklich aufgeklärt, so würde Team Spahn auf seinen Vakzinen sitzen bleiben, da bin ich mir sicher.

Fakt ist, dass die gesamte Impfung ein Menschenversuch ist, dass die Impfseren nicht hinreichend geprüft (7) wurden. Sie wurden lediglich hergestellt und dann sofort am Menschen, weltweit, mit der Zustimmung von Spitzenpolitikern und vielen Ärzten im Menschen eingesetzt. Seine Nebenwirkungen bis hin zum Tod, werden einfach in Kauf genommen und öffentlich so kommuniziert, dass sein Nutzen höher wiegt, als seine Kollateralschäden (8). Man muss frei aussprechen, was da gerade wirklich geschieht, und ich bin mir sicher, das nachfolgende Generationen das aufarbeiten werden.

Es ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit und alle Politiker, Ärzte, Firmenchefs und Organisationsleiter etc., die das alles heute, gestern und in Zukunft mitmachen, werden zur Rechenschaft gezogen werden müssen.

Die inneren Mechanismen von Grausamkeit und dessen Motor, die “Ent-Empathiesierung”, dass man selbst an ihr beteiligt ist, müssen aufgearbeitet werden. Dieser Aufarbeitungsprozess wird ein ähnlicher werden, wie der nach 1945 und nach 1989. Die heutigen Versuche am Menschen sind nur möglich, weil in den beiden geschichtlichen Abschnitten nicht wirklich aufgearbeitet wurde. So ist es auch zu erklären, warum die Impfstoffe keine allgemeinen Zulassungen, sondern Notzulassungen durch die Europäische Union, genauer, durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA, bekamen. Dadurch ist nämlich niemand haftbar zu machen in der EU oder der EMA und in den Herstellerfirmen.

Doch man kann das, was derzeit hier geschieht, drehen und wenden wie man will. Es ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit, orchestriert vom Team Merkel und Team Spahn, gesponsert vom Team Schwab und möglich gemacht vom Team Bill (4). Es ist und bleibt unfassbar, dass eine Mehrheit von entmündigten Menschen dies durch ihre vehemente Ignoranz, also ihre Entempathiesierung, für gut heißen und in Wirklichkeit keinen Schimmer davon haben, in was sie da lemmingartig einwilligen, nämlich in Team Tod oder Team Krankheit.

Einen sehr lehrreichen Einblick in das, was die Impfstoffe einleiten und wie wissentlich fahrlässig sie aus medizinischer Sicht im Körper ihr Unwesen treiben, war Thema der 45. Sitzung der Stiftung Corona Ausschuss (9), die ich jedem hier nur anempfehlen kann, sie zu schauen und zu verbreiten. Die Unwissenden müssen wissen, in was sie da durch guten Glauben, gepaart mit einer instrumentalisierten Todesangst vor einem Todesvirus, durch den Mainstream gepeitscht werden. Sie sind allesamt Versuchskaninchen für Big Pharma, Big Data und Big Money. Team Satan, ich erwähnte es noch nicht, ist hier on topic.

Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer

Viele gehen einer Tätigkeit nach und verdienen damit ihr Geld. Die wenigsten gehen jedoch ihrer Leidenschaft nach und verdienen mit ihr ihren Unterhalt. Mit meinem fünfundzwanzigsten Lebensjahr wurde mir vollends bewusst, dass, wenn ich nicht in die berufliche Selbstständigkeit gehe, es dann in ein paar Jahren als abhängig Beschäftigter ziemlich eng für mich wird. Mir war klar, dass die Löhne fallen werden und dadurch mein Leben in die Abhängigkeit als Lohnsklave ziemlich schlecht für mich verlaufen wird. Ich habe das dann hinter mich gelassen und eine Sportschule eröffnet. Heute bin ich seit über dreißig Jahren selbstständig und heilfroh darüber, dass ich das so für mich entschieden habe. Heute erfahre ich von vielen Leuten, dass sie zwar den Pandemiebetrug auch sehen, aber sie nichts dagegen machen können, da sie befürchten, arbeitslos zu werden. Ich schrieb in meinen Berichten des Öfteren von dem, was ich als das höchste Maß aller Korruption sehe, nämlich ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis. Damals verstanden das Wenige, heute hingegen sehen darin viele ihre eigenen Fallen zum Ausstieg aus der Pandemie und Einstieg in ihre Freiheit, die sie nicht mehr gehen können, da ansonsten ihr ganz persönliches Kartenhaus in sich zusammenfiele.

