Willy Wimmers Brandrede gegen die US-Air Base Ramstein, 10.6.2016

Stoppt Ramstein!

Willy Wimmer spricht zur Auftaktkundgebung des Protestwochenendes gegen die US Air Base Ramstein in der Versöhnungskirche in Kaiserslautern vor etwa 600 Zuhörern über Drohnenmorde und die Komplizenschaft der deutschen Bundesregierung, die permanent die eigene Verfassung und das Völkerrecht mit Füßen tritt, indem sie bei Mord, der von deutschem Boden koordiniert wird, bewusst wegschaut. Wimmer nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

39 Kommentare zu: “Willy Wimmers Brandrede gegen die US-Air Base Ramstein, 10.6.2016

  1. EMPFEHLUNG!!!

    Hier ein Radio-Interview mit Willy Wimmer, anlässlich seines Vortrages bei „Aktionsradius Wien“ am 30.5.16, in Wien !!!
    Bei Radio „AugartenStadt“.

    Willy Wimmer: „Ist Europa am Ende?“

    Info-Text dazu:
    Ein Gespräch von Hannes Hofbauer (Promedia Verlag) mit dem deutschen Politiker Willy Wimmer.

    Willy Wimmer, deutscher Politiker und Europa- und Sicherheitsexperte, kommt nach Wien und meldet sich zum aktuellen politischen Geschehen zu Wort: „Wenn die Bundesregierung ihre Rolle als die eines Pudels der USA betrachtet, dann werden wir unseren Aufgaben nicht gerecht.“ Deutschland müsse seine Interessen mit den Nachbarn in Übereinstimmung bringen und sich bemühen, die Beziehungen zu Russland auf eine bessere Grundlage zu stellen, mahnte er etwa im Zusammenhang mit der Sicherheitskonferenz in München.

    Bei seinem Besuch in Wien führt Hannes Hofbauer (Promedia Verlag) mit Willy Wimmer ein Gespräch zu den Themen, die Europa derzeit bewegen: Konflikte im Nahen Osten, Völkerrecht, Migration, Kriegsstrategien, Ukraine-Krise, europäisch-russische Beziehungen, neuer Kalter Krieg, etc.

    https://cba.fro.at/318077 (Dauer: 1 Stunde)

  2. TeleSUR berichtet über den Stop Ramstein Protest:

    Thousands Protest Drone Wars at US Air Force Base in Germany

    Several thousand demonstrators formed a human chain along the perimeter of a U.S. Air Force Base in southwest Germany Saturday in protest against drone operations by the United States.

    http://www.telesurtv.net/english/news/Thousands-Protest-Drone-Wars-at-US-Air-Force-Base-in-Germany-20160612-0004.html

    … in einem weiteren Artikel wird auf die europäische antidemokratische, imperialistische Befindlichkeit der Union eingegangen, für die Ramstein natürlich Synonym ist:

    Europe – Between Illusion and Reality

    European institutions are deeply anti-democratic, with a parliament decisively weaker than the unelected executive. (…) E.U. foreign policy has been characterized by military and economic aggression, unwarranted intervention in the internal affairs of other nations and a fierce defense of its neocolonial power, the rotten fruit of centuries of enslavement and genocide.

    http://www.telesurtv.net/english/opinion/Europe–Between-Illusion-and-Reality-20160609-0020.html

    Ein recht hintergründiges, empfehlenswertes Format von teleSur ist Abby Martins „The Empire Files,“ das es auch in Übersetzung durch RT Deutsch gibt:

    The Empire Files: Abby Martin entlarvt Hillary Clinton
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/38852-the-empire-files-abby-martin/

    Empire Files: School of the Americas – Die US-Kaderschmiede für Diktatoren und Todesschwadronen
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/38152-empire-files-school-of-the/

    The Empire Files – Abby Martin interviewt Noam Chomsky
    https://deutsch.rt.com/meinung/35573-the-empire-files-abby-martin/

    Empire Files: Abby Martin interviewt US-Regierungsberater Wilkerson – „Das Schiff ist am Sinken“
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/38020-empire-files-interview-mit-us/

