Wollt Ihr den totalen Drosten? Frank W. Steinmeier onduliert die dritte Welle

Von Uli Gellermann.

Nie würde Christian Drosten brüllen, nie würden seine sorgfältig, einzeln gelegten Locken verrutschen, nie käme ihm ein Kraftausdruck über die Lippen. Der Herr über das Virus bügelt seine Unterhosen: Aufgesetzte Seriosität ist sein Markenzeichen. Mit diesem Marketingkonzept und der massiven Unterstützung der Seuchen-Medien ist er zum Corona-Prophet geworden und darf jetzt als erster den nächsten Lockdown fordern: “Wir werden um einen ernsthaften Lockdown nicht ­herumkommen“. Alles Spaß bisher?

Steinmeiers Silberlocke sitzt

Der Bundespräsident darf erst als Zweiter: „Jetzt aber sind wir mitten in der dritten Welle!“ Schön onduliert recycelt er seine Rede von Ostern vor einem Jahr, da wußte er schon: „Großeltern zerreißt es das Herz, nicht wenigstens an Ostern die Enkel umarmen zu können“. Sind ja nicht seine Enkel. Immerhin fällt ihm was auf: „Eine Krise des Vertrauens“. Steinmeiers Silberlocke sitzt, kein Wind zerrt an ihr, Vertrauen ist immer gut frisiert.

Wann stirbt Kanada wohl aus?

Das Corona-Regime braucht kaum noch Fakten, es braucht nur noch Medien, und die bedienen die konditionierten Reflexe mit dem immer gleichen Reizwort: INFEKTIONEN! Manchmal entfährt auch dem Robert-Koch-Institut die Wahrheit, meldete es doch im letzten Jahr: „Die überwiegende Zahl der Positiv-Getesteten aus den vergangenen Wochen dieses Sommers war gar nicht oder nicht schwerwiegend erkrankt“. INFEKTION heißt also keineswegs krank. Macht nix, sagt die ARD-Tagesschau und meldet ständig Infektionen, als stünde der Sensenmann vor der Tür, und wenn die deutschen Zahlen nicht bedrohlich genug erscheinen, dann dröhnt sie: „Mehr als eine Million Infektionen in Kanada“. Wann stirbt Kanada wohl aus?
Biontech will 10 Milliarden Euro Umsatz

Das Corona-Regime behauptet Gesundheit und will doch nur die Krankheit: „Vermutlich wird uns Covid-19 noch ein Jahrzehnt lang begleiten.“ So prahlt Biontech-Chef Sahin in den Medien. Denn je länger die Krankheit dauert, umso gesünder sind die Bilanzen. Im laufenden Jahr will das Unternehmen den Umsatz auf 10 Milliarden Euro steigern. Gesunde stehen diesem Ziel nur im Weg.

Hilfe, das Ende der Panik droht

Manchmal gibt es in der Propagandaflut eine nüchterne Stimme. Sagt doch der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, tatsächlich: “Eine totale Überlastung unseres Gesundheitssystems oder gar Triage wird es in den kommenden Wochen absehbar nicht geben. Es droht auch kein Ende der Versorgung”, sagte er der Bild-Zeitung. „Jeder Schwerkranke – egal ob Covid oder nicht – wird eine angemessene Versorgung in den Kliniken erhalten.” Hilfe, hört man schon Drosten & Co rufen, Hilfe, das Ende der Panik droht.

Sagt Nein zur Angst, sagt Ja zum Leben!

Denn das Ende der Panik wäre das Ende des totalen Krankheits-Krieges. Das wäre das Ende der totalen Profithoffnungen der Pharma-Industrie. Das Ende der totalen Merkel-Spahn-Drosten-Herrschaft über die Kontakte der Bürger, der Schüler, der Freunde und der Verwandten. Das Ende der Panik würde den Anfang des politischen Frühlings bedeuten. Und das geht Hand in Hand: Sich von der Angst befreien, heißt selbst was tun. Heißt raus auf die Straßen und Plätze. Sagt Nein zur Angst, sagt Ja zum Leben.

Zum Beispiel in Berlin zur Demo-Tour am 10. 04. um 14.30 Uhr am Rathaus Spandau in Berlin

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Dieser Artikel erschien zuerst am 04. April 2021 auf dem Blog Rationalgalerie.

