Verschwindet, ihr Menschheitsverbrecher! | Von Rüdiger Lenz

“Das Corona-Regime braucht kaum noch Fakten, es braucht nur noch Medien, und die bedienen die konditionierten Reflexe mit dem immer gleichen Reizwort: INFEKTIONEN! Manchmal entfährt auch dem Robert Koch-Institut die Wahrheit, meldete es doch im letzten Jahr: „Die überwiegende Zahl der Positiv-Getesteten aus den vergangenen Wochen dieses Sommers war gar nicht oder nicht schwerwiegend erkrankt“. INFEKTION heißt also keineswegs krank. Macht nix, sagt die ARD-Tagesschau und meldet ständig Infektionen, als stünde der Sensenmann vor der Tür, und wenn die deutschen Zahlen nicht bedrohlich genug erscheinen, dann dröhnt sie: „Mehr als eine Million Infektionen in Kanada“. Wann stirbt Kanada wohl aus? Biontech will 10 Milliarden Euro Umsatz” (1) Uli Gellermann

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

Die Grundrechte-Apartheit soll kommen

Grundrechte sind unveräußerliche Rechte. Sie stehen über der Exekutive, über der Judikative und über der Legislative. Sie sind die Grundwerte aller ihnen nachgeordneten Gesetze und gelten uneingeschränkt für alle unter ihr lebenden Menschen gleichermaßen.

Wer vollständig gegen das Corona-Virus geimpft ist, soll seine Freiheiten zurückbekommen. Wer seine zweite Impfung gegen das Corona-Virus bekommen hat, soll nach Plänen des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn seine Grundrechte wiedererlangen. Vollverimpfte dürfen dann in Geschäften konsumieren und sich eine neue Frisur gönnen. Auch sollen Vollverimpfte nicht mehr in Quarantäne. Und, jetzt kommts, in Kraft treten soll diese neue Normalität für Vollverimpfte, wenn die dritte Welle vorüber ist und im Einzelhandel ein Schnelltest-System etabliert sei (2), so der unsere Grundrechte mit beiden Füßen tretende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Wird Jens Spahn der Erfinder einer Grundrechte-Apartheit in der BRD?

Wir sind endlich dort angekommen, wovon die Verschwörungsmystiker seit März 2020 schrieben und berichteten. So gut wie alle Verschwörungen, für die Kanäle abgestellt wurden und noch immer werden, Menschen arbeitslos wurden und noch werden, Menschen dauerdenunziert wurden und noch werden, sind wahr geworden. Doch die in Angst und Panik gehaltene Mehrheitsgesellschaft merkt noch immer nichts, gar nichts. Sie wird unruhiger und etwas ungehaltener, doch davon, dass sie reflexhaft stammelten, dass es keine zweite Welle geben kann, dass das alles noch in 2020 zu Ende gehen wird, davon wollen sie heute nichts mehr hören. Wir sind laut Regierungs- und Medienpropaganda in der dritten Welle.

Jens Spahn, der am legendären Tag des Außerkrafttretens wichtigster Grundrechte durch den Bundestag, dem 18. November 2020, noch ereifernd in Richtung der AfD sinngemäß sagte, dass es mit ihm keine Impfpflicht gäbe und die Damen und Herren von der AfD solche Verschwörungstheorien nicht verbreiten sollten, weil sie unwahr sind, bietet nun einen Plan an, der in eine Arpartheidsgesellschaft führen könnte. Die einen dürfen, die anderen dürfen nicht. Verhalten wird separiert und das nennt sich Apartheid.

Jedes Jahr sterben 20.000 Menschen an Krankenhauskeimen

SPD-Gollum und völlig zu Unrecht titulierter Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagte dazu in seiner ihm ganz eigenen Logik und seinem noch verbesserungswürdigen Satzbau: “(…) weil es sich gezeigt hat, dass Geimpfte sich nur noch selten anstecken und sie wahrscheinlich bei Ansteckung nicht mehr ansteckend für andere sind.” Na ja, die meisten Geimpften, egal mit welcher Brühe geimpft, denken, dass der Lockdown-Spaß für sie dann vorbei wäre und sie, brav und gehorsam wie sie waren, die Belohnung in Form einer Maskenbefreiung und einer vollständigen Wiederherstellung aller, durch Verordnungen und durch Parlamentsbeschluss eingeschränkten Gesetze, für sie nicht mehr gelten werden. Endlich wären sie frei, durch die Doppelimpfung, juchhu! Da haben sie falsch gedacht. Auch für Vollverimpfte gelten die gleichen Regeln wie für die Nichtverimpften. Sie wissen auch nicht, dass die gesamte Impfung einen Freilandversuch darstellt und sie selbst die Versuchspersonen, die Probanden darstellen. Auf Reitschuster.de ist nachzulesen, dass die Nebenwirkungen der Corona-Impfungen um 61 Prozent steigen (6), inklusive Todesfälle. Dass alles sieht, so meine Meinung, nach einem Versuchspool mit zukünftig riesigen Gewinnen für Big Pharma aus.

Hermann Ploppa schreibt dazu: Die Bundesbürger haben sich achselzuckend damit abgefunden, dass jedes Jahr bis zu 20.000 Menschen am Krankenhauskeim versterben. Und sie haben sich auch achselzuckend damit abgefunden, dass allein im angeblich so dramatischen Corona-Jahr 2020 die Zahl der Intensivbetten in Deutschland von 32.000 auf 28.000 abgebaut wurde.” (10)

Da kommt ein Todesvirus und die Presse, das Robert Koch-Institut wie auch die Regierung mahnen uns alle an, Masken zu tragen, Abstand zu halten, das Gewerbe ruhen zu lassen, einen Lockdown nach dem anderen mitzumachen, Schwerstkranke müssen ihre Maßnahmen oder geplanten Operationen verschieben, nur um die Intensivbetten mit COVID-19-Patienten nicht zu überlasten, und dann streicht diese Regierung mal eben an die 4000 Krankenhausbetten? Hallo, ihr Bekloppten und Bescheuerten, ist da jemand zuhause?

Der Nürnberger Kodex

Sie wissen auch nichts über den Nürnberger Kodex, über den ich in meiner Tagesdosis vom 26. August 2020 mit dem Titel “Guten Morgen Herr Dr. Mengele” (3) schon berichtet habe. Der Nürnberger Kodex wurde in den Nürnberger Prozessen gegen die Naziärzte verfasst und gilt weltweit für den Umgang mit Patienten als bindender Kodex. Er ist so etwas wie die Patientengrundrechte, die weltweit uneingeschränkt gelten und bindend für jeden Arzt im Umgang mit seinen Patienten sind. Der Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, tritt diesen Kodex mit Füßen. Da aber tritt er nicht alleine. Das gesamte Merkel-Team, viele Ärzteverbände und Ärzte, Kliniken und daran angeschlossene Gesundheitshäuser, die Liste ist sehr lang, brechen mit dem Nürnberger Kodex und machen etwas möglich, das bislang nur im Hitlerregime Geltung hatte: Der Patient ist mein Versuchskaninchen und an ihm kann ich proben, was immer ich will.

Der sogenannte Nürnberger Kodex ist eine zentrale, aktuell heute angewendete ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen. Er gehört seit seiner Formulierung in der Urteilsverkündung im Nürnberger Ärzteprozess (1946/47) insbesondere zu den medizinethischen Grundsätzen in der Medizinerausbildung (ähnlich wie das Genfer Gelöbnis). Er besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen:

  1. Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich ist. Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwangs, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können. Diese letzte Bedingung macht es notwendig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden; sowie die Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt. Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere weitergegeben werden kann.
  2. Der Versuch muss so gestaltet sein, dass fruchtbare Ergebnisse für das Wohl der Gesellschaft zu erwarten sind, welche nicht durch andere Forschungsmittel oder Methoden zu erlangen sind. Er darf seiner Natur nach nicht willkürlich oder überflüssig sein.
  3. Der Versuch ist so zu planen und auf Ergebnissen von Tierversuchen und naturkundlichem Wissen über die Krankheit oder das Forschungsproblem aufzubauen, dass die zu erwartenden Ergebnisse die Durchführung des Versuchs rechtfertigen werden.
  4. Der Versuch ist so auszuführen, dass alles unnötige körperliche und seelische Leiden und Schädigungen vermieden werden.
  5. Kein Versuch darf durchgeführt werden, wenn von vornherein mit Fug angenommen werden kann, dass es zum Tod oder einem dauernden Schaden führen wird, höchstens jene Versuche ausgenommen, bei welchen der Versuchsleiter gleichzeitig als Versuchsperson dient.
  6. Die Gefährdung darf niemals über jene Grenzen hinausgehen, die durch die humanitäre Bedeutung des zu lösenden Problems vorgegeben sind.
  7. Es ist für ausreichende Vorbereitung und geeignete Vorrichtungen Sorge zu tragen, um die Versuchsperson auch vor der geringsten Möglichkeit von Verletzung, bleibendem Schaden oder Tod zu schützen.
  8. Der Versuch darf nur von wissenschaftlich qualifizierten Personen durchgeführt werden. Größte Geschicklichkeit und Vorsicht sind auf allen Stufen des Versuchs von denjenigen zu verlangen, die den Versuch leiten oder durchführen.
  9. Während des Versuches muss der Versuchsperson freigestellt bleiben, den Versuch zu beenden, wenn sie körperlich oder psychisch einen Punkt erreicht hat, an dem ihr seine Fortsetzung unmöglich erscheint.
  10. Im Verlauf des Versuchs muss der Versuchsleiter jederzeit darauf vorbereitet sein, den Versuch abzubrechen, wenn er auf Grund des von ihm verlangten guten Glaubens, seiner besonderen Erfahrung und seines sorgfältigen Urteils vermuten muss, dass eine Fortsetzung des Versuches eine Verletzung, eine bleibende Schädigung oder den Tod der Versuchsperson zur Folge haben könnte.

Der Leser mag hier selbst einmal angeben, welche Punkte derzeit nicht eingehalten werden. Nach meiner Kenntnis sind es so gut wie alle Punkte, die gerade gebrochen werden.

Team Bill plus Team Merkel plus Team Spahn plus Team Schwab gleich Team Tod

Notfallzulassung hin oder her. Dem Impfling wird nicht erklärt, was ihm gespritzt wird und was in seinem Körper ab dem Zeitpunkt der Injektion zeitlebens, ich wiederhole, zeitlebens geschieht und welche Nebenwirkungen – bis zu Tod, dadurch mit ihm geschehen könnte. Würden die Impflinge wirklich aufgeklärt, so würde Team Spahn auf seinen Vakzinen sitzen bleiben, da bin ich mir sicher.

Fakt ist, dass die gesamte Impfung ein Menschenversuch ist, dass die Impfseren nicht hinreichend geprüft (7) wurden. Sie wurden lediglich hergestellt und dann sofort am Menschen, weltweit, mit der Zustimmung von Spitzenpolitikern und vielen Ärzten im Menschen eingesetzt. Seine Nebenwirkungen bis hin zum Tod, werden einfach in Kauf genommen und öffentlich so kommuniziert, dass sein Nutzen höher wiegt, als seine Kollateralschäden (8). Man muss frei aussprechen, was da gerade wirklich geschieht, und ich bin mir sicher, das nachfolgende Generationen das aufarbeiten werden.

Es ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit und alle Politiker, Ärzte, Firmenchefs und Organisationsleiter etc., die das alles heute, gestern und in Zukunft mitmachen, werden zur Rechenschaft gezogen werden müssen.

Die inneren Mechanismen von Grausamkeit und dessen Motor, die “Ent-Empathiesierung”, dass man selbst an ihr beteiligt ist, müssen aufgearbeitet werden. Dieser Aufarbeitungsprozess wird ein ähnlicher werden, wie der nach 1945 und nach 1989. Die heutigen Versuche am Menschen sind nur möglich, weil in den beiden geschichtlichen Abschnitten nicht wirklich aufgearbeitet wurde. So ist es auch zu erklären, warum die Impfstoffe keine allgemeinen Zulassungen, sondern Notzulassungen durch die Europäische Union, genauer, durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA, bekamen. Dadurch ist nämlich niemand haftbar zu machen in der EU oder der EMA und in den Herstellerfirmen.