    Abschließend, um zu verdeutlichen, daß alles mit allem in Verbindung steht, Pepe Escobar in einem Artikel über den Angriff auf Lateinamerika, die BRICS und den finalen Preis China und Russland:

    Kill List: Smashing the ‚B‘ in BRICS

    The stakes could not be higher. Not only the future of the BRICS, but the future of a new multipolar world is in the balance. And it all hinges on what happens in Brazil in the next few months.
    (…)
    So the die is cast. We will know for sure by the time there’s a new US President — and arguably a new, unelected Brazilian President — in early 2017. The geostrategic game though remains the same; Brazil must fall so BRICS-led integration must fall, and Exceptionalistan may concentrate all its firepower in an all-out confrontation against Russia-China. 

    http://sputniknews.com/columnists/20160608/1041017686/brics-brazil-coup.html

  3. Zum im Vortrag genannten „…wenn heute wieder für Krieg getrommelt wird“ und „…wollen wie zum Leid der Vergangenheit unendliches Leid für die Zukunft wieder hinzufügen“ eine Audio-Ergänzung: https://youtu.be/YjfKY3OMtjc
    Thema u.a.: NATO unter deutscher Beteiligung an Russlands Grenze.
    ‚Modernisierung‘ amerikanischer Atombomben auf deutschem Boden im Zeichen der „NUKLEAREN TEILHABE“ Deutschlands. „Nukleare Teilhabe“ eine ‚Einbahnstraße‘? ….oder was bleibt ‚im Falle des Falles‘ von Deutschland?…??
    Das geistige ‚Vakuum‘ als Staats-Inhalt….und seine überall durchbrechenden Folgen.
    Besinnung……oder Marsch in den Abgrund im Signum hohler Staatlichkeit und damit dumpf einhergehender militärisch flankierter ‚Strategien‘?
    (Heute im ‚Archiv‘ wiedergefunden……da immer noch buchstäblich ‚brandaktuell‘ …hier eingebracht)

    • Hallo!

      Diese andauernde anpatzerei. Hört das irgend wann mal auf?
      Wie auch immer. Ich möchte Ihnen nur sagen, dass ich nichts von solchen andeutungen/unterstellungen halte.

    • Sehr geehrte palina Was soll dieser schwachsinnige Kommentar.?
      Herr Wimmer sagt da die Wahrheit wo es angebracht ist,aber sie nicht.!
      Denn selbst wenn Herr Wimmer doppelt soviel dafür bekommen hätte,wäre es mir auch egal.Es geht mir hier um den Frieden für uns alle und nicht darum was Menschen für ihren Einsatz erhalten.!

  4. Habe Herrn Wimmer (aber auch Herrn Albrecht Müller von den NachDenkSeiten — den Mann bitte nicht vergessen!) am Freitag dort live erleben und hören dürfen. Es war gleichsam eine „erfrischende Dusche für die Seele“.

    Dieser Mann hat MUT. Er stellt sich den Medien. Er weiß haargenau, wovon er spricht, wenn er anklagt. Und er lässt sich die Meinung nicht verbieten. Einfach großartig. (Sie haben meinen aufrichtigen Respekt, Herr Wimmer. Von geradlinigen und entschlossenen Menschen wie Ihnen gibt es in der Politik leider nur noch furchterregend wenige.)

    Vom Rest seiner merkeldurchseuchten Duckmäuser-Christen-Partei war während der gesamten Veranstaltung NICHTS ZU SEHEN, obwohl es GEGEN DEN KRIEG ging!

    Auch die Sozis waren weit und breit NIRGENDS ZU SEHEN!

    Leute, das sagt eigentlich ALLES über den Zustand dieser „Volks“-Parteien!
    Wer soll sich von diesen perfiden Janusköpfen denn noch anständig friedens- bzw. völkerrechtlich vertreten fühlen?

    Wie dem auch sei — wieder eine ermutigende Rede: Lang lebe Willy Wimmer!

