ZENSURKULTUR | Das 3. Jahrtausend #58

Triumph der Demokratie – Joe Biden ist Präsident. Jetzt wird alles wieder gut! Außerdem: Endlich Zensur – der Meinungskorridor wird jetzt desinfiziert. Und wie geht’s weiter mit Julian Assange? Über all das und mehr sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #58 des 3. Jahrtausends! Eine komplette Linkliste zur Sendung findet Ihr hier: ►►https://www.exomagazin.tv/zensurkultu…

Die Themen:

2:02 Joe Biden Präsident – Demokratie gerettet!
19:30 Zensurkultur – Steht Big Tech über der Verfassung?
31:22 Zensurkultur 2 – Denunziation statt Information (inkl. Bericht von der Parteigründung in der Berliner Bar am 14. Januar 2021)
43:21 Tanze die Zensur – Wenn das der Steiner wüsste (Markus Fiedler Wikihausen)
(47:03 Interview mit Markus Fiedler, Wikihausen)
1:04:00 Klage gegen Wikipedia – Der desinfizierte Meinungskorridor
1:27:03 Dank an die Unterstützer
1:35:45 Neues von Julian Assange

BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

►►http://www.exomagazin.tv/rabatt/

Oder als Spende hier:

►►http://paypal.me/3j1000

ODER PER BANKÜBERWEISUNG:

Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

►►Das 3. Jahrtausend als Podcast:

Apple podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast…
Spotify: https://open.spotify.com/show/6c1pi5D…
Soundcloud: https://soundcloud.com/user-236453786…

►►Abonniere ExoMagazin hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►ExoMagazin.tv auf Bitchute: https://www.bitchute.com/exomagazintv/
►►ExoMagazin.tv auf Vimeo: https://vimeo.com/exopolitik/
►►ExoMagazin.tv auf odysee.com: https://odysee.com/@exomagazintv:d
►►ExoMagazin.tv auf Lbry.tv: https://lbry.tv/@exomagazintv:d
►►FACEBOOK: http://fb.com/exomagazin.tv
►►INSTAGRAM: https://instagram.com/exomagazintv
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►TELEGRAM: http://t.me/ExoMagazin
►►TELEGRAM CHATGRUPPE: http://t.me/exomagazintvchat
►►MEHR VIDEOS: http://bit.ly/Exopolitik-Videos

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

5 Kommentare zu: “ZENSURKULTUR | Das 3. Jahrtausend #58

  1. Isabelle Emcke sagt:

    https://aim4truth.org/2021/01/22/breaking-the-white-house-has-been-stolen-by-the-british-this-is-the-war-of-1812-v-2-0/ interessant

  2. Oliver7 sagt:

    Du siehst auch nur die positiven dinge des kapitalismus.
    Der kapitalismus dient als absolut erstes der möglichkeit, dass sich gewisse personen über die anderen erheben können durch ihren fleiss und einsatz. Der kapitalismus war von anfang an etwas schlechtes! Nur die menschen mit ihren naiven und gutmütigen herzen haben dann wieder das beste daraus gemacht. Weil ihr schon immer blind gewesen seid dem teufel gegenüber.

  3. benx sagt:

    Der Frosch wird langsam gekocht, so das er letztlich zu schwach ist noch raus zu hüpfen.

    Die Leidwährungs Täter FED (Dollar) Bank.

    1913 zogen sie 1 Tag vor Weihnachten mit Hilfe des neuen Präsidenten Wilson die Dollar Produktion an sich.
    Präsident Willson wurde von ihnen erkoren, massiv unterstützt – schwups wie auch heutzutage
    er wurde der Präsident. Wie die Kanzler. Notfalls werden 2 unterstützt.
    US Wahlen haben eh nichts mit dem Volk zu tun. Das entscheiden die Gouverneure.

    Wer viel zu exportieren hat favorisiert die Export Wirtschaft und bestimmt ihn als Maßstab.
    Nur wer was zu verkaufen hat, kann auch Geld verlangen.

    Spätestens nach dem 1. WK stellten die USA Bänker fest, das beste Geschäft sind Waffen und Zerstörung. Die US-Ölindustrie lechzte nach Absatz. Vernichtungs Industrie war geboren.
    Maßlosigkeit auf allen Gebieten, auch nicht millitärischen nahm ihren Lauf.
    Der Einfallsreichtum kannte keine Grenzen.
    Auch touristisch nicht, somit wurde Tourismus auch Export.
    Zumal die Exportnationen mit ihrer stabilen Währung immer im Vorteil beim Geld Umtausch waren.
    Die Staats Anleihen (Staatsschulden) , als sichere Anlage. Der Staat ging ja nicht pleite.
    —————————-
    Zur Not raubte man das Geld für die Schuld-Zinsen dem Volk den Völkern durch Inflation und Währungsreform. DM – EUR, Dollar -hä.?, in manchen Ländern alle paar Jahre.
    ——————————-
    Um unserern Export am laufen zu halten, gaben wir den Ländern Kredite.
    Das Volk bekam natürlich nur die Info, wir geben denen Kredit. Waaas quakte da das Volk!
    Z.B. Export Panzer an Griechenland.