Doch man kann das, was derzeit hier geschieht, drehen und wenden wie man will. Es ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit, orchestriert vom Team Merkel und Team Spahn, gesponsert vom Team Schwab und möglich gemacht vom Team Bill (4). Es ist und bleibt unfassbar, dass eine Mehrheit von entmündigten Menschen dies durch ihre vehemente Ignoranz, also ihre Entempathiesierung, für gut heißen und in Wirklichkeit keinen Schimmer davon haben, in was sie da lemmingartig einwilligen, nämlich in Team Tod oder Team Krankheit.

Einen sehr lehrreichen Einblick in das, was die Impfstoffe einleiten und wie wissentlich fahrlässig sie aus medizinischer Sicht im Körper ihr Unwesen treiben, war Thema der 45. Sitzung der Stiftung Corona Ausschuss (9), die ich jedem hier nur anempfehlen kann, sie zu schauen und zu verbreiten. Die Unwissenden müssen wissen, in was sie da durch guten Glauben, gepaart mit einer instrumentalisierten Todesangst vor einem Todesvirus, durch den Mainstream gepeitscht werden. Sie sind allesamt Versuchskaninchen für Big Pharma, Big Data und Big Money. Team Satan, ich erwähnte es noch nicht, ist hier on topic.

Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer

Viele gehen einer Tätigkeit nach und verdienen damit ihr Geld. Die wenigsten gehen jedoch ihrer Leidenschaft nach und verdienen mit ihr ihren Unterhalt. Mit meinem fünfundzwanzigsten Lebensjahr wurde mir vollends bewusst, dass, wenn ich nicht in die berufliche Selbstständigkeit gehe, es dann in ein paar Jahren als abhängig Beschäftigter ziemlich eng für mich wird. Mir war klar, dass die Löhne fallen werden und dadurch mein Leben in die Abhängigkeit als Lohnsklave ziemlich schlecht für mich verlaufen wird. Ich habe das dann hinter mich gelassen und eine Sportschule eröffnet. Heute bin ich seit über dreißig Jahren selbstständig und heilfroh darüber, dass ich das so für mich entschieden habe. Heute erfahre ich von vielen Leuten, dass sie zwar den Pandemiebetrug auch sehen, aber sie nichts dagegen machen können, da sie befürchten, arbeitslos zu werden. Ich schrieb in meinen Berichten des Öfteren von dem, was ich als das höchste Maß aller Korruption sehe, nämlich ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis. Damals verstanden das Wenige, heute hingegen sehen darin viele ihre eigenen Fallen zum Ausstieg aus der Pandemie und Einstieg in ihre Freiheit, die sie nicht mehr gehen können, da ansonsten ihr ganz persönliches Kartenhaus in sich zusammenfiele.

Die Abhängigkeit ist ein Kreuz, an das sie alle heute geschlagen werden. Wie einst Jesus zwingt man sie auch dazu, dieses Kreuz bis zum eigenen Strafort zu tragen. Man setzt ihnen keine Dornenkrone auf, aber am Straßenrand warten die Sanktionen, sobald sie das Kreuz fallen lassen und versuchen, zu fliehen. In ihrer Angst sind sie zu allem bereit, selbst dazu, sich einem enormen Risiko auszusetzen. Deshalb lächeln sie und winken jedem zu, der sie mahnend und bestimmend anschaut, ja das Kreuz nicht fallen zu lassen und brav und weiterhin lächelnd zum Ort der Strafe zu gehen und die heilige Botschaft der Spritze zu empfangen. Sie kommen nie dahinter, dass der Staat ihr Zuchthaus ist, ein Ungeheuer, das ohne Gleichen ist.

Der Staat hat das schon gefickt eingeschädelt, wie man hier in Niedersachsen sagt. Überall nur Abhängigkeiten. Wie sagte es Friedrich Nietzsche noch einmal in seinem Buch Zarathustra:

“Irgendwo gibt es noch Völker und Herden, doch nicht bei uns, meine Brüder: da gibt es Staaten.

Staat? Was ist das? Wohlan! Jetzt tut mir die Ohren auf, denn jetzt sage ich euch mein Wort vom Tode der Völker.

Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: »Ich, der Staat, bin das Volk.«

Lüge ist’s! Schaffende waren es, die schufen die Völker und hängten einen Glauben und eine Liebe über sie hin: also dienten sie dem Leben.

Vernichter sind es, die stellen Fallen auf für viele und heißen sie Staat: sie hängen ein Schwert und hundert Begierden über sie hin.

Wo es noch Volk gibt, da versteht es den Staat nicht und haßt ihn als bösen Blick und Sünde an Sitten und Rechten.

Dieses Zeichen gebe ich euch: jedes Volk spricht seine Zunge des Guten und Bösen: die versteht der Nachbar nicht. Seine Sprache erfand es sich in Sitten und Rechten.

Aber der Staat lügt in allen Zungen der Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt – und was er auch hat, gestohlen hat er’s.

Falsch ist alles an ihm; mit gestohlenen Zähnen beißt er, der Bissige. Falsch sind selbst seine Eingeweide.”

Mehr Freiheit, mehr Menschlichkeit

Sollte das Rettende kommen und wir alle vor den Spahn-, Schwab-, Gates und Merkel-Teams dieser Welt gerettet werden, so bedenkt den Staat als eine Geschichte, dessen Ende er selbst in zahlreichen Experimenten mit allen Gesellschaften und Völkern eingeleitet hat. Der Staat muss in Gänze zerschmettert werden und wer ihn glaubt zu brauchen, ihm ein neues Gesetz gibt, dem sei gesagt, dass der verantwortungslose willenlose Mensch, der Mensch der alten Normalität ist. Und dieser Mensch ist die Ursache für das Heute. Das, was aus ihm das gemacht hat, was er ist, ist der Grund für diese Ursache, seine vollumfängliche Unselbstständigkeit, wofür die meisten Menschen und Generationen keinerlei Schuld tragen. Der Mensch einer neuen Normalität ist der Mensch, der zu sich gekommen ist, sein Leben annimmt, seine Kraft lebt und voller Spirit seine Menschlichkeit wagt.

Keine Macht, keine Institution und erst recht keine Idee mehr darf es geben, die dem Menschen sagt: So hast du für uns zu sein, alles andere ist Verbrechen und wird fortan Gesetz genannt, an das du Mensch dich zu halten hast, sonst machst du dich strafbar und ein Gericht kommt über dich.

Werft solche Menschen aus euren Reihen hinaus, wenn ihr eine wahrlich menschlichere Welt wollt (5). Mehr Freiheit, mehr Menschlichkeit, das soll auf euren Fahnen stehen. Tut ihr das nicht, rettet ihr alle und baut weiter Zäune, Noten und Privilegien um alles andere herum, dann sei eure Welt schneller zerschmettert als aufgebaut. Die große Freiheit liegt jenseits unseres Winterschlafes, den wir die heutige Welt nennen. Wir sind von der großen Freiheit entfernt, weil wir uns, um hier mitzumachen, von unserer Quelle getrennt haben, oder trennen mussten.

Was können wir tun, um unsere große Freiheit wiederzuerlangen? Wir können den vertrauten Kokon unserer Wahrnehmungen verlassen und uns unseren Ängsten und Egoismen stellen. Wir könnten unsere Wahrnehmung in unser Inneres richten und erkennen, wer und was wir wirklich sind. Erst wenn wir erkennen, dass das, was uns wie einen Magneten in die alte Welt ziehen will, haben wir die Möglichkeit, uns nahe zu sein und zu erkennen, wer wir wirklich sind. Wenn wir das für uns alle zulassen, und unser Ändern leben, weil wir unser Leben wirklich auch ändern wollen, erst dann beginnt unsere wahre Natur, uns auch den Weg zu weisen, der zu uns gehört und nicht von anderen missbraucht werden kann.

Was die anderen Teams versuchen uns einzuhypnotisieren, wenn sie von einer neuen Normalität, einem Great Reset, einem großen Neuanfang reden, ist nur eine neue Fessel um deinen Hals, deine Hände und deine Füße. Willst du das? Sollen deine Kinder und Enkel in so einer Welt groß werden?

Du bist nicht hier, um für andere zu gehorchen und dich nach ihnen zu richten. Du bist hier, um dir zu folgen, deinem inneren Licht und Wort. Das ist deine wahre Genesis, mein Freund und meine Freundin und genau das steht schon auf der ersten Seite der Bibel, dort, wo Gott mit allem begann. Nur wenn wir alle unserem Leben eine andere Energie geben, in eine andere Frequenz eintauchen, werden wir in das Leben eintauchen, das wir alle wirklich wollen. Die anderen Teams haben Mist gebaut. Sie haben Gaia verunstaltet, auf ihr die gefährlichsten Gifte verteilt, die schrecklichsten und zerstörerischsten Bomben gezündet, die Schöpfung fast vernichtet. Und weil sie das wissen, tun sie jetzt so, als sei der große Geist in sie gefahren und schwafeln von einer neuen Normalität, die nötig ist zu erschaffen, weil du so blöde warst, sie, durch deine Gier zu vernichten.

Leute, das müsst ihr doch endlich mal alle verstanden haben: Sie bauen seit 10.000 Jahren immer denselben Mist, von Epoche zu Epoche und von Jahrtausend zu Jahrtausend potenziert sich ihr eigener Mist. Jedes Mal tun sie so, als wüssten sie jetzt ganz sicher, wie es besser geht. Doch das Frankenstein-Gebilde wird immer größer und gefährlicher, weil in Wahrheit ihr Antrieb der ist, Gott von seinem Weltenthron zu stürzen. Sie sagen immer zu uns, dass wir uns nicht richtig verhalten hätten, dass wir das alles verursacht hätten und es nötig gemacht hätten, dass sie in ihren geheimen Orten nun den Nonplusultra-Plan für das Paradies auf Erden gefunden hätten. Beim Klimawandel wurde es die CO2-Steuer, bei Corona nun die Impfung. Wir zahlen immer die Zeche, die sie angerichtet und uns anverpflichtet haben, sonst gab es Strafen, Geldbußen oder Gefängnis, heute Vollzugsanstalten – erinnert euch dessen! Doch was hat der Jahrhundert-Philosoph Karl Popper schon vor über vierzig Jahren dazu festgestellt?

Der Versuch, den Himmel auf Erden zu verwirklichen, produziert stets die Hölle.

Da diese Leute immer nur ihren Vorteil sehen, zu dem sie uns brauchen und uns mit allerlei Psycho- und Neurotechniken missbrauchen, sollten wir nun einen endgültigen Schlussstrich ziehen und ihnen den Stinkefinger zeigen und zurufen: Fuck off you human criminals!

Das Corona-Regime behauptet Gesundheit und will doch nur die Krankheit: „Vermutlich wird uns Covid-19 noch ein Jahrzehnt lang begleiten.“ So prahlt Biontech-Chef Sahin in den Medien. Denn je länger die Krankheit dauert, umso gesünder sind die Bilanzen. Im laufenden Jahr will das Unternehmen den Umsatz auf 10 Milliarden Euro steigern. Gesunde stehen diesem Ziel nur im Weg (1). Uli Gellermann

Ich frage mich nur, von welcher Krankheit hier die Rede sein kann, und komme auf den Korporatismus, als Krankheit der Macht, was, folgt man dem Begründer des einfachen Faschismus, Benito Mussolini (11), Faschismus ist, jedoch die Naiven nennen ihn Kapitalismus, was völlig deplatziert ist.

Quellen:

(1) https://kenfm.de/wollt-ihr-den-totalen-drosten-frank-w-steinmeier-onduliert-die-dritte-welle/

(2) https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/spahn-kuendigt-mehr-freiheiten-fuer-geimpfte-an,STaThg1

(3) https://kenfm.de/guten-morgen-herr-dr-mengele-von-ruediger-lenz/

(4) https://www.youtube.com/watch?v=FpKhohJw4bo

(5) https://www.youtube.com/watch?v=RyAoJDawt9Q

(6) https://reitschuster.de/post/corona-impfungen-nebenwirkungen-steigen-um-61/

(7) https://www.youtube.com/watch?v=LJ-LDTkVOK8

(8) https://reitschuster.de/post/die-beunruhigenden-zahlen-zu-impfschaeden-und-das-schweigen-der-medien/

(9) Ab Minute 15:15 geht es los: https://www.youtube.com/watch?v=cDpk7wtnv0g

(10) https://kenfm.de/die-geopolitik-des-impfens-von-hermann-ploppa/

(11) https://kenfm.de/tagesdosis-11-3-2020-ich-sag-euch-der-faschismus-kommt-wieder/

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung.