    • P. S.: Attac war übrigens auf der Demo, aber es wäre durchaus ein notwendiges, klares Zeichen gewesen, wenn man beispielsweise CDU-Yoda Heiner Geißler wortmächtig gegen den dreckigen Drohnenterror hätte aufbegehren sehen können.

      Weit mehr als nur schade. Ein Versäumnis.

    • @ skyman
      Diekt vor Ort habe ich erfahren, dass die offizielle Haltung der Bundesregierung ist, dass man ’nicht weiß, was dort passiert‘. Genau deshalb helfen Demos und Öffentlichkeit.

      Diese Haltung der aktuellen Bundesregierung hat Wimmer als Regierungspolitiker selbst mitvertreten, damals war Deutschland kein bißchen mehr kritisch als jetzt.

      Wenn Sie eine rechtslastige CDU wollen, die für Wehrpflicht und für kleinkarierte ‚Law-And-Order‘-Politik ist, ist das Ihr Thema. Meines Erachtens kann man nur aus einer rechtslastigen Perspektive auf den meines Erachtens völlig verfehlten Begriff ‚merkelverseucht‘ bei der CDU kommen. Ich finde, dass gerade Merkel die CDU insgesamt etwas wählbarer gemacht hat, was nicht heißt, dass ich die CDU besonders loben will.

    • @ Herr M. Kanellos / 12. Juni 2016 at 17:30

      Hallo Herr Kanellos — losgelöst Position beziehen scheint, meines Erachtens nach, nicht in besonderem Maße Ihre Stärke zu sein, wenn ich das mal frank und frei so formulieren darf. Erinnerungsvermögen (sit venia verbo) auch nicht wirklich (siehe „Apropos“ unten).

      Sie kippen in einem wirklich bemerkenswerten quantitativen Maß unentwegt leicht saures Wasser in klar formulierte Beiträge der Community. Ihre Meinung ist der „Hecht im Karpfenteich“.

      Das ist Ihr verbrieftes Recht, und KenFM.de soll ja allein aus dem Grundgedanken heraus diskursiv, kritisch und lebendig bleiben.

      Weshalb Sie dies aber alles tun, bleibt Ihr nicht unergründliches Geheimnis. Und bitte, lassen Sie mir einfach meine Meinung. Vielen Dank.

      Apropos Merken:
      Leider muss ich für Sie persönlich, werter Herr Kanellos, notwendigerweise nochmals in Erinnerung bringen, dass ich mich gegenüber jeglichen noch so unterschwelligen Unterstellungen von „nationalistischen Tendenzen“ verwahre. Nun muss ich zudem verwundert ergänzen, dass ich mich ebenso dagegen verwahre „eine rechtslastige Politik in Deutschland erwirken zu wollen“.

      Was sich in Ihrem „Merkel wählbar“-Kopf abspielen mag, ist keine Rechtfertigung für geradewegs impertinente Unterstellungen an Andersdenkende.

      Beste Grüße, Ihr
      skyman

  5. Noch nicht ganz ‚verorten‘ kann ich das, was Willy Wimmer zum Schreiben der Katholischen Kirche sagt, das ihn ganz „blümerant“ hat werden lassen. (ca. Min. 5.50 – 7.25)
    Interpretiere ich das richtig, dass die Kirche „die Veranstaltung in Ramstein vor Augen“, ihm signalisiert hat, dass das „an ihn denken“ NICHT von wohlwollendem Gedanken-Geleit getragen ist…..sondern vom Gegenteil !?…und gewissermaßen als Warnung gegen ‚katholische Unbotmäßigkeiten‘ seinerseits verstanden werden sollte?
    ( Diese Frage nur zur letzen Sicherheit,…..ehe ich mich in die Gedankenkühnheit verbringe, zu vermuten, dass man da kirchlicherseits beste Chancen hat, alsbald wieder mit einem Satz aus neuen Trümmern zu krauchen, den man nach dem letzten Krieg vorgebracht hat: „WIR HABEN VERSAGT!“)

    • Hätte die kath. Kirche Herr Wimmers Verhalten in puncto Drohnenterror-Anklage gut geheißen, so hätte man ihm wohl sicherlich eher Glück oder Segen oder Ähnliches gewünscht.