Die Abhängigkeit ist ein Kreuz, an das sie alle heute geschlagen werden. Wie einst Jesus zwingt man sie auch dazu, dieses Kreuz bis zum eigenen Strafort zu tragen. Man setzt ihnen keine Dornenkrone auf, aber am Straßenrand warten die Sanktionen, sobald sie das Kreuz fallen lassen und versuchen, zu fliehen. In ihrer Angst sind sie zu allem bereit, selbst dazu, sich einem enormen Risiko auszusetzen. Deshalb lächeln sie und winken jedem zu, der sie mahnend und bestimmend anschaut, ja das Kreuz nicht fallen zu lassen und brav und weiterhin lächelnd zum Ort der Strafe zu gehen und die heilige Botschaft der Spritze zu empfangen. Sie kommen nie dahinter, dass der Staat ihr Zuchthaus ist, ein Ungeheuer, das ohne Gleichen ist.

Der Staat hat das schon gefickt eingeschädelt, wie man hier in Niedersachsen sagt. Überall nur Abhängigkeiten. Wie sagte es Friedrich Nietzsche noch einmal in seinem Buch Zarathustra:

“Irgendwo gibt es noch Völker und Herden, doch nicht bei uns, meine Brüder: da gibt es Staaten.

Staat? Was ist das? Wohlan! Jetzt tut mir die Ohren auf, denn jetzt sage ich euch mein Wort vom Tode der Völker.

Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: »Ich, der Staat, bin das Volk.«

Lüge ist’s! Schaffende waren es, die schufen die Völker und hängten einen Glauben und eine Liebe über sie hin: also dienten sie dem Leben.

Vernichter sind es, die stellen Fallen auf für viele und heißen sie Staat: sie hängen ein Schwert und hundert Begierden über sie hin.

Wo es noch Volk gibt, da versteht es den Staat nicht und haßt ihn als bösen Blick und Sünde an Sitten und Rechten.

Dieses Zeichen gebe ich euch: jedes Volk spricht seine Zunge des Guten und Bösen: die versteht der Nachbar nicht. Seine Sprache erfand es sich in Sitten und Rechten.

Aber der Staat lügt in allen Zungen der Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt – und was er auch hat, gestohlen hat er’s.

Falsch ist alles an ihm; mit gestohlenen Zähnen beißt er, der Bissige. Falsch sind selbst seine Eingeweide.”

Mehr Freiheit, mehr Menschlichkeit

Sollte das Rettende kommen und wir alle vor den Spahn-, Schwab-, Gates und Merkel-Teams dieser Welt gerettet werden, so bedenkt den Staat als eine Geschichte, dessen Ende er selbst in zahlreichen Experimenten mit allen Gesellschaften und Völkern eingeleitet hat. Der Staat muss in Gänze zerschmettert werden und wer ihn glaubt zu brauchen, ihm ein neues Gesetz gibt, dem sei gesagt, dass der verantwortungslose willenlose Mensch, der Mensch der alten Normalität ist. Und dieser Mensch ist die Ursache für das Heute. Das, was aus ihm das gemacht hat, was er ist, ist der Grund für diese Ursache, seine vollumfängliche Unselbstständigkeit, wofür die meisten Menschen und Generationen keinerlei Schuld tragen. Der Mensch einer neuen Normalität ist der Mensch, der zu sich gekommen ist, sein Leben annimmt, seine Kraft lebt und voller Spirit seine Menschlichkeit wagt.

Keine Macht, keine Institution und erst recht keine Idee mehr darf es geben, die dem Menschen sagt: So hast du für uns zu sein, alles andere ist Verbrechen und wird fortan Gesetz genannt, an das du Mensch dich zu halten hast, sonst machst du dich strafbar und ein Gericht kommt über dich.