+++

Bildquelle: Matthias Wehnert / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletterhttps://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten findest Du hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

97 Kommentare zu: “Verschwindet, ihr Menschheitsverbrecher! | Von Rüdiger Lenz

  1. Kit3 sagt:

    https://de.rt.com/europa/115616-entscheidung-europaischen-gerichtshofs-fur-menschenrechte-zwangsimpfung-ok/

    …"Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Donnerstag entschieden, dass Pflichtimpfungen legal sind und in demokratischen Gesellschaften notwendig sein können. Das Urteil kam nach Abschluss einer Beschwerde, die tschechische Familien wegen der Pflichtimpfungen für Kinder vor das Gericht gebracht hatten. In dem Gerichtsurteil heißt es:

    "Die Maßnahmen können als 'notwendig in einer demokratischen Gesellschaft' angesehen werden."

    UND NUN??? :-O

    • Der Nachtwandler sagt:

      Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte – was soll das sein?

      Ich habe immer gesagt, ich brauche niemanden der mir irgendwelche Rechte gibt, die habe ich bereits, seit ich auf der Welt bin.

      Es reicht jetzt wirklich mit dem ganzen bürgerlichen Dreck – es wird sehr blutig werden, meine Prognose! Und noch etwas, ich werde nicht mehr mit diesen Leuten zusammen leben wollen…wir sollten die alle auf dem Mars entsorgen…PUNKT!

    • Wir stehen alle vor der Tatsache, dass so gut wie alle Institutionen, die nach 45 eine bessere Welt schaffen wollten, zum Corona-System mutiert sind.

      Geld regiert die Welt – und Geld haben die Mächte hinter dem Thron, nicht Staaten.

    • Der Nachtwandler sagt:

      # Rüdiger Lenz

      Und wenn wir nun einfach mal damit anfangen, eine Welt ohne Geld zu gestalten! Geht nicht? Doch, geht! Ein Gedanke, den ich seit meiner Kindheit denke…

    • Nachtwandler, ohne Geld, klar geht das!

  2. Kit3 sagt:

    Nochmal an Nachtwandler:

    Es gibt keine Liste, weder schwarz noch weiß, weil die "Impf"-Ärzte die MRNA nur an die KK und Apotheken zwecks Abrechnung melden. Gesundheitsamt und Kassenärztliche Vereinigung wissen da nicht Bescheid, wie mir gerade gesagt wurde.

    Aber die ganze Verwaltung dahinter, wie man an deren Homepages und telef. Auskünften UND den linientreuen Aussagen der MA erfährt ist einfach nur enorm und sehr, sehr beängstigend…

    wenn man sich überlegt, zu was für einer Orga und Aufwand so eine Stattsmacht in kurzer Zeit imstande ist.

    OMG… :-O

    • Der Nachtwandler sagt:

      # Kit3

      Wir haben hier fertig! Und wer hier meint, neue Strukturen aufbauen zu können (in einer Minderheit), der wird merken, was Gewalt bedeutet. Bin froh, dass ich keine 20 mehr bin!

    • Kit3 sagt:

      allerdings…

  3. Der Nachtwandler sagt:

    Plandemie: Fraunhofer Projekt aus dem Jahre 2013 nimmt Pandemie im Jahr 2020 vorweg

    https://sciencefiles.org/2021/04/07/plandemie-fraunhofer-projekt-aus-dem-jahre-2013-nimmt-pandemie-im-jahr-2020-vorweg/

    • habibi sagt:

      Eine in Großbuchstaben zur „Studie“ aufgeblasene Modellbauanleitung, die früher nicht mal als Semesterarbeit im Grundstudium angenommen worden wäre.
      Ganze 7 (sieben) Fußnoten verweisen auf CDC, WHO, UN …

      Die „Qualifikationen“ der Verfasser werden nicht genannt; wer die Namen recherchiert stößt auf reinrassige Apparatschiks und Pharma-Huren.

      Summa summarum ein Mosaiksteinchen, das den Weg in die Gegenwart gepflastert hat.

  4. Scarlett Debord sagt:

    Massenselbsttötung

    Unter "Corona-Pandemie" könnte man auch einen kollektiven Selbstmord einer radikalen sozialen Randgruppe verstehen.

    • Kit3 sagt:

      https://telegra.ph/Professor-Cahill-%C3%9Cber-70-J%C3%A4hrige-die-sich-nun-Impfen-lassen-werden-wahrscheinlich-innerhalb-von-2-bis-3-Jahren-sterben-04-07

  5. Hartensteiner sagt:

    Was ist wohl von diesem Artikel bei den Nachdenkseiten zu halten?
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=71407
    Eines fehlt ganz klar und das ist der Hinweis darauf, dass der "Impferfolg" in Großbritannien und den USA lediglich eine gute Ausrede darstellt, um einer gewissen Normalität – wenn sie denn wirklich kommt – näher kommen zu können.
    Der Unsinn, mehr noch die Gefahr der gentechnischen Behandlung durch die sogenannte "Impfung" bleibt davon unberührt – kann aber durchaus zwecks Vortäuschung von "jetzt haben wir alles Notwendige gemacht" gegen den Coronawahn verwendet werden.
    Mal sehen, wie die Geschichte weitergeht.

    • Hartensteiner sagt:

      Mit anderen Worten – würde das GG wieder in Anwendung kommen, dann opfern wir eben einfach eine gewisse Anzahl von Dummen dem laufenden Russisch Roulette. Nachdem der Coronawahn schon Millionen Opfer gekostet hat, soll es auf die auch nicht mehr ankommen. ABER…
      Insofern die Umsetzung des GROßEN RESET weiter auf der Agenda steht, wird es eine Normalität allenfalls dem Anschein nach geben können. Die Umgestaltung der Gesellschaft in eine Sklavengesellschaft – "Intensivhaltung der Menschen" – wird dessen ungeachtet weitergehen. Man hat in dieser Richtung ja bereits "schöne Erfolge" zu verzeichnen. So ist die Bevölkerung daran gewöhnt, in einer virtuellen Welt (Medienwelt) zu leben. Die Digitalisierung hat schon weithin echtes Leben ersetzt – die transhumane Welt mit dem transhumanen Menschen ist im Entstehen.

  6. Scarlett Debord sagt:

    KenFM sollte sich ehrlich machen!

    Wenn man "COROVIDE" nicht sperrt, stimmt man konkludent zu, das man zu seinem eigenen Vorteil, die Belästigung die hier gerne wegen Atteste u.s.w. angeprangert wird, selbst zulässt die "COROVIDE" mit seinen "Rhetorischen Blendgranaten" hier auf die "angeblich so geschätzte" zahlende Community abfeuert.

    KenFM sollte mal beweisen, dass man soviel "Arsch in der Hose" hat, wie Ken Jebsen gerne mal von sich behauptet.

    KenFM wäre ja nicht die einzige Organisation, die alle "Grundsätze" zum Fenster rausfliegen lässt, sobald die eigenen Interessen im Vordergrund stehen.

    • Hartensteiner sagt:

      Du machst Dir zu viel Sorgen. Hier lesen nur Menschen, die jegliche Trollerei sofort erkennen. Trollerei ist hier verlorene Liebesmüh 🙂

  7. Ralf Becker sagt:

    wochenblick-at, 8. Januar 2021
    KRITIKER WARNEN VOR DIKTATUR
    Kurz‘ Corona-Vorbild Israel sperrt Bürger im 1.000 Meter-Radius ein

    wochenblick-at, 12. Januar 2021
    WIDERSINNIG:
    Nach Impfkampagne explodieren in Israel die Corona-Zahlen

    Wir könnten mal darüber nachdenken, was (nicht nur) Israel für ein Staat ist.

    taz, 13.01.2021
    Kasino-Mogul Sheldon Adelson
    :Ein Typ nach Trumps Geschmack
    Pro-Trump, pro-Netanjahu, und verdammt viel Geld zu verteilen:

    Spiegel, 03.11.2012
    Israels gezielte Tötungen
    Die Akte Mossad

    Welt, 09.04.2014
    SHELDON ADELSON
    Ein Milliardär kauft Israels Presse

    ..auch hier taucht der Name des Gönners von Donald Trump bzw. von Netanjahu auf:
    heise, 02. März 2020
    Mathias Bröckers
    "Jemand musste Julian A. verleumdet haben …"

    rt-com, 02.10.2020
    Mitarbeiter von Spionagefirma sagt als Zeuge aus

    08.12.2020
    Jüdische Allgemeine, 08.12.2020
    "Außerirdische bereits in Kontakt mit Erde"
    Der langjährige Leiter von Israels Weltraumprogramm präsentiert "unwiderlegbare Beweise"

    exomagazin-tv, 11.12.2020
    Gibt es einen geheimen Vertrag mit Aliens? Fragen an Luis Elizondo, Ex-Leiter von AATIP im Pentagon

    annefrank-org
    Deutschland 1933: von der Demokratie zur Diktatur

    In der Bibel ist jedenfalls nicht besonders selten von den sog. Kindern Israel die Rede.

    bpb, 28.05.2018
    Eine Bewegung schafft sich ihren Staat: der Zionismus

    In diesem Beitrag von bpb taucht jedenfalls auch der Name Rothschild auf.

    dw-com, 14.05.2020
    Terrorismus: USA setzen Kuba auf schwarze Liste

    Komischerweise gehört Kuba zu den letzten drei Ländern weltweit, die noch keine Rothschild-Zentralbank haben.

    Jesus bekommt am Kreuz eine Dornenkrone aufgesetzt.
    Aber Corona heißt doch auch Krone. Wie kann das sein?

    Für mich gibt es keinen Zweifel, dass die Prophetie gemäß der Offenbarung des Johannes etwas mit folgender Nostradamus Prophezeiung (10.40) zu tun hat.
    Le ieune nay au regne Britannique,
    Qu’aura le pere mourant recommandé,
    Iceluy mort LONOLE donra topique,
    Et à son fils le regne demandé

    Die Empfehlung des Vaters wird etwas mit einer ("Kranken-")-Visite der römisch-katholischen Kirche zu tun haben.

    Dies erinnert ein wenig an die Geschichte in der Bibel, wo Samuel die Familie des Isai besucht.
    Ich glaube mich jedenfalls in 2009 nach Erhalt eines Tracheal-Stoma an eben eine vergleichbare Visite zu erinnern.
    Komischerweise taucht in Offenbarung 13 ein Tier auf, wo auch ein Panther und ein Löwe darin vorkommen. Diese beiden Tiere erinnern doch sehr an Bayern.

    Was mit den sieben Häupter und den zehn Kronen, steht bekanntlich in Offenbarung 17.
    Die sieben Häupter sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt, und sind sieben Könige.
    Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, das sind zehn Könige, die das Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie eine Zeit Macht empfangen mit dem Tier.

    vgl. hierzu Vier-Reiche-Lehre
    Auch Daniel hatte einen Traum: Er sah vier verschiedene Tiere aus dem Meer heraufsteigen. Das erste war wie ein Löwe und hatte Adlerflügel. Seine Flügel wurden ihm jedoch ausgerissen und es wurde von der Erde aufgehoben und wie ein Mensch auf seine Füße gestellt; auch wurde ihm das Herz eines Menschen gegeben. Das zweite Tier war einem Bären gleich, auf der einen Seite aufgerichtet und hatte drei Rippen zwischen seinen Zähnen.

    Nach dem Tod meines Vaters hat mir bei diem25 im dortigen Webseiten-Forum ein Gerhard R. aus München ein Thema gegeben.

    Die Webseite home-datacomm-ch/
    findet für das Wort "Lonole" u.a. folgende Erklärung:

    Mit Blick auf die Bedeutung des Löwen für England (vgl. dazu 5.71) ließe sich etwa das griech. (H)O LEON (der Löwe) herauslesen, doch wieso sollte Nostradamus hier auf die Sprache der Hellenen zurückgreifen?