+++

Bildquelle:    Gints Ivuskans / shutterstock

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

Bitcoin-Account: https://commerce.coinbase.com/checkout/1edba334-ba63-4a88-bfc3-d6a3071efcc8

9 Kommentare zu: “Wollt Ihr den totalen Drosten? Frank W. Steinmeier onduliert die dritte Welle

  1. corovide sagt:

    wenn man so hier diese Kommentare schaut oder an anderer Stelle schaut also wie verblödet kann ein Mensch nur gemacht werden? Die immer durch den Dreck gezogenen Leute haben nicht mal das Niveau eine Art Weltführung anzustreben. Gates? Echt der Lacher oder Drosten. Echt Drosten? Also bitte. Das sind zwar Leute mit einem echt eigensinnigen Geschmack aber zum Führer langt es da nicht. Aber wenn man so auf den ach so dollen König von deutschland schaut andere Reichdeppen oder Pseudo Widerstand – einigen ist echt zuzutrauen das sie das wieder tun würden was nie mehr sein soll.

    • Deakehler sagt:

      Wer nicht erkennt, dass diese Marionetten an Schnüren hängen und diese nicht folgt, wird immer aur Kasperltheaterniveu bleiben. Schlaf weiter.

  2. Deakehler sagt:

    Erschrocken hat mich die Nachricht von einer alternativen Punkwagensiedlung in unserem Kreis.
    Dort darf nur auf den Platz wer einen negativen, so genannter Covid-19 Test vorweisen kann und dann auch nur mit Maske. Den Antifaschischmus dieser friedvollen kreativen Kommune bewundere ich sehr.

    Wenn ich mich auf den Antifaschischen Seiten umschaue ist dort oft die Parole, "Coronazweifler = rechter Faschist". Aus Sicht der Mengenlehre werden völlig falsche Schlüsse gezogen. Eine Schnittmenge kann nicht zur Defintion der Ausgangsmengen dienen.
    Nach der dort verwendeten Logik sind Vegetarier Faschisten, weil der Oberfaschist auch Vegetarier.
    – Ich dann auch. –

  3. How-Lennon sagt:

    "Nie würde Christian Drosten brüllen, nie würden seine sorgfältig, einzeln gelegten Locken verrutschen, nie käme ihm ein Kraftausdruck über die Lippen."

    Sehe ich genauso!
    Innerlich sehen diese frühen Vögel ohne Rückgrad – zumindest bei Misserfolg – bestimmt so aus wie die Schreienden Päpste von Francis Bacon.

    • addcc sagt:

      Wenn ich mir die die Menschen anschaue, die z.Z. das sagen haben, sehe ich nur Psychopathen. Gates (nebst Gattin), Merkel, Drosten, Wieler, Spahn, Söder, Lauterbach, und und und – ich meine das durchaus ernst.

      Psychpathen machen oft Karriere, es sind ja keine dumme Menschen. Im Gegenteil.

      Guckt mal hier:
      https://coaching.kirinus.de/blog/15-punkte-checkliste-psychopathen/

      Zu viele Übereinstimmungen, als dass es da noch Zweifel geben könnte.

    • How-Lennon sagt:

      Klar!
      Aber Gates hat wenigstens was Positives für die Menschheit geschaffen, sonst könnten wir jetzt vielleicht nicht so kommunizieren.
      (Muss man ihm ja auch mal zugestehen.)
      Bin nicht wirklich überzeugt, dass er ein Menschheitsunterjochender Teufel ist.

    • Loveisthekey sagt:

      @How-Lennon

      "Bill Gates ist ein Dieb!" sagte letztes Jahr ein ehem. Kumpel von mir. Der hat wohl anderen die Ideen geklaut, bzw. sie übers Ohr gehauen … ich kriege das leider nicht mehr so ganz auf die Reihe. Die Computerfreaks können dazu sicherlich mehr sagen.

    • Loveisthekey sagt:

      P.S.: Give peace a chance! 🙂

    • How-Lennon sagt:

      @Loveisthekey

      Im Zweifel immer selbst recherchieren.
      "God" – Lennons Song zum Thema 🙂

Hinterlasse eine Antwort