Werft solche Menschen aus euren Reihen hinaus, wenn ihr eine wahrlich menschlichere Welt wollt (5). Mehr Freiheit, mehr Menschlichkeit, das soll auf euren Fahnen stehen. Tut ihr das nicht, rettet ihr alle und baut weiter Zäune, Noten und Privilegien um alles andere herum, dann sei eure Welt schneller zerschmettert als aufgebaut. Die große Freiheit liegt jenseits unseres Winterschlafes, den wir die heutige Welt nennen. Wir sind von der großen Freiheit entfernt, weil wir uns, um hier mitzumachen, von unserer Quelle getrennt haben, oder trennen mussten.

Was können wir tun, um unsere große Freiheit wiederzuerlangen? Wir können den vertrauten Kokon unserer Wahrnehmungen verlassen und uns unseren Ängsten und Egoismen stellen. Wir könnten unsere Wahrnehmung in unser Inneres richten und erkennen, wer und was wir wirklich sind. Erst wenn wir erkennen, dass das, was uns wie einen Magneten in die alte Welt ziehen will, haben wir die Möglichkeit, uns nahe zu sein und zu erkennen, wer wir wirklich sind. Wenn wir das für uns alle zulassen, und unser Ändern leben, weil wir unser Leben wirklich auch ändern wollen, erst dann beginnt unsere wahre Natur, uns auch den Weg zu weisen, der zu uns gehört und nicht von anderen missbraucht werden kann.

Was die anderen Teams versuchen uns einzuhypnotisieren, wenn sie von einer neuen Normalität, einem Great Reset, einem großen Neuanfang reden, ist nur eine neue Fessel um deinen Hals, deine Hände und deine Füße. Willst du das? Sollen deine Kinder und Enkel in so einer Welt groß werden?

Du bist nicht hier, um für andere zu gehorchen und dich nach ihnen zu richten. Du bist hier, um dir zu folgen, deinem inneren Licht und Wort. Das ist deine wahre Genesis, mein Freund und meine Freundin und genau das steht schon auf der ersten Seite der Bibel, dort, wo Gott mit allem begann. Nur wenn wir alle unserem Leben eine andere Energie geben, in eine andere Frequenz eintauchen, werden wir in das Leben eintauchen, das wir alle wirklich wollen. Die anderen Teams haben Mist gebaut. Sie haben Gaia verunstaltet, auf ihr die gefährlichsten Gifte verteilt, die schrecklichsten und zerstörerischsten Bomben gezündet, die Schöpfung fast vernichtet. Und weil sie das wissen, tun sie jetzt so, als sei der große Geist in sie gefahren und schwafeln von einer neuen Normalität, die nötig ist zu erschaffen, weil du so blöde warst, sie, durch deine Gier zu vernichten.

Leute, das müsst ihr doch endlich mal alle verstanden haben: Sie bauen seit 10.000 Jahren immer denselben Mist, von Epoche zu Epoche und von Jahrtausend zu Jahrtausend potenziert sich ihr eigener Mist. Jedes Mal tun sie so, als wüssten sie jetzt ganz sicher, wie es besser geht. Doch das Frankenstein-Gebilde wird immer größer und gefährlicher, weil in Wahrheit ihr Antrieb der ist, Gott von seinem Weltenthron zu stürzen. Sie sagen immer zu uns, dass wir uns nicht richtig verhalten hätten, dass wir das alles verursacht hätten und es nötig gemacht hätten, dass sie in ihren geheimen Orten nun den Nonplusultra-Plan für das Paradies auf Erden gefunden hätten. Beim Klimawandel wurde es die CO2-Steuer, bei Corona nun die Impfung. Wir zahlen immer die Zeche, die sie angerichtet und uns anverpflichtet haben, sonst gab es Strafen, Geldbußen oder Gefängnis, heute Vollzugsanstalten – erinnert euch dessen! Doch was hat der Jahrhundert-Philosoph Karl Popper schon vor über vierzig Jahren dazu festgestellt?

Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle.

Da diese Leute immer nur ihren Vorteil sehen, zu dem sie uns brauchen und uns mit allerlei Psycho- und Neurotechniken missbrauchen, sollten wir nun einen endgültigen Schlussstrich ziehen und ihnen den Stinkefinger zeigen und zurufen: Fuck off you human criminals!