      Allein, dass sie ihn deswegen — und dann derart interpretativ — anschreiben, und ihn im wahrsten Sinne des Wortes nicht „in Ruhe lassen“, zeigt m. E. eindeutig, dass sie nicht willens, oder nicht in der Lage sind, Terror von Terror zu unterscheiden. Ersteres sollte aber zutreffen.

      Dann können Frau Merkel, Frau von der Leichen und der ganze pseudochritliche Berliner Kriegstreiberzirkel ja mit der Segnung als neue Kreuzritter rechnen.

    • Das wäre ein Hoffnungsschimmer, nur würde seine Partei das nie einfallen, obwohl er immer noch Mitglied ist. Aber die CDU würde dann im Volk Sympathiepunkte sammeln…ob das richtig sein kann.Gesetze verhindern könnte er…dass reicht bei dem heutigen Chaos leider nicht, denn es sind schon zu viele Gesetzen abgeschafft, verändert worden.Merkel hat ganze Arbeit geleistet.!

    • Für mich gilt:
      Viel zu schade, um Herrn Wimmer im stinkenden Ruß-Feuer des Berliner Polit-Ganovenbetriebes verbrennen zu lassen.

      Zu schade, weil noch zu früh.

      Denn:
      Das ganze, nun seit einem Jahrzehnt durchseuchte, merkeldressierte US-Vasallentheater hat ganz andere Leute abgefackelt, die sich mit nicht ansatzweise so redlichen Absichten wie Herr Wimmer der Öffentlichkeit gestellt haben.

      Zuerst gilt:
      WEG mit dem Grund-Übel — WEG mit dem „Napalm-Duo“ Merkel/Schäuble, inklusive deren ruchlosen neoliberalen Beraterstab!

      Dann Wiederaufbau der Demokratie in Deutschland. Den Zement dazu liefern Leute wie Willy Wimmer.

      Und dieses „WEG DAMIT!“ geht anhand der Bundestagswahlen im Herbst 2017!

    • @ skyman

      So schlecht, wie Sie das darstellen, finde ich die Bundesregierung keineswegs.
      Und zu Herrn Wimmer: Ich fand die Regierungen, zu der er gehörte, nämlich Kohl-Regierungen, auf jeden Fall schlechter als die Regierung 2009-2013.

      Damals gab es Zwangsdienst (Wehrpflicht), Reformstau und Stationierung von Atomwaffen in Deutschland. Damals herrschte Kalter Krieg, und mangels Internet hat man von den zahlreichen Skandalen in der Außenpolitik (die damals kaum besser waren als heute, schon damals zur aktiven Zeit Willy Wimmers hat der Westen z.B. Saudi-Arabien als Islamdiktatur gestützt und dem Iran mal eben auch Waffen geliefert (Iran-Contra-Affäre). Und das waren nur die Dinge, die im Medienmainstream nicht vertuscht wurden. Weitere Aspekte, die erst heute langsam in größerem Rahmen diskutiert werden: CIA-Drogenkriminalität, Chemiewaffen an den Irak geliefert (mit denen Kurden ermordet wurden!), im Raum stehende Unterstützung der Roten Khmer auf indirekten Kanälen (alleine das wäre ein historischer Skandal).

      Ich finde es ein wenig lächerlich angesichts dieser Fakten, wie SIe hier gegen Merkel hetzen und Kohl verklären.
      Viele rechte Burschenschafter und verkappte Neonazis hassen Merkel in Wirklichkeit wegen der Wehrpflichtaussetzung und geben das nicht mal zu.

    • Korrigierte Version:

      @ skyman

      So schlecht, wie Sie das darstellen, finde ich die Bundesregierung keineswegs.
      Und zu Herrn Wimmer: Ich fand die Regierungen, zu der er gehörte, nämlich Kohl-Regierungen, auf jeden Fall schlechter als die Regierung 2009-2013.

