Yoga-Mönch – Wie ist es im Aschram zu leben?

Kai Stuht, der Moderator dieses außergewöhnlichen Interviews, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit verschiedenen Meditationsformen. Schon im Alter von 16 Jahren begann er, Bücher zum Thema Spiritualität zu lesen.

Viele spirituelle Fragen blieben dennoch offen und auf ein Leben ohne Sex, Drugs and Rock and Roll wollte er in jungen Jahren nicht verzichten. Trotzdem gab es für ihn nie etwas, was ihn mehr berührt hat, als ein Dasein in Spiritualität.

Vor diesem Hintergrund entstand die Idee, eine Interview-Serie zu spirituellen Themen mit interessanten Gesprächspartnern zu produzieren.

Erster Gesprächspartner ist ein Mönch, der im Aschram lebt.

Dada (Mönch), alias Dharmavratananda, 35 Jahre alt, lebt schon seit 11 Jahren als Mönch, voller Überzeugung und im Gleichgewicht. Dada stammt aus Texas, er kam nach Los Angeles und hatte dort schnell Erfolg als Musiker, doch die Erfüllung fand er damit nicht.

Er schlug einen anderen Lebensweg ein. Den Verzicht auf Konsum, Sex und Drogen nahm er für sein jetziges Leben als Mönch gerne in Kauf.

Das Gespräch in völliger Harmonie und Ausgeglichenheit, herzlich und ohne Tabus, kann ein anderes Leben fühlbar machen.

Das Leben eines Mönches zeigt uns, dass gerade diese Konzentration auf ein einfaches Leben mit Verzicht auf vieles Weltliche, Menschen auf eine sehr spirituelle Weise reifen lässt.

+++

Das Team von Kai Stuht bedankt sich ganz herzlich für eine finanzielle Unterstützung bei Euch.

➥ Unterstütze das Creative Caravan Projekt: https://patreon.com/CreativeCaravan

Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE08700222000020197536
BIC: FDDODEMMXXX / Fidor Bank

➥ Den Creative Caravan für Events buchen: https://patreon.com/CreativeCaravanEvents

➥ Telegram Kanal: https://t.me/IgnoranceMeditation

➥ Ladet das Video gerne herunter und verbreitet es auf allen möglichen Kanälen!

➥ Kai
↳ Instagram: https://instagr.am/kaistuht_official
↳ Facebook: https://fb.com/KaiStuht
↳ YouTube: https://bit.ly/2wzNA8b
↳ Webseite: https://kai-stuht.com

➥ Portrait Only
↳ Instagram: https://instagr.am/portraitonly_ks
↳ Facebook: https://fb.com/portraitonly.de
↳ Homepage: https://portraitonly.com

➥ Ignorance Kampagne
↳ Instagram: https://instagr.am/ignorance_pulls_the_trigger
↳ Facebook: https://fb.com/ignorance.world
↳ Homepage: https://ignorance.eu

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

2 Kommentare zu: “Yoga-Mönch – Wie ist es im Aschram zu leben?

  1. Der Titel des Videos ist „Yoga-Mönch – Wie ist es im Aschram zu leben?“

    Leider erfährt der aufmerksame Zuschauer sehr wenig über das Leben in diesem Ashram.

    Informative Fragen wären zum Beispiel gewesen:

    Wie viele Menschen leben in dem Ashram? Wie viele Swamis (hinduistische Mönchslehrer) unterrichten dort?

    Wie sieht der Tagesablauf in diesem Ashram im Einzelnen aus? Aufstehen, Frühstück, Yoga, Vorträge, Mittagessen, Meditation, Abendessen, Bettruhe…?

    Muß man Geld bezahlen, um dort Kurse zu machen oder ist das Angebot kostenlos?

    Was genau ist ein Mantra? Gibt es unterschiedliche Definitionen des Begriffs Mantra?

    Wie wirkt ein Mantra genau im Geist des Rezipienten/wahren Gottsuchers?

    Welcher hinduistischen Tradition folgt „Dada“, alias Dharmavratananda?

    Wer ist der Ordensgründer dieser Organisation, in welcher Zeit hat er gelebt, wie viele Schüler hat er persönlich ausgebildet?

    Wie ist diese Organisation in Indien angesehen?

    Wo gibt es diese Organisation überall in der Welt?

    • Stimmt!!! Das wäre jetzt der Moment, wo der "Deutschlehrer" unter den Aufsatz schreibt: "Thema verfehlt".
      Dennoch fand ich das Gespräch interessant und informativ, insbesondere was das Meditieren an sich betrifft.
      Vielen Dank dafür!

Hinterlasse eine Antwort