    • Hartensteiner sagt:

      Hallo Ralf, wenn ich etwa auf das Kollektive Unbewusste nach C. G. Jung zurückgreife, dann ist es durchaus möglich, die Welt aus der Mythologie heraus zu verstehen, wenngleich doch eher schwierig. Leicht hat man sich auch verirrt und leicht wählt man nur aus, was die eigene Vorstellung stützt. Deshalb greife ich lieber zunächst auf den Kommentar von BOX, weiter unten, zurück, der mir einen rationalen, leichter nachvollziehbaren Zugang zum Geschehen erlaubt und dennoch nicht weit von dem entfernt ist, was Du sagst. Leider sind wir unterdessen soweit, dass auch rationales Denken nicht mehr so recht ausreicht das Geschehen zu erfassen, das aber dennoch schier unzählige Indizien – FAKTEN – heranziehen kann, das zusammen mit der eigenen Erfahrung ein ziemlich klares Bild schaffen kann. Um nur einige Hinweise zu nennen: Das Finanzkapital bemächtigt sich der Nahrungsmittelproduktion weltweit und hält damit die Macht über den "Brotkorb der Welt". Gleichzeitig zerstört es Welt mit immer weiter ausufernden, militärischen Aktivitäten und einer endlosen Aufrüstung (und Kriegshetze!). Es fährt ungebremst damit fort, Boden, Wasser und Luft zu vergiften. Es will mit der Nachhaltigkeitslüge sein Endloswachstum auch im Energiebereich ausweiten. Gentechnisch soll alles Lebendige (angefangen mit den Saaten) umgewandelt und patentiert werden (auch der Neue Mensch im Great Reset) um als Besitz der Finanzelite eingetragen zu werden. Lauter Fakten, die auch bestens zu den von Dir angeführten mythologischen Hintergründen passen, diese aber greifbarer sichtbar machen. Ich habe längst nicht alles aufgeführt, aber auch das reicht schon für sich genommen.
      Insgesamt bezeichne ich das als den laufenden "Krieg gegen das Leben", der sich gut mit den vier Reitern der Apokalypse (schöner Druck von Dürer!) verbildlichen lässt. Bleibt die Frage: Gehen die Schweigenden Lämmer klaglos zum Schlachter oder nicht?
      Das erinnert mich an das schöne Lied von Joan Baez:

      On a wagon bound for market
      there's a calf with a mournful eye.
      High above him there's a swallow,
      winging swiftly through the sky.

      [Chorus:]
      How the winds are laughing,
      they laugh with all their might.
      Laugh and laugh the whole day through,
      and half the summer's night.
      Donna, Donna, Donna, Donna; Donna, Donna, Donna, Don.
      Donna, Donna, Donna, Donna; Donna, Donna, Donna, Don.

      "Stop complaining!" said the farmer,
      "Who told you a calf to be?
      Why don't you have wings to fly with,
      like the swallow so proud and free?"

      [Chorus:]
      How the winds are laughing,
      they laugh with all their might.
      Laugh and laugh the whole day through,
      and half the summer's night.
      Donna, Donna, Donna, Donna; Donna, Donna, Donna, Don.
      Donna, Donna, Donna, Donna; Donna, Donna, Donna, Don.

      Calves are easily bound and slaughtered,
      never knowing the reason why.
      But whoever treasures freedom,
      like the swallow has learned to fly.

      [Chorus:]
      How the winds are laughing,
      they laugh with all their might.
      Laugh and laugh the whole day through,
      and half the summer's night.
      Donna, Donna, Donna, Donna; Donna, Donna, Donna, Don.
      Donna, Donna, Donna, Donna; Donna, Donna, Donna, Don.

    • Hartensteiner sagt:

      Nachtrag: Wie lange und länger ist das schon aktuell – ein Wunder, dass wir noch da sind…..
      Joan sang das Lied in den sechziger Jahren:
      https://www.youtube.com/watch?v=j1zBEWyBJb0
      Sie sang es vor zwei Jahren:
      https://www.youtube.com/watch?v=dQrsSvms8Kw
      und die Schafe sind Schafe geblieben.

    • Hartensteiner sagt:

      Was wäre denn nun zu tun?
      Da war einst das arme Mädchen in der Kneipe. Jenny wusch die Gläser ab und machte die Betten. Und sie träumte…
      https://www.youtube.com/watch?v=SvFRhRo1nc0
      Es ist Zeit. Es ist Zeit Jennys Traum wahr werden zu lassen.
      Das letzte Schiff ankert im Hafen.
      Ist es unser Schiff? Wird es die Kanonen zünden?

  8. Der Nachtwandler sagt:

    Neues vom "Fachmann" (der EXPERTE mit der "Schweinegrippe" – hahahahahaha!)

    "Pseudo-Experten": Drosten diffamiert namhafte Kollegen von Harvard, Oxford und Stanford

    https://de.rt.com/international/115541-pseudo-experten-drosten-diffamiert-namhafte/

  9. Karsten sagt:

    Contergan, war auch ein wissentlicher Abverkauf, ich bin entsetzt! Alle haben es gewußt! Wie heute, alle wissen, dass es giftig, schädigend und tödlich ist! Schämt euch ihr Ärzte, Politiker, Lehrer und wie sie alle heißen!

  10. Kit3 sagt:

    Ich traf vorhin eine entfernte Nachbarin auf der Strasse, die inzwischen ihre 3 Gaststätten inkl. einiger MA aufgeben musste.

    Arme Frau…was sehr überrascht und bedrückt, ist ihre feste Ansicht, dass man sich in Berlin nur getäuscht hätte, mit den Maßnahmen, falschen Daten & Zahlen usw., usw…..denn "das sind doch auch nur Menschen, die können nicht anders!".

    Und Widerstand wie bei den Querdenker-Demos käme überhaupt nicht in Frage, denn "das sind alles Randalierer, die alle nur anstecken". Meine Zahlen zur Richtigstellung verhallten wieder ungehört.

    Also dachte ich, diese Hoffnung & These von Vielen, dass die Menschen vielleicht endlich "aufwachen", wenn es ihnen per Bankrott/persönl. Drama die Augen öffnet, weil es ihnen nun richtig schlecht geht und sie anfangen, in sich zu gehen und umzudenken,

    nun vielleicht doch nicht funktioniert und diesen Leuten vielleicht wirklich nicht mehr zu helfen ist.
    Denn wieviel schlimmes Drama braucht es denn noch, z.B. für diese Nachbarin?

    Ein erschreckender Gedanke, denn diese – eigentlich netten – Leute nun fallen zu lassen, kann es doch auch nicht sein, oder??

    • Kit3 sagt:

      Wobei sich das "Fallenlassen" der Verschwörungsleugner und Impflinge möglicherweise ohnehin ganz von selbst erledigen wird, wenn man hört, was Dra. Dolores Cahill (die auch schon sehr eindringlich bei einer Corona-Ausschuß Folge sprach) bei einer aktuellen Rede bei der World Freedom Allinance sagte,

      nämlich dass Impflinge mit MRNA-Behandlung von über 70 J. in 2 – 3 Jahren sterben werden

      und z.B. solche in den 30ern in 5 -10 Jahren,

      neben Allergien, Nervenkrankheiten und Entzündungen UND Unfruchtbarkeit.

      Tja…ziemlich traurige Aussichten…

      https://worldfreedomalliance.org/videos/

    • Kit3 sagt:

      Läuft gerade interessant & passend zum Thema:

      "Narrative #41 mit Ullrich Mies zum Thema: Das Ende der „westlichen Demokratien“ ?

      Den Link zum Stream findet ihr hier: https://youtu.be/8cinQGhxXLE

      Ein Resümee, in dem es gilt, auch das vergangene Jahr zu beleuchten, als dessen Hauptakteure Corona, Angstproduktion und Spaltung der Bevölkerung aufzuführen wären. Welche Rolle spielen dabei die alten Medien und welche werden die neuen Medien innehaben in unserer weiteren Gesamtentwicklung? Und wie könnte diese überhaupt aussehen? Mies ist Herausgeber von Büchern und schreibt für den "Demokratischen Widerstand", Rubikon, KenFM, die Neue Rheinische Zeitung, "Gesond Verstand" (NL).

      Zusammen mit zahlreichen Autoren geht der Publizist und Autor diesen und anderen Fragen nach."

      Hier: https://youtu.be/8cinQGhxXLE

    • Der Nachtwandler sagt:

      Musste gerade feststellen: meine Hausärztin (mache allerdings kaum Gebrauch von ihren Künsten) bietet demnächst Impfungen an!!! Für mich bedeutet das, ich werde mich von ihr trennen. Wenn die das alle machen, wohin gehe ich dann in Zukunft?

    • Kit3 sagt:

      Mir gehts genauso, Nachtwandler, ich gehe nicht mehr zu Medizinern (ehemals Ärzten…) die testen und impfen, denn fachlich kann ich die nicht mehr ernst nehmen & vertrauen.
      Es ist sehr schwer, nun einen kompetenten Arzt zu finden, der nicht dem Diktat folgt, ich weiß.
      Mir ist es auch noch nicht so recht gelungen, aber ich bleibe dran.
      Und versorge mich wieder vermehrt s e l b s t mit Naturheilmitteln bei kl. Zipperlein.

      Schade, dass wir hier keine Frau wie Dolores Cahill in Reichweite haben.
      Hier nochmal ihre Prognose für Impflinge, s.o.:

      https://telegra.ph/Professor-Cahill-%C3%9Cber-70-J%C3%A4hrige-die-sich-nun-Impfen-lassen-werden-wahrscheinlich-innerhalb-von-2-bis-3-Jahren-sterben-04-07

    • Scarlett Debord sagt:

      Nennt man Qualitätssicherung.

      Jeder Hausarzt der Impfen lässt ist mit vorsicht zu genießen.

    • Der Nachtwandler sagt:

      # Kit3

      Man bräuchte auch hier dringend eine "weiße" Liste von vertrauenswürdigen Ärzten. Leider sind auch hier die "Ärzte für Aufklärung" keine Hilfe: "Wir möchten Sie bitten, von Anfragen zu Ärztekontakten, Behandlungen oder Beratungen abzusehen." Noch Fragen? Aufklärung, schön und gut, aber wie wäre es mit echter (praktischer) Hilfeleistung, die würde nun gebraucht, und genau hier versagen auch die "Ärzte für Aufklärung".

      "Ärzte" die sich hier (Impfen/Testen) beteiligen sind für immer verbrannt. Eine "schwarze" Liste wäre hier angeraten, damit man sie später leichter belangen kann.

      Hier noch ein Link zu einem sehr guten Gespräch mit Ken (wie immer Klartext):
      https://nuoviso.tv/home/talk/meinungsfaschismus-ken-jebsen-im-nuoviso-talk/

    • Kit3 sagt:

      #Nachtwandler: Wir können ja mal spaßeshalber bei der Ärztekammer anfragen. Mal sehen, was passiert… 😉

      Die ÄfA (Dank für ihre Arbeit!) haben vermutlich nur wenig Zeit für eine solche Liste und vllt. auch etwas Angst vor Repressalien, die sie bestimmt ohnehin schon haben und halten sich deshalb lieber ein wenig bedeckt.

      Ärzte, die Naturheilkunde unterstützen, sollten (?) eigentlich nicht impfen und testen, aber ich bin noch nicht so weit mit meiner Recherche.

      Vielleicht findet man welche auf den entsprechenden Seiten…oder womöglich nur wieder per "Flüsterpropaganda" wie vor langer Zeit…oh je

  11. Box sagt:

    Naivität läßt sich allenfalls bei jenen vermuten, welche auf die pseudo-oppositionelle Agitprop der Tagesdosis einsteigen.

    Korporatismus hätte der Duce gerne den Faschismus genannt:

    „Der Faschismus sollte Korporatismus heißen, weil er die perfekte Verschmelzung der Macht von Regierung und Konzernen ist.“
    (Benito Mussolini)

    Korporatismus ist also der Wunschbegriff eines Faschistenhäuptlings für den Faschismus. Faschismus ist das Endstadium des Kapitalismus, wenn die bunten Trugbilder des Konsums dem Terror weichen.

    "Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen.“
    (Max Horkheimer)

    Auch immer wieder nett ist die neoliberale Propaganda, privat geht vor Staat. Am besten sind alle selbstständig, nur ist das auch nicht neu, noch nicht einmal in Deutschland, privatisiert wurde in Deutschland auf Teufel komm raus, besonders pervers im Osten, aber auch im Westen, bereits vor dem Genossen der Bosse, Gerhard Schröder. Die Ich-AGs später waren da nochmal ein besonderes Schmankerl.