Das Corona-Regime behauptet Gesundheit und will doch nur die Krankheit: „Vermutlich wird uns Covid-19 noch ein Jahrzehnt lang begleiten.“ So prahlt Biontech-Chef Sahin in den Medien. Denn je länger die Krankheit dauert, umso gesünder sind die Bilanzen. Im laufenden Jahr will das Unternehmen den Umsatz auf 10 Milliarden Euro steigern. Gesunde stehen diesem Ziel nur im Weg (1). Uli Gellermann

Ich frage mich nur, von welcher Krankheit hier die Rede sein kann, und komme auf den Korporatismus, als Krankheit der Macht, was, folgt man dem Begründer des einfachen Faschismus, Benito Mussolini (11), Faschismus ist, jedoch die Naiven nennen ihn Kapitalismus, was völlig deplatziert ist.

Quellen:

(1) https://kenfm.de/wollt-ihr-den-totalen-drosten-frank-w-steinmeier-onduliert-die-dritte-welle/

(2) https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/spahn-kuendigt-mehr-freiheiten-fuer-geimpfte-an,STaThg1

(3) https://kenfm.de/guten-morgen-herr-dr-mengele-von-ruediger-lenz/

(4) https://www.youtube.com/watch?v=FpKhohJw4bo

(5) https://www.youtube.com/watch?v=RyAoJDawt9Q

(6) https://reitschuster.de/post/corona-impfungen-nebenwirkungen-steigen-um-61/

(7) https://www.youtube.com/watch?v=LJ-LDTkVOK8

(8) https://reitschuster.de/post/die-beunruhigenden-zahlen-zu-impfschaeden-und-das-schweigen-der-medien/

(9) Ab Minute 15:15 geht es los: https://www.youtube.com/watch?v=cDpk7wtnv0g

(10) https://kenfm.de/die-geopolitik-des-impfens-von-hermann-ploppa/

(11) https://kenfm.de/tagesdosis-11-3-2020-ich-sag-euch-der-faschismus-kommt-wieder/

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung.

+++

Bildquelle: Matthias Wehnert / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Ein Kommentar zu: “Verschwindet, ihr Menschheitsverbrecher! | Von Rüdiger Lenz (Podcast)

  1. rhabarbeer sagt:

    Lieber Rüdiger Lenz,

    wiedermal meinen großen Dank für deine sehr gut lesbaren und nachvollziehbaren Zusammenfassungen!

    In diesem Text gibt es sehr viel wichtiges Zusammengetragenes, welches einem die `Auswüchse` der unterschiedlichen `Teilnehmer` verdeutlicht.

    Nur … 😉
    … kann es sein, dass ein Fokus auf das `alle Mitspieler` zu Teilnehmern machende `Spiel` für die Gesamtbetrachtung wesentlich ist?

    Ich stelle die Frage, da in diesem Text der `Fingerzeig` auf die `Anderen` so deutlich wahrnehmbar ist.
    (Ich weiß, dass es viele Texte von Dir / von Ken / auf KenFM gibt, die diesen Zusammenhang aufgreifen.)

    Eine präzisierende Frage (auch in die Runde):

    Wie wollen wir dieses `Spiel` nennen?
    (…wenn man so weit es für den Einzelnen geht, dass jeweils dahinter wirkende Prinzip suchend/benennend)

    zb:
    -`Recht und Ordnung`
    -`Geld regiert die Welt`
    -`Geldschoepfung regiert die Welt`
    -`Geben und Nehmen`
    – … ?

    …irgendwo bei dieser `Suche` kann uns ein uns im `Spiel` verbindendes, wesentliches Detail bewusst werden, denn eine uns real zum `mitspielen` zwingende Macht scheint es ja gar nicht zu geben …
    oder?
    Wird `uns` genommen oder ist uns `nur` nicht bewusst, wobei/wodurch wir vorher `gegeben` haben?

    Goethe lies (seinen) Faust feststellen:
    " Die Geister, die ich rief, werd ich nun nicht los…"
    … da steckt ein Stück der Lösung (nicht nur für Faust) mit drin: … hör auf, zu rufen 😉

    Viele Grüße in die Runde

Hinterlasse eine Antwort