      Damals – zur aktiven Zeit Willy Wimmers – gab es Zwangsdienst (Wehrpflicht), Reformstau und Stationierung von Atomwaffen in Deutschland. Damals herrschte Kalter Krieg, und mangels Internet hat man von den zahlreichen Skandalen in der Außenpolitik kaum etwas mitbekommen. Die Skandale waren damals kaum besser als heute, schon damals zur aktiven Zeit Willy Wimmers hat der Westen z.B. Saudi-Arabien als Islamdiktatur gestützt und dem Iran mal eben auch Waffen geliefert (Iran-Contra-Affäre).
      Und das waren nur die Dinge, die im Medienmainstream nicht vertuscht wurden. Weitere Aspekte, die erst heute langsam in größerem Rahmen diskutiert werden: CIA-Drogenkriminalität, Chemiewaffen an den Irak geliefert (mit denen Kurden ermordet wurden!), im Raum stehende Unterstützung der Roten Khmer auf indirekten Kanälen (alleine das wäre ein historischer Skandal).

      Ich finde es ein wenig lächerlich angesichts dieser Fakten, wie SIe hier gegen Merkel hetzen und Kohl verklären.
      Viele rechte Burschenschafter und verkappte Neonazis hassen Merkel in Wirklichkeit wegen der Wehrpflichtaussetzung und geben das nicht mal zu.

    • @ Annette
      Informieren Sie sich mal über die ganzen Skandale der NATO-Politik und der westlichen Außenpolitik zu Willy Wimmers Regierungszeit, bevor Sie hier allzu offensichtlich Ihr vorgegebenes Programm abspulen!
      Ich habe hier im Thread eine unvollständige Liste gemacht. Sinnlose Kriege wurden damals oft geführt, ein besonderes ‚Highlight‘ (ironisch gemeint) war der Überfall auf Grenada, wohl um von einem Bombenanschlag an ganz anderer Stelle abzulenken (Beirut) oder aus noch sinnloseren (dann mir unbekannten Gründen).
      Zu solchen Dingen ist mir Null komma Null Opposition der Kohl-Regierung oder von Willy Wimmer bekannt. Haben Sie da andere Infos?

    • Sehr Geehrter Herr Michael KanellosIch sie fanden also die Regierungen, zu der er gehörte, nämlich Kohl-Regierungen, auf jeden Fall schlechter als die Regierung 2009-2013..//

      Mag ja sein aber wir haben nicht 2009 oder 2013 sondern wir haben jetzt 2016 und eine Kriegsgefahr die so nahe liegt wie seit Ende des 2 WK nicht mehr.

      Was also bringt es ihnen wenn sie hier über Menschen die sich für den Frieden einsetzen herziehen,egal was oder welche Positionen sie auch damals besetzt haben mögen.!

    • Sehr richtig, Herr Edelhäußer,
      „wir haben jetzt 2016 und eine Kriegsgefahr die so nahe liegt wie seit Ende des 2 WK nicht mehr“

      Gerade heute wurde in den News bekannt, dass die NATO Truppen im Osten „verstärkt“. Na also! Es klappt doch! Der Iwan wird so lange gereizt, bis es kracht.

      Herr Wimmer als Bundespräsident. Diese Idee hatte ich auch schon. Da möchte ich mich anschließen, obwohl klar zu befürchten ist, dass er „weg-ge-merkelt“ wird.

    • @ centurio: Für was plädieren Sie denn ? Für blinden Aktionismus ohne Worte ? Würde funktionieren, wenn wir Ameisen wären, die wie von aussen per Instinkt ferngesteuert agieren.
      Schon das Denken und Planen ist Aktivität bzw. Aktion. Was tun Sie denn derzeit anderes ?

    • @ norbert würzl: „Kapitalismus“ Wer vom Kapitalismus reden will, sollte auch vom Staatskapitalismus reden.