    Man kann gerade sehr gut beobachten wie ein Land oder besser ein Planet, funktioniert, der durchprivatisiert ist. Der Geldadel kauft sich einfach alle Funktionäre und sonstige Agenten, und was es sonst so gibt, wie er sie braucht.
    Wer nicht käuflich ist, aber an wesentlicher Stelle sitzt, wird ermordet.

    Ach ja, wegen Nietzsche, dem Haus- und Hofphilosophen der Herrschaften:

    "Der Mensch ist etwas, das überwunden werden soll"

    "Viel zu Viele werden geboren: für die Überflüssigen ward der Staat erfunden!"

    Was Besseres zum Schluß:

    „Es kann in einem Aufruf gegen den Faschismus keine Aufrichtigkeit liegen, wenn die gesellschaftlichen Zustände, die ihn mit Naturnotwendigkeit erzeugen, in ihm nicht angetastet werden. Wer den Privatbesitz an Produktionsmitteln nicht preisgeben will, der wird den Faschismus nicht loswerden, sondern ihn brauchen.“
    (Bertolt Brecht)

    • RULAI sagt:

      Eine Empfehlung von Poseidon, die ich direkt an Sie weiterleiten möchte:
      (Leider ohne die tägliche Injektion gegen unerwünschte Gefühle.)

      https://upstream.to/262g29a5wg64

      Hüter der Erinnerung:
      https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCter_der_Erinnerung_%E2%80%93_The_Giver

    • Hartensteiner sagt:

      Danke "Box" für diesen Hinweis. Eigentlich muss man sich wundern, dass das nicht längst allen kritischen Köpfen klar ist. Das war doch schon lange vor Corona zu sehen und wurde mit Corona auf Turbo gestellt. Es hat Ausmaße angenommen, die ich als "Krieg gegen das Leben" bezeichne, den der Neo-Faschimus (z.B. die Merkel-Bande und viele andere Banden mehr) weltweit führt um seinen Untergang hinaus zu ziehen. Allerdings – wenn dieser unvermeidliche Untergang kommt – wird er alles Lebendige mit sich in den Abgrund reißen.
      Das sollte sich Jede und Jeder klar machen, der sich mit dem Begriff "Widerstand" befasst. Es geht längst nicht mehr etwa um das GG – es geht um das Überleben der Menschheit, mehr noch, um das Überleben allen Lebendigen allgemein.
      Das will nicht in die Hirne kommen, denn sonst wäre der Widerstand der eines in die Enge getriebenen Tieres.

  12. Der Nachtwandler sagt:

    Ja, Rüdiger Lenz, Bakunin ist nie aus der Zeit gefallen…wir benötigen eine Abrissbirne für den ganzen Abschaum!

    Liebe Leute, könnt ihr noch etwas mehr Abschaum und Dreck vertragen, dann bitte:

    EMA-Direktorin war jahrelang Lobbyistin der größten europäischen Pharmaorganisation

    https://de.rt.com/europa/115540-ema-direktorin-jahrelang-lobbyistin-pharmaindustrie/

    • Outlaw sagt:

      Schöne (s) Aussichten über das organisierte Verbrechen :https://www.bitchute.com/video/IQgPXi…
      Man(n) schreyert´s zum Himmel : https://youtu.be/SSnJhHOU_28

      Mit "Hartensteiner´s )Löschfunktionen ging es mir schon ebenso ,weiß aber ,dass es nicht an Ken Fm liegt ,auch wenn hier sich manchmal so leere "Coro na" Plankritiker einschleichen .Macht nix .Nicht ärgern ,links liegenlassen ! Eher mache ich mir über so "Geheimdiensttrojaner" sorge ,wenn überhaupt . Besser man gibt all seine Sorge ab !

  13. corovide sagt:

    …Schmunzeln und ein Artikel eines Herr Lenz der mit Verlinkung schnell auf seine Facebook Seite lockt. Wie kann ein mensch der Widerstand betreibt andere auch nur im Ansatz auf Facebook locken? Da kannst du auch gleich direkt deine Daten und Gehemnisse dem BfV in Köln oder dem BND nach Pullach schicken.

    • @corovide, und schon wieder werde ich aus Ihnen nicht schlau.
      Ich habe gar keine Facebook-Seite.

    • RULAI sagt:

      Es wird ja immer wieder nach Lösungsvorschlägen gesucht.
      Hier wäre mal einer:

      "
      1. Du, der du dich bedroht fühlst von dieser wandelbaren Welt, von ihren Schicksalsschlägen und ihren bitteren Scherzen, ihren kurzen Beziehungen und all den »Gaben«, die sie ausleiht, bloß um sie wieder wegzunehmen, nimm diese Lektion aufmerksam auf. Die Welt bietet keine Sicherheit. Sie wurzelt in Angriff, und alle ihre »Gaben« der scheinbaren Sicherheit sind illusionäre Täuschungen. Sie greift an und greift dann wieder an. Wo die Gefahr so droht, da ist kein Geistesfrieden möglich.

      2. Die Welt ruft nichts hervor als eine Abwehrhaltung. Denn Bedrohung bringt Ärger, Ärger lässt den Angriff als vernünftig, redlich provoziert und im Namen der Selbstverteidigung gerecht erscheinen. Dabei ist die Abwehrhaltung eine doppelte Bedrohung. Denn sie zeugt von Schwäche und stellt ein System der Abwehr auf, das nicht funktionieren kann. Jetzt sind die Schwachen noch mehr geschwächt, denn draußen ist Verrat und ein noch größerer Verrat im Innern. Jetzt ist der Geist verwirrt und weiß nicht, wohin er sich wenden soll, um ein Entrinnen aus seinen Einbildungen zu finden.

      3. Es ist, als halte ihn ein Kreis fest, in dem noch ein Kreis ihn bände und darin noch ein weiterer, bis er kein Entrinnen mehr erhoffen noch erlangen kann. Angriff, Abwehr – Abwehr und Angriff werden zu den Kreisen der Stunden und der Tage, die den Geist in schwere, stahlverstärkte Eisenbande legen und die nur wiederkehren, um von neuem zu beginnen. Es scheint keine Unterbrechung zu geben und kein Ende dieser stetig enger werdenden Umklammerung, die den Geist gefangen hält.

      4. Abwehrmechanismen sind der kostspieligste von allen Preisen, die das Ego fordert. In ihnen liegt Verrücktheit in einer derart finsteren Form, dass Hoffnung auf geistige Gesundheit bloß wie ein nichtiger Traum erscheint, jenseits des Möglichen. Das Empfinden der Bedrohung, dem die Welt Vorschub leistet, ist so viel tiefer und geht so weit über die Raserei und die Intensität hinaus, die dir vorstellbar sind, dass du keine Ahnung hast von der ganzen Verheerung, die es angerichtet hat.

      5. Du bist sein Sklave. Du weißt nicht, was du tust aus Angst vor ihm. Du verstehst nicht, zu welchen Opfern es dich gebracht hat, der du seine eiserne Faust um dein Herz verspürst. Du merkst nicht, was du getan hast, um durch deine Abwehrhaltung den heiligen Frieden Gottes zu sabotieren. Denn du siehst den Sohn Gottes nur als Opfer von Angriffen durch Phantasien, Träume und Illusionen, die er gemacht hat, und doch hilflos in ihrer Gegenwart, bedürftig nur der Abwehr durch noch mehr Phantasien und durch Träume, durch welche Illusionen seiner Sicherheit ihn trösten.

      6. Wehrlosigkeit ist Stärke. Sie bezeugt das Wiedererkennen des Christus in dir. Vielleicht erinnerst du dich, wie es im Textbuch heißt, dass die Wahl immer zwischen der Stärke Christi und deiner eigenen Schwäche getroffen wird, die du siehst, getrennt von ihm. Wehrlosigkeit kann niemals angegriffen werden, weil sie Stärke von einer solchen Größe wahrnimmt, dass Angriff Torheit ist oder ein dummes Spiel, von einem müden Kind vielleicht gespielt, wenn es zu schläfrig geworden ist, um sich noch zu erinnern, was es will.

      7. Abwehrhaltung ist Schwäche. Sie verkündet, dass du den Christus verleugnet hast und nun seines Vaters Ärger fürchtest. Was kann dich jetzt noch vor deinem Wahn eines ärgerlichen Gottes retten, dessen Furcht erregendes Bild du in allen Übeln der Welt am Werk zu sehen glaubst? Was außer Illusionen könnte dich jetzt noch verteidigen, da es nur Illusionen sind, die du bekämpfst?

      8. Wir wollen heute keine solchen kindischen Spiele spielen. Denn unser wahrer Sinn und Zweck ist es, die Welt zu erlösen, und wir möchten die unendliche Freude, die unsere Funktion uns bietet, nicht gegen Torheit tauschen. Wir möchten unser Glück uns nicht entgehen lassen, nur weil ein Fragment eines sinnlosen Traumes uns gerade durch den Sinn ging und wir die Figuren darin für den Sohn Gottes hielten, seinen winzigen Augenblick für die Ewigkeit.

      9. Heute sehen wir über Träume hinweg, und wir begreifen, dass wir keine Abwehr brauchen, weil wir unangreifbar erschaffen sind, ohne jeden Gedanken, Wunsch oder Traum, in dem Angriff irgendeine Bedeutung hätte. Jetzt können wir keine Angst haben, denn wir haben alle Angst erregenden Gedanken hinter uns gelassen. Und in Wehrlosigkeit stehen wir geborgen, nun gelassen unserer Sicherheit gewiss und der Erlösung sicher; sicher, dass wir unseren gewählten Sinn und Zweck erfüllen werden, wenn unser Gottesdienst seinen heiligen Segen durch die Welt ausdehnt.

      10. Sei einen Augenblick lang still und denke schweigend: Wie heilig ist dein Sinn und Zweck, wie sicher ruhst du, unantastbar in seinem Lichte. Die Diener Gottes haben sich dafür entschieden, dass die Wahrheit mit ihnen sei. Wer ist heiliger als sie? Wer könnte sicherer sein, dass sein Glück voll und ganz gewährleistet ist? Und wer könnte machtvoller geschützt sein? Welcher Abwehr könnten jene wohl bedürfen, die unter den Auserwählten Gottes sind, durch seine Wahl und ebenso die ihre?

      11. Die Funktion der Diener Gottes ist es, ihren Brüdern zu helfen, sich so zu entscheiden, wie sie es taten. Gott hat alle auserwählt, doch wenigen ist es aufgegangen, dass sein Wille nur ihr eigener ist. Und während du versäumst zu lehren, was du gelernt hast, wartet die Erlösung, und die Dunkelheit hält die Welt in finsterer Gefangenschaft. Auch wirst du nicht lernen, dass das Licht zu dir gekommen und dein Entrinnen schon vollbracht ist. Denn du wirst das Licht nicht sehen, solange du es nicht allen deinen Brüdern anbietest. Wie sie es aus deinen Händen nehmen, so wirst du es als das deine wiedererkennen.

      12. Erlösung kann wie ein Spiel betrachtet werden, das glückliche Kinder spielen. Es wurde von einem entworfen, der seine Kinder liebt und der ihr Furcht erregendes Spielzeug durch freudige Spiele ersetzt, welche sie lehren, dass das Spiel der Angst vergangen ist. Sein Spiel unterrichtet in Glück, weil es keinen Verlierer gibt. Jeder, der spielt, muss gewinnen, und mit seinem Gewinnen ist jedermanns Gewinn gesichert. Das Spiel der Angst wird gerne weggelegt, wenn Kinder endlich sehen, welchen Nutzen die Erlösung bringt.

      13. Du, der du gespielt hast, dass du ohne Hoffnung bist, dass dein Vater dich verlassen hat, allein gelassen voller Angst und Schrecken in einer Furcht erregenden Welt, verrückt gemacht durch Sünde und durch Schuld: Sei jetzt glücklich. Dieses Spiel ist aus. Jetzt ist eine ruhige Zeit gekommen, in welcher wir das Spielzeug der Schuld beiseitelegen und unsere wunderlichen und kindischen Gedanken der Sünde für immer aussperren aus dem reinen und heiligen Geist der Kinder des Himmels und des Sohnes Gottes.

