Wie Obama und Joe Biden die Ukraine destabilisierten und was uns noch erwartet: Wolfgang Effenberger im Interview bei Druschba FM

Wolfgang Effenberger ist ehemaliger Offizier der Bundeswehr, Politologe und Autor. Nachdem er als Pionierhauptmann Einblick in den Hauptverteidigungsplan der NATO erhalten hatte, begann er sich kritisch mit Geopolitik zu befassen, traute sich jedoch erst 2020 sein brisantes Insiderwissen in einem Buch zu veröffentlichen: Im “Schwarzbuch EU & NATO: Warum die Welt keinen Frieden findet” werden Nachweise geliefert, dass EU und NATO alles andere als friedensstiftende Organisationen sind.

Der Autor untersucht ihre Ursprünge, stellt die Hintermänner vor und legt den eigentlichen Masterplan offen. Die Ukraine-Krise war lange im voraus geplant und wurde unter der Obama-Biden-Administration umgesetzt.

Wer steckt hinter Druschba FM?

+ Alina Lipp von „Glücklich auf der Krim“ Link: https://www.youtube.com/c/Gl%C3%BCcklichaufderKrim

+ Sergey Filbert von „Голос Германии“ Link: https://www.youtube.com/user/Sergeyf617

+ die Organisation „Druschba Narodov“ (dt. Völkerfreundschaft)

Der Kanal „Druschba FM“ wurde erstellt, um freundschaftliche internationale Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern. Die Informations- und Aufklärungsarbeit soll dazu beitragen, das Interesse der breiten Bevölkerung an diesem wichtigen Thema zu erhöhen. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Ländern zusammenzubringen und unterschiedliche Sichtweisen auf dieselben Dinge zu zeigen, die in unserer Welt passieren.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

8 Kommentare zu: “Wie Obama und Joe Biden die Ukraine destabilisierten und was uns noch erwartet: Wolfgang Effenberger im Interview bei Druschba FM

  1. Michael Haas sagt:

    Freundschaft mit Russland ist im tiefsten Interesse Deutschlands. Diese Freundschaft wäre auch eine Möglichkeit, die historische Schuld Ds emotional zu verarbeiten. Alle Russen, die ich getroffen habe, waren den Deutschen wohlwollend gesinnt (zumindest haben sie nichts anderes verlauten lassen).
    Ein Krieg mit Russland würde einen tiefen Krater dort hinterlassen, wo heute die BRD ist.
    Also: Raus aus der Nah-Tod! Freundschaftliche Beziehungen mit Russland.
    Und Schluss mit der Folter von JULIAN ASSANGE! Setzen wir uns für ihn ein. Hier ein Beitrag von Michael Lüders: https://www.youtube.com/watch?v=UO7UyICn7ig

  2. Oliver7 sagt:

    Erst muss die vasallen regierung weg, sonst könnt ihr gar nix unternehmen. Den die wollen euch in der passivität halten inklusive mich.

  3. gesslerhut sagt:

    Es ist kein Zufall, dass wir schon lange mit dem Narrativ von den bösen Russen vollgemüllt werden.
    Jeden Tag kann man es sehen und lesen, Bild, Süddeutsche, Spiegel, ARD, ZDF, usw. gegen deutsche Interessen, im Auftrag des Imperiums.
    Auch die Linke wird mobilisiert, siehe Katja Kipping, Heinrich-Böll-Stiftung, Grüne, alle Parteien plappern den Müll nach.
    Die "herrschende Meinung ist die Meinung der Herrschenden" (Marx – Manifest von 1848), hier täglich schön anzusehen.

  4. phlox sagt:

    Herr Effenberger,
    das gehört zwar nicht hier her,
    aber am Platz meiner Wahl gelang mir das Einloggen nicht.
    Ich habe lange in den einschlägigen Nachrichten-News,
    also Radio Vatikan und Vatican news, gesucht und nichts
    dazu gefunden. Ist das ein Deal? m.a.W. hat der Papst
    eine handfeste Zusage heraus verhandelt?
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509180/Papst-Franziskus-ist-ein-ueberzeugter-Unterstuetzer-des-Great-Reset

  5. Thomas sagt:

    Seit dem 22.01.2021 sind Atomwaffen völkerrechtlich verboten. Nun lasst uns mal die Abgeordneten überzeugen Druck auf die Regierung zu machen dem Atomwaffenverbotsvertrag beizutreten. Unserer Stadt zeigte am 22.01.2021 in beiden Kirchen, dem Rathaus sowie im Schaufenster der örtlichen Buchhandlung und sogar bei den Grünen die Flagge die ich über ICAN Deutschland e.V. bezogen und rechtzeitig ihnen vorbeigebracht habe. Drum lasst uns wie das Wasser sein….
    Es ist und bleibt einen ständige Arbeit mit diesen Mächten, doch die Bevölkerung möchte schon lange etwas anderes.
    Das gilt nicht nur für Deutschland. Ich widme meine Restlaufzeit diesem Thema und das schon seit 04.2016. Als Bundesbeamter im Ruhestand und meinem geliebten KenFM Portal fehlt es mir tätsächlich an Nichts. Mir machen die jungen aktiven Leute in vielen Organisationen richtig Freude. Die genau sind die andere Seite der "fernseh-verblödeten deutschen Öffentlichkeit."

  6. Cohiba sagt:

    Ja Huley, der feine Steinmeier hat als Kanzleramtschef auch für die Amis die zivilen Ziele im Irak ausspionieren lassen……

  7. Isabelle Emcke sagt:

    Wir dürften hier keine amerikanischen Nuklearwaffen stationiert haben.. Das macht unser Land doch vollkommen erpressbar, oder ist dem nicht so? Vielleicht könnten unsere Politiker dann kritischer sein.. Wenn die überhaupt fähig sind, kritisch zu sein oder es sein zu wollen..

  8. Huley sagt:

    … und auf der deutschen Seite einer der widerwärtigsten Kriegstreiber, Lügner und Dunkelmänner des Deep State: Frank Walter Steinmeier, heute der ekelhafte Minusmann Maas. Alles SPD-Politiker, zudem. Nicht dass die CDU-Bande besser wäre. Aber irgenwie hatten wir alle mal so kindlich Illusionen die SPD sei besser — ist sie nicht!
    Und daher ist Steinmeier eine der verkanntesten Polit-Figuren der fernseh-verblödeten deutschen Öffentlichkeit, die in ihm den "seriösen außenpolitischen Makler" sehen, das ist er nicht!

    Er hatte seine schmutzigen Finger in allen außenpolitischen Verbrechen von der Bombardierung und Zerlegung Ex-Jugoslawiens, der NATO-Osterweiterung bis hin zum Putsch in der Ukraine. Mit Sicherheit war er über die 9/11-Nummer informiert und hatte auch, was D'land anbelangt, seine Pfoten mit im Spiel.

Hinterlasse eine Antwort