Warum die Araber uns in Syrien nicht wollen

Artikel von Robert F. Kennedy, Jr., in den NachDenkSeiten vom 17.03.2016.

KenFM empfiehlt diesen Artikel. Hier der Link zum Text: http://www.nachdenkseiten.de/?p=32213

 

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

 

4 Kommentare zu: “Warum die Araber uns in Syrien nicht wollen

  1. Was für ein Artikel! Sehr lang und ebenso informativ. Tatsächlich habe ich noch nie ein Dokument gelesen, welches die US interventionen derart ausführlich und gleichzeitig kompakt transportiert, und der Autor ist zudem Robert F. Kennedy Jr., der Neffe des großen John F. Kennedy.
    Danke für den Link!

  2. Guido Westerwelle ist verschieden.
    Die Tränen schossen mir spontan in die Augen. Er hatte Rückgrad gegenüber der US-Politik gezeigt und uns vor einem Krieg bewahrt. Er hat sich an der Bombardierung Libyens nicht beteiligt. Er wollte Ernst machen mit dem Ausstieg aus den Atomwaffen (2008). Er wollte friedliche wirtschaftliche Zusammenarbeit mit unserem großen Nachbarn Russland.
    Er war der letzte Politiker an der Spitze der deutschen Bundesregierung mit Idealen und mit Moral und er hat Friedenspolitik gemacht.
    Möge Gott Sie drüben schützen, verehrter Herr Westerwelle. Hätten wir doch heute an der Spitze der Bundesregierung Entscheider, wie Sie es waren.

Hinterlasse eine Antwort