      14. Nur einen Augenblick halten wir noch inne, um unser letztes, glückliches Spiel auf dieser Erde zu spielen. Und dann gehen wir hin, um unseren angestammten Platz dort einzunehmen, wo Wahrheit wohnt und Spiele ohne Bedeutung sind. So endet die Geschichte. Lass diesen Tag der Welt das letzte Kapitel näher bringen, damit ein jeder lernen möge, dass die Erzählung über ein entsetzliches Schicksal, die er liest, über das Zerschlagen all seiner Hoffnungen, über seine klägliche Abwehr gegen eine Rache, der er nicht entrinnen kann, nur seine eigene wahnhafte Phantasie ist. Die Diener Gottes sind gekommen, um ihn aus den finsteren Träumen aufzuwecken, die die Geschichte in seiner wirren, perplexen Erinnerung an diese verdrehte Erzählung heraufbeschworen hat. Gottes Sohn kann endlich lächeln, wenn er lernt, dass sie nicht wahr ist.
      "

      Quelle: EIN KURS IN WUNDERN

  14. RULAI sagt:

    "…, der am legendären Tag des Außerkrafttretens wichtigster Grundrechte durch den Bundestag, dem 18. November 2020, noch ereifernd in Richtung der AfD sinngemäß sagte, dass es mit ihm keine Impfpflicht gäbe und die Damen und Herren von der AfD solche Verschwörungstheorien nicht verbreiten sollten, weil sie unwahr sind, bietet nun einen Plan an, der in eine Arpartheidsgesellschaft führen könnte. Die einen dürfen, die anderen dürfen nicht. Verhalten wird separiert und das nennt sich Apartheid."

    Geht mir weg mit den Parteien. Der AfD-Bundessprecher (ebenfalls eine WEF-Marionette) empfiehlt jetzt als Vorbild.
    „In Israel ist das Leben zurück, in Deutschland nur die Lockdown-Debatte“.

    https://t.me/oliverjanich/58185

  15. corovide sagt:

    Wenn man in der Regierung derartige Verbrechen sieht das Bezug zum Nazireich angedacht werden und es ja so schlimm sein soll bliebe die Frage wo denn euer Widerstand bleibt?

    Was bislang zu sehen ist wäre schlicht Pseudowiderstand. Man verkauft Tassen und Shirt bettelt um geld das noch lange nicht als Spende gilt. Man macht meist harmlosen Menschen Angst und brint sie reilweise mit Nazis und Reichsdeppen zusammen. . Wer so in einer Zeit agiert die wirklich schlimm ist der ist keine Spur besser als jene die den krieg gegen die Menschlichkeit betreiben.

    • RULAI sagt:

      Pseudotroll.

    • Beobachter sagt:

      Was schlagen Sie, corovide, stattdessen vor?
      Für welches tatsächliche Widerstandsmodell stehen Sie?

    • corovide sagt:

      Realer Widerstand richtet sich immer gegen jedes Verbrechen das gegen die Menschlichkeit steht. Solchen Widerstand hat es immer gegeben und braucht nicht erfunden zu werden. Gewiss hat dass auch nichts mit Fake Masken Atteste zu tun oder Reichsdeppen Ausweis Fälschungen. Jeder kann sich dieser Bewegung anschliessen.

      Und Antworten die Troll usw. sind lediglich das verbale Armutszeugnis verwirrter Zeitgesellen die rein nichts mehr an Verstand in sich haben und nur den dümmsten Deppen nachlaufen.

    • Deakehler sagt:

      Dann war Corovide der erste der sich gegen Saddam Hussein aufmachte, als seine Soldaten die Frühchen an die Wand schleuderte?????

  16. sigipe sagt:

    Kapiert doch endlich, das irgendwelche "Krankheiten" nur ein Vorwand sind, um eine ganz andere Agenda durchzudrücken.
    Schon mal was von " ordo ad chao" ("the great reset") und in Folge "ordo ab chao" gehört?
    Ihr arbeitet Euch an Nebenschauplätzen ab, dabei geht es in Sachen Zerstörung der bisherigen Strukturen und Aufbau einer Mischung aus Huxley und Orwell gaanz zügig voran!

    Hier sind ziemlich gute spindoctors gefragt, die die Hauptströmung zum Guten umleiten. Aufhalten kann man diese Flut nicht mehr!

    • Deakehler sagt:

      Ich sehe es genauso. Der aktuelle Aufruf der Führungen, eine internationale Regelung zum "Schutz" vor der geschürten Bedrohung, auf Basis von Verträgen einzurichten, birgt die Gefahr, dass in der Weise wie die Kanzlerin verfassungwidrig die Länderchefs diktiert, ein selbsternannter "Menschheitsretter" über diese Verträge Legitimationen erhält. Zum Beispiel könnte dann Bill Gates, ohne irgend eine Volkeslegitimation, mit der Zustimmung der gekauften Volksvertreter, seine Absichten diktieren.

    • corovide sagt:

      Ein Diktator braucht gewiss nicht eine Krankheit zu erfinden um sein Ziel durchzusetzen. Schon mal ein Diktator gesehen? Wenn dem deine Nase nicht passt macht er dich einfach kaputt. So funktioniert Diktatur. Frau Merkel oder Herr Gates wären daher die wohl dummsten Diktatoren aller Zeiten wenn sie erst eine Krankheit erfinden würden um niedere Ziele durchzusetzen. Noch besser zu sehen auf den Quer Demos. SChon mal eine Demo gesehen die auf dem Boden eines Diktators ist? Da gehst du keine 10 Meter und bist Vergangenheit. Merkel und andere haben genug Geduld gehabt mit dem Quer Blödsinn und genau dieser völlif falsche Pseudo Widerstand hat wesentlich zur Verschärfung der Lage beigetragen. Damit meine ich nicht das Virus sondern die Verordnungen mit denen Merkel glaubt der Lage herr zu werden. Verordnungen unter denen dann die MAsse leidet dank einer absurden Quer Pseudo Widerstandsbewegung. Manchmal fragt man sich ob Quer nicht ein Mittel zum Zweck ist. Immerhin leben die MAcher in Saus und braus. Woher nehmen die nur das Geld? Fast wie Bei Zuckerberg und sein Fb.

    • Deakehler sagt:

      Ein Diktator wie von Corovide beschrieben, wird benützt, um für einer moralische Übernahme eine Berechtigung zu erhalten. Das aktuelle moralische Diktat für Deinen Nächsten verantwortlich zu sein, wird nur durchbrochen durch die Haltung Jeder ist für sich selbst verantwortlich zusammen mit der altjudischen Erkenntnis, „was dir unlieb ist, tue auch deinem Nächsten nicht – dies ist das ganze Gesetz".
      Das ist wahre Revolution.

  17. Volker Djamani sagt:

    Wie sagte der Endlosschwätzer Sebastian Kurz am 30.03.2020 abends in "ZiB"-Spezial des ORF?

    "Bald wird jeder von uns jemanden kennen, der an Corona gestorben ist."

    Wie steht's denn zur Zeit um die Friedhofserweiterungen in Österreich?

    Kennt jemand jemanden noch von den verbliebenen Österreichern?

    • Hartensteiner sagt:

      Schätze Österreich ist längst ausgestorben. Können wir wieder eingemeinden. Diesmal als besitzloses, leeres Land 🙂 Aber schnell, ehe es uns die Italiener wegschnappen 🙂

    • Volker Djamani sagt:

      Die Norweger und Finnen teilen sich Schweden auf.

  18. effess sagt:

    "Was können wir tun, um unsere große Freiheit wiederzuerlangen?"

    ? von welcher Freiheit sprichst du?

    … für mich läuft das so wie es läuft ganz genau richtig.

    Jetzt geht die schöne Welt der Mitläufer erstmal schön den Bach runter – und wenn sie Glück haben, dann steht am Ende kein Krieg oder Bürgerkrieg, sondern wahlweise eine verschärfte Oligarchie mit Überwachungsstaat welche den Rentenkapitalismus um ein Social-Credit-System ergänzt – oder es werden auch die Oligarchen ersetzt, und anstelle des Rentenkapitalismus wird eine datengesteuerte Lösung implementiert, welche den Bürgern über ein CBDC-finanziertes BGE die Ängste nimmt – und an den Stellen der Horte eine Steuer anstelle einer Rente auf die via Privilegien angehäuften Erträge via CBDC dynamisch einkassiert.
    … die Ressourcen werden dann denen zur Verfügung gestellt, welche sinnvolle, d.h. markttaugliche Leistungen in den Markt drücken (idR also innovative und oder kreative Produkte und Leistungen).

    Die Identifikation dieser innovativen & kreativen Individuen wird empirisch durch die Datenlage ermittelt – und Einstiege können über ein Vorschlagswesen realisiert werden (ggfls geführt & unterstützt seitens Personen deren Job bald nicht länger existieren wird – von Lehrern über Verwaltungsangestellte bis zu IHK-Mitarbeitern & Bankangestellten usw).

    Das etablierte System ist ja nicht "einfach so" kaputt gegangen und wird daher derzeit in einer kontrollierten Sprengung gleich kontrolliert zum Einsturz gebracht ( Stichwort: Ungleichverteilung & Horte mit Zwang zur "Nachfragefinanzierung auf Pump" mit dem Resultat der Überschuldung und der Assetpreisblasen)…

    Die Frage, die sich nun also stellt und im Vordergrund stehen müsste ist: "was kommt danach? wie nutzen wir die Digitalisierung, um zum einen das systemimmanente Problem der in a) beschriebenen Kapitalakkumulation und ihrer gesellschaftszeresetzenden Auswirkungen systemisch zu lösen (zB dynamisches Abschöpfen der Horte durch Besteuerung dieser) – und zum anderen die Leistungsbereitschaft und Kreativität an den richtigen Stellen fördern / an den richtigen Stellen die Ressourcen dann auch wieder freigeben.
    Dank der "Transparenz, welche der Digitalisierung innewohnt" / dank der Erfassung allen Wirtschaftens und des Status aller im Wertschöpfungsnetzwerk vorhandenen Ressourcen in Echtzeit sowie deren Trends und Entwicklungen sind weitreichende Optimierungen durch datengetriebene Automatismen realisierbar.

    Richtig: ich spreche von einer Abkehr vom Rentenkapitalismus und der Realisierung einer leistungsorientierten Marktwirtschaft.

    … im Zuge der Digitalisierung und des nun globalisierten Arbeitsmarktes der Wissensarbeit wirkt sich der Rentenkapitalismus unmittelbar negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit der Leistungserbringer aus.
    Deren Kapitalkosten, welche überall auf die Preise aufgeschlagen werden um den Eignern eine Rendite zu gewähren treiben diese aus dem Arbeitsmarkt: derjenige, der Miete zahlen muss, der bekommt zukünftig ganz einfach keinen Job mehr, da er zu teuer ist.
    Alleine für dem seine Miete bekomme ich mancherorts ja schon zwei erfahrene Fachkräfte…

    Digitalisierung bedeutet Zentralisierung – insbesondere im Kontext der KI / der "lernenden Maschinen" bei denen im Wettbewerb untereinander das System mit den quantitativ & qualitativ besser ausgestatteten Daten das überlegene System sein wird: sich dann hinzustellen, und diese Macht nicht dem Staat sondern einer privaten Entität zuteilen zu wollen (oder was soll die Aussage "Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer" aussagen?) führt wohl unweigerlich in den bereits beschriebenen um ein Social-Credit-System ergänzten Rentenkapitalismus bei welchem dann irgend welche Bill-Gates-Typen die Richtlinien festlegen was gefördert und was abgesägt werden wird.

    Diese Bill-Gates-Typen sind zwar vermutlich besser als die Links-Grünen-Bevormunder, aber mir wäre eine KI welche sich an den Regeln des Grundgesetzes und erweiterten, ggfls regional unterschiedlich definierten Parametern orientiert und deren Entscheidungswege zu den Regeln transparent vorliegen wesentlich lieber…

    … und die Leistungsergebnisse der sich im System befindlichen Menschen vermutlich auch wesentlich innovativer und kreativer.