    Alle paar Jahre gab es dafür in den Ländern Inflation und eine Währungsreform.
    Die ausländischen und größeren Firmen handelten meist mit Dollar oder tauschten flux in stabilere Währungen, und waren somit weniger bzw. nicht betroffen.
    Ihre Konten waren nicht greifbar. Welche Konten sind greifbar? (Swiftkonten)

    Die Maßlosigkeit oder das Bankensystem nagte schließlich an eigenen Pfründen. Und die liegen im Volk.

    Und so kam die Erfindung ‚ —- Die Krönung desVirus —‘ zupass. (Corona = die Krone).
    Computer – Viren hatten ihr Marketing Geschick bereits bestens erwiesen.
    Angst + Panik = glänzende Geschäfte.

    Wenn schon die Geschäfte in den reicheren Nationen nicht bereit waren zu – -inflationieren –, dann
    wird das – JETZT durch Verarmung und Verschuldung – gemacht.

    Und so wird der Frosch weiter gekocht.

    Nun hat es der Frosch doch mitbekommen. Er entflieht.
    Brutalst wird er nun in das kochende Wasser geworfen. Bürgerkrieg. Der Frosch stirbt.
    Panik und Wissensverlust lassen den Mord an der Nation vergessen machen.

    Die Totalüberwachung ist eingeführt. Die FED (Dollar) Bank gerettet… ? Alles online versklavt.
    Wem gehört jetzt der Frosch Teich? Casinos etc. bräuchte man jetzt auch nicht mehr.

  4. Giorgio Plaz sagt:

    Vielen Dank für die sehr gute Diskussion. Sie war trotz der ernsten Thematik angenehm zu verfolgen, hat mir gefallen. Solche Dinge geben mir immer Hoffnung.

    Ich habe keine wirkliche Kritik aber zwei, drei Bemerkungen zu Statements von Herrn Pohlmann, den ich sehr schätze. Sie beziehen sich alle auf die ersten 10 Minuten des Gesprächs:

    1. Seine Erwähnung, dass schon der erste Patriot Act eigentlich von Präsident Biden geschrieben worden ist, fand ich sehr wichtig. Ich kann es aus US Quellen bestätigen, sein Entwurf aus dem Jahre 1995 ist mit nur wenigen Änderungen nach 9-11 so schnell eingesetzt worden, dass dem Kongress eigentlich gar keine Zeit blieb, genau nachzulesen, was er damit durchgewunken hat. (deja vu).

    2. Die Analogie der Demo vor dem Kapitol mit den Demos in Berlin vom 29.8.2020: Habe ich bis jetzt gar nicht bemerkt. Aber ich glaube, er liegt völlig richtig. Die Demos in Berlin habe ich damals per live stream mitverfolgt und zwar bis zum Schluss (nachts um halb drei auf einem Kanal eines Herrn Eckert, der später gelöscht worden ist) Es war einfach Klasse.

    3. Ich habe eine kleine Differenz zum Satz, man habe "den Kapitalismus" über die Demokratie gestellt.

    Aus meiner Sicht ist das etwas zu einfach:
    Man hat den Neoliberalismus über die Demokratie gestellt. Neoliberalismus (=Monopole, die ihr Geld vom Staat beziehen) hat mit klassischem Kapitalismus (einigermassen freier Markt mit Wettbewerb, der dazu führt, dass die "besten" Produkte gewinnen) nur wenig gemeinsam.

    Was aus meiner Sicht auch gegangen wäre: Den Begriff spezifizieren und dafür "Finanzkapitalismus" benutzen.

    Bemerkung für Leute mit Interesse an solchen Themen:
    Der US Kapitalismus hat eigentlich einen Übergang vom früheren Industriekapitalismus zum Finanzkapitalismus vollzogen. Was es mit diesen Begriffen auf sich hat und was die Folgen sein können, erklärt der US Ökonom Michael Hudson – aus meiner Sicht – im folgenden Video in den ersten 7 Minuten sehr gut:

    A Hard Look at Rent and Rent Seeking with Michael Hudson & Pepe Escobar
    https://www.youtube.com/watch?v=IquO_TcMZIQ

    Alternativ: Das (englische) Transkript ist hier:
    https://thesaker.is/a-hard-look-at-rent-and-rent-seeking-with-michael-hudson-pepe-escobar/

  5. Volker Birk sagt:

    Vorsicht, inzwischen werden in der Wikipedia auch naturwissenschaftliche Artikel gefälscht:

    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Henle-Koch-Postulate&diff=201487154&oldid=201471216

Hinterlasse eine Antwort