  6. „Wir das deutsche Vok wir haben ein Recht dadrauf das die eigene Regierung die Verfassung achtet.“ (13:30)

    Was ist denn das für eine hohle Phrase? Wie kommt Willy Wimmer darauf? Das BVerfG selbst, Gerichte, Regierung, Staatsanwälte, Polizeibehörden, Beamte und der Rest staatlicher Behörden sind die größten Verfassungsbrecher seit jeher – und zwar genau in der Reihenfolge.

    Das sollte Herrn Wimmer bekannt sein. Das Volk hat das Recht Steuern zu zahlen, die Fresse zu halten und zu sterben – aber nicht durch Selbstmord, der wird bestraft.

  7. @Wilfried Michalski,

    wir müssen immer daran denken, dass wir kaum noch etwas erfahren (sollen)….
    2015…Offenbar regt sich jetzt auch in der deutschen Generalität offener Widerstand gegen die Politik aus Berlin. Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte vor, dass die Bundeswehr illegale Zuwanderer abschieben soll. Darüber hinaus sollte die Bundeswehr auch beim Grenzschutz hinzugezogen werden.

    Doch der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigerte die Befehle des Verteidigungsministeriums.Es tut sich mehr als wir glauben!

    • „Es tut sich mehr als wir glauben!“ Darauf sei gerne gehofft!…!! Man kann nur wünschen, dass in den Kreisen des Militärs selbst diejenigen wenigsten AUCH noch sind, die Kenntnis und Rückgrat genug haben, um sich gegen die Polit – „Hasardeure“ (von Willy Wimmer adaptierter Begriff) zu wehren!

  8. „….wo sind denn heute die deutschen Generale, die der Nato sagen, wir gehen nicht in einen Angriffskrieg?“
    Gute und letztendlich die existentiell wichtigste Frage in diesem Land….hoffentlich verhallt sie an buchstäblich ‚entscheidenden Stellen‘ nicht ungehört.

    • sie wird nicht „ungehört“ verhallen, solange man für entsprechende Lautstärke sorgt. Ganz einfach.

    • @ Wilfried Michalski und an Ron B.: Endlich mal eine realistische Sichtweise auf mögliche Umwälzungen !
      Es wird nur MIT den deutschen Generälen gehen, nicht gegen sie.

    • Nein. Es wird nur MIT dem Volk gehen, nicht gegen das Volk. Generäle sowie die gesamte Bundeswehr haben sich mit dem Volk zusammen gegen Kriegstreiber und anderes Gesocks zu stellen. Keineswegs ist ihre Aufgabe Machtsicherung und dergleichen einiger weniger Krimineller aus „höheren Kreisen“.

    • @ Der Souverän: “ MIT dem Volk“ Ja, sehe auch ich so, nur eben nicht gegen die Generäle sondern auch MIT denen zusammen gegen diese Politik. Hätte das Volk beide gegen sich – Regierung und Militär – gäbe es keine Chance.
      Vielleicht gibt es ja auch intern Militär Kreise, die den Ausverkauf Deutschlands nicht unterstützen wollen, die raus wollen aus dieser NATO Zwangsveranstaltung.
      Zumindest ich sehe keine andere realistische Chance auf tiefgreifende Veränderung, als MIT deutschen Generälen
      UND dem Volk zusammen.

    • Ich wollte nur Selbstverständliches Klarstellen. Es ist nicht so das der Souverän die Generäle brauchte, weil sie Menschen mit Knarren in der Hand befehligen und dadurch vermeintlich Macht hätten, die sie faktisch dennoch haben.

      Dabei handelt es sich aber um gestohlene Macht. Es handelt sich ausnahmslos um illegale Machtergreifung, da Macht ausschließlich dem Souverän zusteht und von ihm ausgeübt werden kann und darf. Die Macht die der Souverän legal an Einzelne und Gruppen verteilt – nicht abgibt – damit diese ihre Aufgaben sinnvoll erfüllen können, darf von diesen niemals dazu MIßBRAUCHT ! werden über den Souverän selbst Macht auszuüben. Sobald dies geschieht, handelt es sich um illegale Machtergreifung und Verbrechen.

Hinterlasse eine Antwort