    • David Bommert sagt:

      Danke effess für Deine Antwort. Das ist seit langem der gehaltvollste Kommentar. Auch wenn ich noch nicht ganz verstanden habe, wie das von Dir geschilderte KI-gestützte System funktioniert, klingt es doch in Ansätzen realistisch. Ich dachte zwar lange, dass uns weitere Digitalisierung und Technisierung nicht weiter bringen, sondern eher weitere Probleme mit sich bringen bzw. Teil unserer gegenwärtigen Probleme sind. Aber so wie von Dir geschildert, macht es offensichtlich Sinn. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass mich dieser ganze (Technik)Kram nicht so interessiert und ich deswegen kaum Ahnung davon habe.
      In diesem Sinne, hoffen wir auf das Beste und jeder gibt sein Bestes auf das es gelingen wird.
      Liebe Grüße
      David

  19. Hartensteiner sagt:

    Nach meinen Problemen zu posten….
    Langer Rede kurzer Sinn: Dem Artikel kann ich nur beipflichen, würde aber nochmal darauf hinweisen, dass zur Realisierung des Wahnsinns zwei gehören. Die OBEN, die anordnen und die UNTEN, die ausführen.

    • Volker Djamani sagt:

      Die "oben" bedienen sich fremder Kompetenz! Die sind selbst unten und führen aus. Eigentlich sind sie schon am Ende.

  20. Hartensteiner sagt:

    6. Satz: Es graut mir, wenn ich das sehen muss.

    • Hartensteiner sagt:

      Der 6. Satz gehört auch weiter runter. Habe eigentlich das richtige Antwortfeld gewählt – erschien aber trotzdem oben.

      Auf jeden Fall ist es – das sehe ich nun – der 3. Satz, der in einfacher deutscher Sprache wegzensiert wird. Wieso?

    • Volker Djamani sagt:

      Scheinbar liegt es an der Technik. Manchmal sind aktuelle Artikel plötzlich weg, dann wieder da, aber nicht alle Kommentare. So meine Wahrnehmung. Ich gehe nicht davon aus, dass irgendetwas vorsätzlich geändert wird.

      Ist auch eine umfangreiche Arbeit, die die Redaktion zu meistern hat. Danke, an der Stelle.

  21. Arne Wörner sagt:

    Gibt es eigentlich Hinweise, dass die Täter in Wahrheit ein verträgliches Mittel gegen Herz-Infarkt-Viren suchen?
    Denn: Die normal großen Corona-Viren stören ja eigentlich gar keinen.

    • effess sagt:

      welche Viren?


      Zur "Entdeckung" des "neuartigen Coronavirus" „The Lancet“ 2020, Ausgabe 395, Seiten 565-574, folgender Inhalt:
      https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32007145/

      1.) Von insgesamt neun Patienten wurden Proben von Atemwegssekret entnommen.
      2.) Alle Proben wurden nach der gleichen Prozedur gereinigt.
      3.) In keiner der Proben fand man ein intaktes, re-produktionsfähiges Virus, sondern ausschließlich Bruchstücke von unterschiedlichstem Genmaterial, welches gegen lediglich 5-18 bekannte Viren und 3-5 Bakterientypen negativ getestet wurde um diese als mögliche Auslöser der Lungenentzündungen auszuschließen.
      4.) das Abstrichmaterial wurde in Zellkultur vermehrt und mittels komplizierter gentechnischer Verfahren anhand von Modellen und Vergleichen aus Gendatenbanken rekonstruiert – wobei fehlende Teile bei diesem "Zusammenbau" gentechnisch ergänzt wurden.
      5.) Dieses "Konstrukt" wurde dann in der NCBI-GenBank hinterlegt (GenBank-Nummer MN908947).

      … es geht hier nicht um Kranheit & Viren – es geht alleine um den Big Reset.

      Soweit so gut – die Frage ist: was kommt danach?
      Weiter im oligarschichen, massenmediengesteuerten Rentenkapitalismus?
      Die Löcher, die sich infolge der Ungleichverteilung dann zwangsläufig überall auftun werden dann ganz offiziell via CBDC wieder zugestopft – und dank Digitalisierung werden die Eigner einfach immer reicher – und die Habenichtse immer zahlreicher bekommen dann ihr Social-Credit-System und ihre regelmäßigen Zwangsimpfungen und erst dann ihr BGE?
      … und bei Bedarf kann man die dann auch relativ einfach über die Coronaimpfung Nr.14 oder Nr. 27 alle zeitversetzt "abschalten"… oder bei Bedarf auch nicht ale – sondern nur jene mit bestimmter genetischer Konstitution …

  22. Hartensteiner sagt:

    Der 3. Satz, umgeschrieben: Dass es diesen „Leuten“ erlaubt, das Land in ein „hier steht ein Ausdruck für eine Psyche, die eher traurig ist“ gefolgt von der Farbe „grau“ gefolgt von „Wetter, das in Richtung neblig geht“ und von „Kultur, wenn es daran mangelt“ und „Etwas“ als Beteichnung für ein Ganzes. Dann „Unwohlsein“ bei einem Anblick.

    • Hartensteiner sagt:

      Der Satz gehört zu denen unten. Sorry…falsches Feld genommen.
      Dieser Satz klar ausfedückt – geht nicht.

  23. RULAI sagt:

    "Wer vollständig gegen das Corona-Virus geimpft ist, soll seine Freiheiten zurückbekommen. Wer seine zweite Impfung gegen das Corona-Virus bekommen hat, soll nach Plänen des Bundesgesundheitsministers …. seine Grundrechte wiedererlangen. Vollverimpfte dürfen dann in Geschäften konsumieren und sich eine neue Frisur gönnen. Auch sollen Vollverimpfte nicht mehr in Quarantäne. Und, jetzt kommts, in Kraft treten soll diese neue Normalität für Vollverimpfte, wenn die dritte Welle vorüber ist und im Einzelhandel ein Schnelltest-System etabliert sei."

    Die nächste Welle (nachdem die erste und zweite nicht stattgefunden haben), dürfte dann die erste echte Welle sein: die Impftoten; die Impfofer; die Impfgeschädigten.

    Elf Minuten (Link ganz unten), die recht schwer anzuhören sind, die sich aber lohnen. Die Prognose: Wem der neuartige mRNA-Impfstoff gespritzt wurde, der dürfte, wenn es nicht unmittelbar danach bereits passiert ist, in einem Zeitraum von wenigen Monaten bis zu einem Jahr daran sterben.

    Woran das liegt? Unter anderem daran, daß die Makrophagen vom Typ II durch die nicht neutralisierenden Antikörper (bzw. deren FAC-Fragment) zerstört werden. Es muß aber ein Gleichgewicht zwischen den beiden wichtigsten Typen von Makrophagen bestehen.
    (Ist das nicht der Fall, kommt es zu einer Immunstarre bzw. dem sogenannten TH1-Shift;
    (das ist nicht aus dem verlinkten Vortrag, sondern aus der wissenschaftlichen Publikation "Immunbalance, von Katharina Otto, Dr. Schweikart Verlag Berlin, Feburar 2021)).

    https://t.me/friede_freiheit_demokratie_at/1156

    Die Sprecherin zieht es offenbar vor, anonym zu bleiben. Das Fazit, wer nicht alles anhören mag, kommt ca. ab Minute 10.

    • Hartensteiner sagt:

      Wie dem auch sei – diese Menschen stolpern vor lauter Dankbarkeit schier über die eigenen Füße. Solange sie noch zu stolpern vermögen. Mit anderen Worten: Es ist eben auch ein Intelligenztest. Frage: Ist das ein Verlust, wenn es übel ausgeht?
      Ict es nicht sogar gut, wenn die sich impfen lassen und uns hoffentlich zukünftig nicht mehr belästigen?
      Der Verlust ist allein auf der Seite der Ungeimpften, denen das Lepraschild umgehängt wird und die man vielleicht zukünftig wieder "extra muros" ansiedeln wird?

    • RULAI sagt:

      Hartensteiner, ich dachte anfangs auch, daß es ganz gut wäre, wenn diejenigen, die den Intelligenztest nicht bestanden haben, sich impfen lassen – wodurch sich der IQ demnächst enorm erhöhen würde.
      Aber –
      diese vielen Toten werden natürlich entweder den Querdenkern oder den Mutanten zugeordnet werden; oder beiden. Und da könnte es zu einem echten Hauen und Stechen kommen.
      Und diese vielen Toten sind natürlich die optimale Basis für die Totaldiktatur.
      Extra muros, wie Sie schon sagten. Da sehe ich mich auch.

      Hier noch ein Schmankerl zu Inzidenzen und Tests. (Auch wenn der Autor das natürlich auf Basis einer vorausgesetzten echten Bedrohung durch Viren vollzieht.)

      "In Kommentaren wird häufiger auf den Aspekt hingewiesen, dass durch die Selbsttests die Infizierten entdeckt werden, und dann in Quarantäne geschickt werden, was ja ein positiver Effekt sei.
      Statistisch richtig, aber genau dadurch entspannt sich die Gefährdungslage ja sogar, obwohl der Inzidenzwert steigt. Sprich: Je mehr die Selbtstests die Dunkelziffer reduzieren, desto weniger wären eigentlich Lockdownmaßnahmen nötig. Aber die aktuelle Reaktion ist ja genau umgekehrt. Je mehr sich die Gesamtgefährdungslage durch Selbstests und Quarantäne entschärft, desto intensiver wird ein Lockdown gefordert, weil der steigende Inzidenzwert eben nur negativ interpretiert wird. Ein Paradoxon. Genau dies ist ein zusätzlicher Beleg dafür, dass der Inzidenzwert keine Aussagekraft mehr hat."

      https://www.youtube.com/watch?v=0VPZ6MUKBck

    • Scarlett Debord sagt:

      @ Hartensteiner

      In diese Richtung habe ich auch schon überlegt.

      Vielleicht ist das einfach nur Schicksal, wenn die Leute sich Impfen lassen und dadurch das Lebensende eingeleitet wird ohne die Risiken zu bedenken oder Einwende gelten zu lassen.

      Aber wer in ein "Impfzentrum" geht oder dort hingezwungen wird, den Unterschied zwischen vorher und nachher nicht erkennt, …

      ….. wie soll man sagen …

      Die Dinosaurier hatten ihre Zeit.
      Sie sind ausgestorben.
      Entweder durch Fremdeinwirkung (große Meteoriteneinschlag) oder weil die Überpopulation dazu führte, dass die Nahrungsressourcen irgendwann nicht mehr ausreichten.

      Die Tiere konnten ihre Probleme nicht lösen und leiteten ihren Untergang ein.

      Und jetzt dezimiert sich die dem Untergang geweihte "Soziale Infrastruktur" selbst.

      Wenn an einem Baum ein Ast abstirbt lebt der Baum weiter und man hat die Wahl ob man sich den "kranken Ast" zu eigen macht oder zum restlichen gesunden Baum gehört.

      Zitiere:
      Dr. Ian Malcom aus Jurassic Park 1995:
      Erkennen Sie denn nicht die Gefahr die da drin steckt?
      Die Genetik stellt die gewaltigste Macht dar die der Planet je gesehen hat, aber Sie spielen damit rum wie ein Kind das die Pistole seines Vaters gefunden hat.

      Die Dinosaurier hatten ihre Chance und die Natur selektierte sie zum aussterben.

      Das was für Sie ein Erforschungsergebnis ist, ist für mich eine Vergewaltigung der Natur.

  24. gruni sagt:

    Ein weit ausholender Rundumschlag von Jesus über Popper bis Spahn. Doch was kommt dabei rüber? Außer der Feststellung, dass es so nicht weiter gehen soll bleibt alles andere im Ungefähren hängen.
    Dass ein Selbstständiger womöglich besser durch die Corona Zeiten kommt als ein Lohnabhängiger? Vielleicht, doch gibt es für alle Lohnabhängigen die Möglichkeit sich selbstständig zu machen und u.U. eine Sportschule zu betreiben? NEIN! Gibt es nicht.
    Der Staat ist das Herrschaftsorgan des Kapitals. Die jeweiligen Regierungen sind die ausführenden Organe. Und genau dort werden Gesetze verabschiedet oder erneuert, die es uns unmöglich machen nach unserem Wohle zu leben. Das System hat über die Gesetze zur Vererbung von privaten Reichtümern und dem Gesetz zum Schutz des Eigentums dafür gesorgt, dass kein Fabrikbesitzer befürchten muss, dass seine Kinder und Kindeskinder leer ausgehen, ohne, dass diese je etwas für die Gesellschaft getan hätten.
    Der Rest der Bevölkerung darf dann weiter für diese Erben schuften, um deren Reichtum noch weiter zu mehren.
    Hier liegt der Hund begraben und nicht etwa bei dem Herrn Popper, der letztendlich nur den Weg bereitet hat für den Neoliberalismus. Aber das kann man wohl nur richtig finden, wenn man selbst solch ein Freidenker in dem Sinne ist.
    Nein, R. Lenz, hier wird soviel von Empathie geschwafelt, aber mit den mio. Lohnsklaven hat man kein Erbarmen, die sollen sich doch lieber eine Sportschule aufbauen?!

    • Poseidon sagt:

      Das Potential der Liebe zu erkennen.sich treu zu bleiben und die Injektionen zu ueberspringen viel-leicht?

    • Hartensteiner sagt:

      Vor allem: Immer das längerfristige Ziel im Auge behalten, wie es in Davos und von Klaus Schwab dargestellt wird. Visualisiert denke man an einen riesigen Kuhstall in der Massentierhaltung. Jedes Vieh – also wir – stehen in einer Box, mampfen Genfutter vor uns hin und sind transhuman mit einem Computer verbunden, in dem wir unser virtuelles Leben führen dürfen.
      Durch dieses Verfahren kann sich das laufende System noch eine Weile halten bis der "Krieg gegen das Leben" gewonnen ist, bis also aller Boden unfruchtbar geworden ist, alles Wasser und die Luft vergiftet sind. Der letzte Baum ist dann auch gefällt und vielleicht – die Kriegshetzer haben das in Arbeit – der letzte Krieg geführt. Und bis es soweit ist, hoffen die Mächtigen der Welt wenigstens ihren Luxus behalten zu können. Danach gilt eh für alle; Nach uns die Sintflut.

    • Loveisthekey sagt:

      Ich visualisiere etwas anderes.

      Um an Zarathustra anzuknüpfen, aus der Vorrede:

      "»Wir haben das Glück erfunden« – sagen die letzten Menschen und blinzeln.

      Sie haben die Gegenden verlassen, wo es hart war zu leben: denn man braucht Wärme. Man liebt noch den Nachbar und reibt sich an ihm: denn man braucht Wärme.

      Krankwerden und Mißtrauen-haben gilt ihnen sündhaft: man geht achtsam einher. Ein Tor, der noch über Steine oder Menschen stolpert!

      Ein wenig Gift ab und zu: das macht angenehme Träume. Und viel Gift zuletzt, zu einem angenehmen Sterben.

      Man arbeitet noch, denn Arbeit ist eine Unterhaltung. Aber man sorgt, daß die Unterhaltung nicht angreife.

      Man wird nicht mehr arm und reich: beides ist zu beschwerlich. Wer will noch regieren? Wer noch gehorchen? Beides ist zu beschwerlich.

      Kein Hirt und eine Herde! Jeder will das Gleiche, jeder ist gleich: wer anders fühlt, geht freiwillig ins Irrenhaus.

      »Ehemals war alle Welt irre« – sagen die Feinsten und blinzeln.

      Man ist klug und weiß alles, was geschehn ist: so hat man kein Ende zu spotten. Man zankt sich noch, aber man versöhnt sich bald – sonst verdirbt es den Magen.

      Man hat sein Lüstchen für den Tag und sein Lüstchen für die Nacht: aber man ehrt die Gesundheit.

      »Wir haben das Glück erfunden« – sagen die letzten Menschen und blinzeln. –"

  25. Deakehler sagt:

    Danke Rüdiger Lenz, Dein Kommentar trifft genau den Punkt.

    Allen bekannt ist Daniel Defoe (Robinson Crusoe), jedoch den meisten nicht als Ökonom.
    In seiner 1697 verfasste Schrift "Sociale Fragen" (An Essay on Projekts)
    https://www.ub.uni-koeln.de/utils/getfile/collection/digitalis/id/297
    werden haarklein, die zum größten Teil inzwischen verwirklichten, Realitäten unser Zeit als Projekte dargestellt.
    Der Übersetzer Hugo Fischer bezeichnet sein Ausführungen bereits als Staatssocialismus.
    Daniel Defoe gehört dem Presbyterianismus an, welches nur "Auserwählte" anerkennt und somit einen elitären Christentum vertritt.
    Daniel Defoe beschreibt die Kriegskunst als höchte aller Künste, somit ist er für mich nicht als Christ zu bezeichnen. Die Schrift beginnt mit einem Loblied auf seine christlichen Motive, ist dann ein Werbepamphlet auf die neu gegründete Bank of England, welcher er als den Schlüssel zu einer sozialeren Welt darstellt. Im Folgenden werden ausführlich, mit Kostenrechnungen und vorgefertigte Gesetzestexten Projekte dagestellt.
    Die Themen sind, Banken, die Landstraßen (Infrastruktur), Versicherungen, Gegenseitigkeitsgesellschaften, Versorgungskassen, Wetten, Irrenhäuser, Bankrotteure, Bildungswesen, Handelsgerichte und die verstaatlichung der Seeleute.
    Allem in Allem die Grundlagen des Staatssozialismus in Abhängigkeit und Zugunsten der Finanziers.
    Hier ist bereits die Finanzierung von sozialen Projekten durch Lotterien angedacht.
    Erschreckend ist, diese Formen in unser Zeit zu Kennen. Scheinbar von einer elitären Gruppe zur Rationalizierung der Sozialkosten erdacht. Menschen deren Ethik es nicht entspricht Kriege zu ächten.
    Algernon Sidney, ein Urvater der Demokratiebewegung, alle Regierungsformen erfassend und der Meinung Demokratie muss sich finden, sagte:
    "Freiheit kann nicht gewahrt werden, wenn das Volk sich bestechen lässt"

    • Poseidon sagt:

      Macht ist eben das groesste Aphrodisiakum der 6% Psychopaten in der Menschheitsfamilie.

    • Deakehler sagt:

      Die Primitivheit ihrer vorgegaukelten Wissenschaftlichkeit ist aktuell sichtbarer als je.

    • Poseidon sagt:

      Ja, eigentlich muesste auch der Letzte jetzt erkennen, dass er hinter das Licht gefuehrt wird.
      Wo sind die taeglichen Injektionen die das verhindern?

  26. Hartensteiner sagt:

    Was ist hiervlos? Ich schreibe einen Mommentar, schicke den ab – und weg ist er.

    • Hartensteiner sagt:

      Und zum dritten Mal weg. Hat man bei KenFM die Zensur eingeführt? Ich habe, meine ich, nichts geschrieben, dass einer Zensur bedarf.

    • Poseidon sagt:

      "The five eyes are watching you, brother!"

    • Hartensteiner sagt:

      Beim vierten Mal – wieder weg. Da kann ich ja gleich versuchen bei den MM zu posten.
      Ist mir hier bislang nicht passiert – iat also neu.
      Wenn ihr jetzt zensiert, dann macht lieber den Laden dicht. Das ist dann kein alternatives Medium mehr.

    • Hartensteiner sagt:

      Fünfter Versuch. Wieder weg. Und da steht nichts, das auch nur andeutungsweise schlimmer wäre, als was oben im Artikel steht.
      Na denn… das ändert meine Meinung von KenFM.

    • Poseidon sagt:

      Hartensteiner ,Sie muessten Ken Fm soweit kennen ,das sie es nicht sind.
      Versuchen Sie es mal mit Reroute ihres Servers und finden sie heraus bei welchen Knotenpunkt
      Sie zensiert werden.

    • Poseidon sagt:

      Loeschen Sie mal ihre History und schalten ihren Router aus -an.

    • Hartensteiner sagt:

      Poseidon – ich habe das alles gemacht. Und wieder weg. Darf da vielleicht eine Bezeichnung nicht vorkommen, wie etwa "Chinese" nur eben auf uns bezogen?

    • Hartensteiner sagt:

      Vielleicht geht es Satzweise?
      1. Satz: Jedes Mal, wenn ich außer Haus gehe, komme ich erschüttert zurück.

    • Hartensteiner sagt:

      2. Satz: Wie kann es nur so ein feiges Volk geben, das sich würdelos vor der Propaganda und der Corona-Bande nur noch auf dem Bauch kriechend fortbewegt.

    • Hartensteiner sagt:

      Es ist schon der dritte Satz, der verschwindet. Ich überlege, ob der sich aufteilen bzw. umformulieren lässt.

    • Hartensteiner sagt:

      4. Satz: Und dann klatschen sie noch dazu und danken der Spitzenheuchlerin dafür, ihnen vermeintlich das Leben gerettet zu haben?

    • Hartensteiner sagt:

      5. Satz: Bei allem Positiven und durchaus auch Negativem deutscher Geschichte – so hätte ich mir die Deutschen nicht vorgestellt, auch nicht wenn ich denn selbst ein Deutscher bin.

    • Hartensteiner sagt:

      Wieso ist es mir so schwierig, ein paar einfach Sätze zusammenhängend hier zu posten? Habe ich meine Maske vergessen?

    • @Hartensteiner, Sie wurden hier nicht von KenFM gelöscht!

    • Redaktion KenFM sagt:

      …können wir bestätigen – Gruss aus der KenFM-Redaktion

    • Hartensteiner sagt:

      Danke Rüdiger und Redaktion. Offensichtlich ist es ein langer Weg über viele Stationen von meinem Computer bis zu Euch 🙂

    • Loveisthekey sagt:

      🙂 Comedy pur!

  27. Burghard Lehmann sagt:

    Danke für die klaren Worte, Rüdiger!

  28. Volker Djamani sagt:

    Wo sind denn diese Toten geblieben?
    Zwei Drittel der im Krankenhaus erworbenen Infektionen, die tödlich verlaufen, sind Pneumonien. Insgesamt geht man davon aus, dass in Deutschland jährlich ca. 40.000 bis 50.000 Todesfälle durch schwere Lungenentzündungen verursacht werden. In starken Grippezeiten nimmt die Zahl der Pneumonien noch zu.
    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/lungenentzuendung/prognose/#:~:text=Zwei%20Drittel%20der%20im%20Krankenhaus,Zahl%20der%20Pneumonien%20noch%20zu.

    • Poseidon sagt:

      Kleine Geschichte hier aus Canada.
      Mein Sohn kennt ein Paar persoenlich welches sich Mitte 2020 auf Covid hat testen lassen wollen.
      Weil aber die Wartezeit zu lange war und der Terminkalender voll haben sie ihren Testtermin nicht wahr genommen.

      Zu iher Verwunderung erhielten sie dennoch ein positives Covid 19 Ergebnis von Health Canada.
      Sie wurden genoetigt ihre Geschaefte fallen zu lassen und sich in Quarantäne zu begeben.
      Der Protest, das sie gar nicht getestet seien,wurde unter Strafandrohung ignoriert.
      Erst als das Paar sich hat auf eigene Kosten hat negativ testen lassen
      verstummten die Nachstellungen der Behoerden.

      Wer glaubt das Problem begrenze sich auf Deutschland und Europa ,der irrt.

  29. Poseidon sagt:

    "Skip the injection! "
    "Skip the graet Reset!"

    Der grausame Film der Hoffnung gibt heisst
    HÜTER DER ERINNERUNG
    https://youtu.be/i8SixOnkj1Y

    • Hartensteiner sagt:

      Den Film hatte ich schon gesehen. Bislang galt derlei als science fiction – jetzt wird es real, nur noch schlimmer.
      Zum Thema "Hüter der Erinnerung" beobachte ich jetzt schon, dass der Versuch läuft, Kultur auszulöschen. Und natürlich Bildung – 1 Jahr lang haben die Kinder bereits so gut wie nichts gelernt. Bei Sudenten sieht es nicht besser aus.
      Dafür weiß ich von Vielen, dass sie dieses vergangene Jahr und bis jetzt mehr Stunden mit Computerspielen verbracht haben denn je. Sie werden auf "virtuelles Leben" eintrainiert.
      Und sind dann die Bücher verschwunden (Altpapier. Versuch mal gebrauchte Bücher zu verkaufen…) sind wir zusätzlich bei Fahrenheit 451.

Hinterlasse eine Antwort